Mit dem Ergonomie-Prüfstand mit einer 200-Grad-Projektionswand steht den Mercedes-Ingenieuren ein einzigartiges Hilfsmittel zur Verfügung, um Sitzposition, Platzangebot, Sichtverhältnisse sowie Bedien- und Anzeigesysteme des neuen GLK in einer frühen Entwicklungsphase realistisch zu beurteilen. Die gewonnen Erkenntnisse werden später in der sogenannten CAVE mit einer dreidimensionalen Projektionstechnik simuliert und weiter optimiert. Die Entwicklungsergebnisse werden schließlich auf dem Ergonomie-Prüfstand mit einem realen Modell abgesichert.


D185562
  • Ablagenummer
    08C99_010
  • Bildunterschrift
    Mit dem Ergonomie-Prüfstand mit einer 200-Grad-Projektionswand steht den Mercedes-Ingenieuren ein einzigartiges Hilfsmittel zur Verfügung, um Sitzposition, Platzangebot, Sichtverhältnisse sowie Bedien- und Anzeigesysteme des neuen GLK in einer frühen Entwicklungsphase realistisch zu beurteilen. Die gewonnen Erkenntnisse werden später in der sogenannten CAVE mit einer dreidimensionalen Projektionstechnik simuliert und weiter optimiert. Die Entwicklungsergebnisse werden schließlich auf dem Ergonomie-Prüfstand mit einem realen Modell abgesichert.
  • Veröffentlichungsdatum
    15.07.2008
Lade...