eBook: Ein Stern für die Welt

eBook: Ein Stern für die Welt
15.
Juli 2009
Stuttgart
 
eBook: Ein Stern für die Welt
Vom „einfachen Leben“ in Ostpreußen zum Vorstand der Daimler-Benz AG:Heinz C. Hoppe trug entscheidend dazu bei, dass aus dem schwäbischen Automobilunternehmen ein Weltkonzern mit rund 80 Milliarden DM Umsatz – Stand 1991 – wurde. Während seiner Amtszeit vermehrte er das Ansehen des Mercedes-Sterns in der ganzen Welt, als Symbol für deutsche Wertarbeit. Die Biographie des Managers, der wegen seines Humors und seiner Motivationskraft „ Happy Hoppe“ genannt wurde, bietet interessante Innenansichten eines der bedeutendsten internationalen Automobilkonzerne.Wo immer Interesse bestand an den qualitätsvollen Produkten des Stuttgarter Automobilherstellers: Heinz C. Hoppe führte die Verhandlungen. In den Ländern des Ostblocks und der Dritten Welt fanden diese meist auf Regierungsebene statt. In den zahlreichen Begegnungen mit Managern, Wissenschaftlern und Staatsmännern, wie Richard Nixon, Anwar as Sadat oder Tschou En-lai bietet dieses Buch ein Beispiel packender Zeitgeschichtsschreibung.
 
 
Achtung: Die Dateigröße des PDF-Dokuments kann zu einer längeren Downloadzeit führen. Falls das direkte Öffnen des Dokuments Probleme bereitet, speichern Sie es bitte ab und öffnen es dann noch mal.

Medien

Zurück
  • 700340_1264368_1558_2501_Ein_Stern_f__r_die_Welt_Seite_001
    eBook: Ein Stern für die Welt
Lade...