Ansprechpartner

Verfügbare Medien

Teilen

Willkommen im Team: Daimler-Chef Dieter Zetsche begrüßt neue Auszubildende und duale Studierende im Werk Untertürkheim

16.11.2018
Stuttgart

Stuttgart – 1.900 junge Erwachsene haben in diesem Jahr an mehr als 50 Standorten in Deutschland bei Daimler ihre Ausbildung begonnen. Für die 192 neuen Auszubildenden und 64 dualen Studenten des Mercedes-Benz Werks Untertürkheim gab es einen besonderen Auftakt: Dieter Zetsche, Vorstandsvorsitzender der Daimler AG und Leiter Mercedes-Benz Cars, besuchte die neuen Kolleginnen und Kollegen persönlich – für die Auszubildenden die Chance, nicht nur mehr über das Unternehmen, sondern auch mehr über „ihren“ Vorstandvorsitzenden zu erfahren.

Dieter Zetsche: „Unsere neuen Kolleginnen und Kollegen haben uns mit ihrer Persönlichkeit, ihren Fähigkeiten und jeder Menge Begeisterung für den Stern überzeugt. Genau solche Talente brauchen wir, denn gemeinsam gestalten wir die Zukunft der Mobilität und schreiben die Geschichte des Automobils weiter.“

Beim gemeinsamen Rundgang durch die Ausbildungswerkstatt zeigten die neuen Kollegen, was sie in den ersten Ausbildungswochen bereits gelernt haben. Die angehenden Industriemechaniker demonstrierten „ Virtual Welding“, eine digitale Simulation des Schweißvorgangs, während die Elektroniker für Automatisierungstechnik die Gelegenheit nutzten, ihre Installationstechnik-Kenntnisse vorzuführen und die IT-Systemelektroniker zeigten im Industrie 4.0.-Labor, wie Big Data in ihren Ausbildungsberuf integriert wird.

Marijana Endig, Kraftfahrzeugmechatronikerin im ersten Lehrjahr: „Als ich die Zusage für meinen Ausbildungsplatz bei Daimler bekommen habe, konnte ich kaum erwarten, dass es losgeht. Die Arbeit macht mir großen Spaß und ist wirklich abwechslungsreich – es wird nie langweilig! Der Besuch von Dieter Zetsche war ein echtes Highlight und motiviert mich enorm.“

Zusammen mit der 17-jährigen Auszubildenden aus Esslingen begannen in diesem Jahr 256 junge Menschen ihre Ausbildung im Mercedes-Benz Werk Untertürkheim. Insgesamt bildet das Werk über alle Jahrgänge rund 600 Auszubildende und rund 80 Studenten der Dualen Hochschule aus. Diese können zwischen neun technischen Berufen, sowie vier technischen dualen Studiengängen wählen.

Während der neue Jahrgang gerade erst die Ausbildung begonnen hat, ist der Bewerbungsprozess für das Jahr 2019 bereits in vollem Gange: Interessierte Schülerinnen und Schüler können sich unter www.career.daimler.com informieren und bewerben.

Über das Mercedes-Benz Werk Untertürkheim

Das Mercedes-Benz Werk Untertürkheim hat eine über 110-jährige Tradition, ist Lead-Werk im weltweiten Powertrain-Produktionsverbund und Sitz der Daimler Konzernzentrale. Mit seinen über 19.000 Mitarbeitern produziert das Werk Motoren, Achsen, Getriebe und Komponenten. Das Traditionswerk ist Hightech-Standort und Kompetenzzentrum für hocheffiziente Motoren, Hybridantriebe und die Produktion von Brennstoffzellen-Systemen. Hier befindet sich auch der Bereich Forschung und Entwicklung mit einer Teststrecke zur Fahrzeugerprobung. Das Werk besteht aus insgesamt sechs Werkteilen. Während in Untertürkheim und Bad Cannstatt Motoren gefertigt werden und auch die Schmiede angesiedelt ist, erfolgt die Getriebeproduktion in Hedelfingen. In Mettingen befinden sich die Achsenproduktion sowie die Gießerei. Die Ausbildung hat ihren Sitz in Brühl, die flexible Fertigung ist in Esslingen.

Daimler Vorstandsvorsitzender und Leiter Mercedes-Benz Cars Dieter Zetsche begrüßt die neuen Auszubildenden und DH-Studenten des Mercedes-Benz Werks Untertürkheim.
18C0979_04


Lade...