Standort East London, Südafrika

Mercedes-Benz C-Klasse Limousine

Werksgründung: 1948
Anzahl der Mitarbeiter: > 3.300
Jahresproduktionszahl: > 100.000

  • Das Mercedes-Benz Werk East London ist Teil des globalen Produktionsverbunds für die C-Klasse mit dem Lead-Werk Bremen. Dazu gehören auch das Mercedes-Benz Werk Tuscaloosa (USA) und das Joint Venture-Werk BBAC in Peking (China).
  • Am Ostkap Südafrikas werden C-Klasse Limousinen für Rechts- und Linkslenkermärkte für den Export produziert.
  • Seit dem Produktionsstart der aktuellen C-Klasse im Mai 2014 wird bereits die vierte Fahrzeuggeneration der volumenstärksten Mercedes-Benz Baureihe gefertigt.
  • 1958 begann Car Distributers Assembly Ltd. mit der Auftragsfertigung für Mercedes-Benz Fahrzeuge. 1984 erwarb die damalige Daimler-Benz AG 50,1 Prozent von United Cars and Diesel Distributors UCDD. Seitdem ist das Unternehmen als Mercedes-Benz of South Africa (MBSA) registriert.
  • Mercedes-Benz Cars hat 2018 angekündigt, 600 Millionen Euro in den Ausbau des Werks zu investieren und es fit für die Zukunft zu machen.

 

Weitere Informationen

Standortverantwortlicher: Andreas Engling
Homepage: www.werk-eastlondon.mercedes-benz.com
Stand 31.12.2018

  • Funktion
    Internationale Wirtschaftskommunikation Mercedes-Benz Cars Werke Bremen, East London, Peking, Tuscaloosa
  • E-Mail
    lisa.klingert@daimler.com
  • Mobil
    +49 176 30972263
nix
Lade...