Sicherheit


  • 10A1347
    Mercedes-Benz SLK-Klasse: Die Müdigkeitserkennung ATTENTION ASSIST ist serienmäßig an Bord des neuen SLK. Sie kann frühzeitig vor Übermüdung warnen. Auf Wunsch erhältlich: der Abstandsregel-Tempomat DISTRONIC PLUS, das weltweit einzigartige vorausschauende Insassenschutzsystem PRE-SAFE® sowie die Torque Vectoring Brake. Sie macht den Roadster noch agiler und sorgt für zusätzliche Sicherheit im Grenzbereich.
  • 10A1349
    Mercedes-Benz SLK-Klasse: Die Müdigkeitserkennung ATTENTION ASSIST ist serienmäßig an Bord des neuen SLK. Sie kann frühzeitig vor Übermüdung warnen. Auf Wunsch erhältlich: der Abstandsregel-Tempomat DISTRONIC PLUS, das weltweit einzigartige vorausschauende Insassenschutzsystem PRE-SAFE® sowie die Torque Vectoring Brake. Sie macht den Roadster noch agiler und sorgt für zusätzliche Sicherheit im Grenzbereich.
  • 10A1348
    Mercedes-Benz SLK-Klasse: Die Müdigkeitserkennung ATTENTION ASSIST ist serienmäßig an Bord des neuen SLK. Sie kann frühzeitig vor Übermüdung warnen. Auf Wunsch erhältlich: der Abstandsregel-Tempomat DISTRONIC PLUS, das weltweit einzigartige vorausschauende Insassenschutzsystem PRE-SAFE® sowie die Torque Vectoring Brake. Sie macht den Roadster noch agiler und sorgt für zusätzliche Sicherheit im Grenzbereich. (englische Version)
  • 10A1350
    Mercedes-Benz SLK-Klasse: Die Müdigkeitserkennung ATTENTION ASSIST ist serienmäßig an Bord des neuen SLK. Sie kann frühzeitig vor Übermüdung warnen. Auf Wunsch erhältlich: der Abstandsregel-Tempomat DISTRONIC PLUS, das weltweit einzigartige vorausschauende Insassenschutzsystem PRE-SAFE® sowie die Torque Vectoring Brake. Sie macht den Roadster noch agiler und sorgt für zusätzliche Sicherheit im Grenzbereich. (englische Version)
  • 10A1351
    Mercedes-Benz SLK-Klasse: Die Müdigkeitserkennung ATTENTION ASSIST ist serienmäßig an Bord des neuen SLK. Sie kann frühzeitig vor Übermüdung warnen. Auf Wunsch erhältlich: der Abstandsregel-Tempomat DISTRONIC PLUS, das weltweit einzigartige vorausschauende Insassenschutzsystem PRE-SAFE® sowie die Torque Vectoring Brake. Sie macht den Roadster noch agiler und sorgt für zusätzliche Sicherheit im Grenzbereich.
  • 10A1352
    Mercedes-Benz SLK-Klasse: Die Müdigkeitserkennung ATTENTION ASSIST ist serienmäßig an Bord des neuen SLK. Sie kann frühzeitig vor Übermüdung warnen. Auf Wunsch erhältlich: der Abstandsregel-Tempomat DISTRONIC PLUS, das weltweit einzigartige vorausschauende Insassenschutzsystem PRE-SAFE® sowie die Torque Vectoring Brake. Sie macht den Roadster noch agiler und sorgt für zusätzliche Sicherheit im Grenzbereich. (englische Version)
  • 10A1370
    Mercedes-Benz SLK-Klasse: Die Müdigkeitserkennung ATTENTION ASSIST ist serienmäßig an Bord des neuen SLK. Sie kann frühzeitig vor Übermüdung warnen. Auf Wunsch erhältlich: der Abstandsregel-Tempomat DISTRONIC PLUS, das weltweit einzigartige vorausschauende Insassenschutzsystem PRE-SAFE® sowie die Torque Vectoring Brake. Sie macht den Roadster noch agiler und sorgt für zusätzliche Sicherheit im Grenzbereich.
  • 10C1032_19
    Mercedes-Benz SLK-Klasse: Vorbereitung zum Crashtest. Bei der Entwicklung des neuen SLK wurden auch die Anforderungen von Euro-NCAP und allen Konsumerratings weltweit berücksichtigt.
  • 10A1371
    Mercedes-Benz SLK-Klasse: Die Müdigkeitserkennung ATTENTION ASSIST ist serienmäßig an Bord des neuen SLK. Sie kann frühzeitig vor Übermüdung warnen. Auf Wunsch erhältlich: der Abstandsregel-Tempomat DISTRONIC PLUS, das weltweit einzigartige vorausschauende Insassenschutzsystem PRE-SAFE® sowie die Torque Vectoring Brake. Sie macht den Roadster noch agiler und sorgt für zusätzliche Sicherheit im Grenzbereich. (englische Version)
  • 10C1032_23
    Mercedes-Benz SLK-Klasse: Vorbereitung zum Crashtest. Bei der Entwicklung des neuen SLK wurden auch die Anforderungen von Euro-NCAP und allen Konsumerratings weltweit berücksichtigt.
  • 10C1032_30
    Mercedes-Benz SLK-Klasse: Vorbereitung zum Crashtest. Bei der Entwicklung des neuen SLK wurden auch die Anforderungen von Euro-NCAP und allen Konsumerratings weltweit berücksichtigt.
  • 10C1032_25
    Mercedes-Benz SLK-Klasse: Vorbereitung zum Crashtest. Bei der Entwicklung des neuen SLK wurden auch die Anforderungen von Euro-NCAP und allen Konsumerratings weltweit berücksichtigt.
  • 10C1032_32
    Mercedes-Benz SLK-Klasse: Vorbereitung zum Crashtest. Bei der Entwicklung des neuen SLK wurden auch die Anforderungen von Euro-NCAP und allen Konsumerratings weltweit berücksichtigt.
  • 10C1032_34
    Mercedes-Benz SLK-Klasse: Vorbereitung zum Crashtest. Bei der Entwicklung des neuen SLK wurden auch die Anforderungen von Euro-NCAP und allen Konsumerratings weltweit berücksichtigt.
  • 10C1104_11
    Mercedes-Benz SLK-Klasse: Rückhaltesysteme mit zweistufigen Fahrer- und Beifahrerairbags. Neu ist ein Headbag, der den seitlichen Kopfaufprallbereich großflächig abdeckt. Ein zusätzlicher Thorax-Airbag in der Sitzlehne schützt den Oberkörper bei einem Seitenaufprall. Ausgeklügelte Kraftpfade bei Frontal- und Seitenaufprall sorgen für Insassenschutz.
  • 10C1144_01
    Mercedes-Benz SLK-Klasse: Crashversuch und Dachfalltest mit hervorragenden Ergebnissen bestanden. Das von Mercedes-Benz zu Grunde gelegte Sicherheitsniveau übertrifft alle von Gesetzgebern weltweit geforderten Normen bei Weitem.
  • 10C1104_12
    Mercedes-Benz SLK-Klasse: Rückhaltesysteme mit zweistufigen Fahrer- und Beifahrerairbags. Neu ist ein Headbag, der den seitlichen Kopfaufprallbereich großflächig abdeckt. Ein zusätzlicher Thorax-Airbag in der Sitzlehne schützt den Oberkörper bei einem Seitenaufprall. Ausgeklügelte Kraftpfade bei Frontal- und Seitenaufprall sorgen für Insassenschutz.
  • 10C1104_18
    Mercedes-Benz SLK-Klasse: Rückhaltesysteme mit zweistufigen Fahrer- und Beifahrerairbags. Neu ist ein Headbag, der den seitlichen Kopfaufprallbereich großflächig abdeckt. Ein zusätzlicher Thorax-Airbag in der Sitzlehne schützt den Oberkörper bei einem Seitenaufprall. Ausgeklügelte Kraftpfade bei Frontal- und Seitenaufprall sorgen für Insassenschutz.
  • 10C1206_05
    Mercedes-Benz SLK-Klasse: Crashversuch und Dachfalltest mit hervorragenden Ergebnissen bestanden. Das von Mercedes-Benz zu Grunde gelegte Sicherheitsniveau übertrifft alle von Gesetzgebern weltweit geforderten Normen bei Weitem.
  • 10C1104_17
    Mercedes-Benz SLK-Klasse: Rückhaltesysteme mit zweistufigen Fahrer- und Beifahrerairbags. Neu ist ein Headbag, der den seitlichen Kopfaufprallbereich großflächig abdeckt. Ein zusätzlicher Thorax-Airbag in der Sitzlehne schützt den Oberkörper bei einem Seitenaufprall. Ausgeklügelte Kraftpfade bei Frontal- und Seitenaufprall sorgen für Insassenschutz.
  • 10C1144_03
    Mercedes-Benz SLK-Klasse: Crashversuch und Dachfalltest mit hervorragenden Ergebnissen bestanden. Das von Mercedes-Benz zu Grunde gelegte Sicherheitsniveau übertrifft alle von Gesetzgebern weltweit geforderten Normen bei Weitem.
  • 10C1206_02
    Mercedes-Benz SLK-Klasse: Crashversuch und Dachfalltest mit hervorragenden Ergebnissen bestanden. Das von Mercedes-Benz zu Grunde gelegte Sicherheitsniveau übertrifft alle von Gesetzgebern weltweit geforderten Normen bei Weitem.
  • 10C1206_06
    Mercedes-Benz SLK-Klasse: Crashversuch und Dachfalltest mit hervorragenden Ergebnissen bestanden. Das von Mercedes-Benz zu Grunde gelegte Sicherheitsniveau übertrifft alle von Gesetzgebern weltweit geforderten Normen bei Weitem.
  • 11C91_01
    Mercedes-Benz SLK-Klasse: Intelligent Light System - Abbiegelicht
  • 10C1206_07
    Mercedes-Benz SLK-Klasse: Crashversuch und Dachfalltest mit hervorragenden Ergebnissen bestanden. Das von Mercedes-Benz zu Grunde gelegte Sicherheitsniveau übertrifft alle von Gesetzgebern weltweit geforderten Normen bei Weitem.
  • 11C91_02
    Mercedes-Benz SLK-Klasse: Intelligent Light System - Autobahnlicht
  • 10C1206_08
    Mercedes-Benz SLK-Klasse: Crashversuch und Dachfalltest mit hervorragenden Ergebnissen bestanden. Das von Mercedes-Benz zu Grunde gelegte Sicherheitsniveau übertrifft alle von Gesetzgebern weltweit geforderten Normen bei Weitem.
  • 11A119
    Mercedes-Benz SLK-Klasse: Der Geschwindigkeitslimit-Assistent kann ausgeschilderte Tempolimits mithilfe einer Kamera an der Innenseite der Frontscheibe erkennen und zeigt die jeweils erkannte Geschwindigkeitsbegrenzung auf einem Display im Kombiinstrument oder im zentralen Display an.
  • 11C91_05
    Mercedes-Benz SLK-Klasse: Intelligent Light System
  • 11C91_03
    Mercedes-Benz SLK-Klasse: Intelligent Light System - Dynamisches Kurvenlicht
  • 11C91_06
    Mercedes-Benz SLK-Klasse: Intelligent Light System - Erweitertes Nebellicht mit Blendungsreduzierung
  • 11C91_04
    Mercedes-Benz SLK-Klasse: Intelligent Light System - Landstraßenlicht
Lade...