Setra Show 2013 lockte über 2500 Besucher an

Setra Show 2013 lockte über 2500 Besucher an
25.
November 2013
Stuttgart/Neu-Ulm
  • Weltpremiere des neuen Überlandbusses Setra „UL business“
  • Zahlreiche Premieren und Probefahrten prägen Veranstaltung
  • Gäste aus 20 europäischen Ländern kamen nach Neu-Ulm
Die Marke Setra weckt mit ihrem aktuellen Produkt-programm großes Interesse. Insgesamt 2550 Besucher kamen am 16. und 17. November zur „Setra Show 2013“ ins Neu Ulmer Kundencenter, 400 Gäste mehr als im Vorjahr. Im Rampenlicht der diesjährigen Veranstaltung stand eine Vielzahl von Premieren.  
Die Besucher aus über 20 europäischen Ländern sowie aus den USA sahen zum ersten Mal den neuen Setra Überlandbus „UL business“, mit dem die Ulmer Marke das Produktsegment der MultiClass 400 um eine Standardvariante mit effizienter Innenausstattung, robuster Fahrzeug­technik und kraftstoffverbrauchsreduziertem Antrieb erweitert. Die Fahrzeuge sind exakt auf einen wirtschaftlichen Einsatz auf Überland­strecken, Schulbuslinien sowie für gelegentliche Transferfahrten zugeschnitten. 
Neben dem gezeigten S 416 UL business standen mit einem S 515 HDH und einem S 516 HDH zwei Fahrzeuge der vor wenigen Wochen in Belgien präsentierten neuen Setra TopClass 500 im Mittelpunkt des zweitägigen Events. Des Weiteren zeigte die Ulmer Marke der Daimler AG zum ersten Mal auch einen Doppelstockbus S 431 DT der TopClass 400 mit Euro VI-Motor, einen S 516 HD der neuen ComfortClass 500, einen S 515 HD mit ebenem Fahrzeugboden und exklusiver 2+1-Bestuhlung sowie einen S 415 H der Setra MultiClass 400 mit schräger Reisebusfront. 
Vielseitiges Programm mit Probefahrten und Werksführungen 
Die Setra Show ist weit mehr als eine reine Produktpräsentation. An beiden Tagen standen den Besuchern insgesamt sieben Fahrzeuge der TopClass 500, der ComfortClass 500 und der UL business-Klasse für Probefahrten zur Verfügung. Zudem waren Live-Vorführungen des erweiterten Notbremsassistenten „Active Brake Assist 2“ Teil des viel­seitigen Programms, bei dem auch ein Shuttle-Service zur nahegelegenen Oldtimer-Sammlung und Werkführungen angeboten wurden, die es in diesem Jahr speziell auch für Kindergruppen gab.  
Für Till Oberwörder, Geschäftsführer Marketing, Vertrieb und Aftersales Daimler Buses, beweisen die nochmals gestiegenen Besucherzahlen eindrucksvoll, dass sich die Setra Show längst als ein beliebter Treffpunkt der internationalen Omnibusbranche etabliert hat: „Wir sind sehr stolz, dass wieder so viele Kunden und Freunde der Setra Familie unserer Ein­ladung gefolgt sind. Das immense Interesse ist ein Ausdruck der großen Anerkennung, die die Setra Omnibusse in ganz Europa genießen.“   
Auch in diesem Jahr stand die Setra Show ganz im Zeichen interessanter Fachgespräche, die das Setra Vertriebsteam mit den Gästen führen konnte. Unter anderem informierten auch Mitarbeiter der Dienst­leistungs­marke Omniplus, der neuen europäischen Omnibus-Gebrauchtfahrzeugmarke BusStore sowie der MB-Bank über die neuesten Angebote und aktuellen Trends der Branche.

Ansprechpartner

  • Head of Content Management Mercedes-Benz Trucks & Daimler Buses
  • Tel: +49 711 17-53058
  • Fax: +49 711 17-52030

Medien

Zurück
  • 13C1235_05
    Über 2500 Besucher kamen zur Setra Show 2013 ins Kundencenter nach Neu-Ulm
  • 13C1235_01
    Feierte auf der Setra Show Weltpremiere: der neue Setra Überlandbus S 416 UL business
  • 13C1235_06
    Der H-Wagen der MutliClass 400 ist mit Euro VI auf Wunsch auch mit cchräger Reisebusfront erhältlich
  • 13C1235_07
    Erstmals auf der Setra Show zu sehen: die ComfortClass 500 mit ebenem Boden und exklusiver 2+1-Bestuhlung
Lade...