Schlitten 2.0: So shoppt der Weihnachtsmann

Schlitten 2.0: So shoppt der Weihnachtsmann
11.
Dezember 2014
Böblingen/Berlin
Der Heilige Abend rückt immer näher, noch längst nicht alle Geschenke sind besorgt, und in der Innenstadt findet sich mal wieder partout keine Parklücke. Der moderne Weihnachtsmann weiß einen Ausweg und fährt mit seinem smart BRABUS electric drive zum Late Night Shopping direkt ins Berliner Kaufhaus Galeries Lafayette.
Ob mit mehreren Rentieren oder einem ganz normalen Auto – einen Parkplatz in Berlin zu finden, ist speziell in der Weihnachtszeit schwierig. Anders mit dem Schlitten 2.0: „Mit dem emissionsfreien smart BRABUS electric drive kann ich nicht nur jede Menge Geschenke und meine bezaubernde Begleitung transportieren“, so der Weihnachtsmann. „Wir finden auch viel schneller einen Parkplatz als mit dem alten Schlitten. Und als VIP durfte ich jetzt mit meinem smart sogar direkt ins Kaufhaus fahren.“ Beim Late Night Shopping in den Mode- und Parfumabteilungen des Luxuskaufhauses Galeries Lafayette besorgt er nicht nur die letzten Geschenke: Parallel wird die Batterie des smart an einer 220-Volt-Steckdose des Hauses nachgeladen. „Die Parkgebühr habe ich mir gespart. Aber ganz billig wird der Einkaufstrip trotzdem nicht“ , grinst der Weihnachtsmann. Denn vor Radarfallen schützt auch himmlische Fracht nicht…
Der Schlitten des Weihnachtsmanns: smart BRABUS electric drive
Der smart BRABUS electric drive beschleunigt mit seinem 60 kW starken Elektromotor in 4,4 Sekunden von 0 auf 60 km/h und macht mit einer Höchstgeschwindigkeit von 130 km/h auch auf der Stadtautobahn Spaß. Die 17,6 kWh starke Lithium-Ionen Batterie bringt den urbanen Zweisitzer auf 145 Kilometern lokal emissionsfrei durch den Stadtverkehr.
Neben dem smart BRABUS electric drive ist auch der smart fortwo electric drive mit 55 kW als Coupé und Cabrio erhältlich. Die Preise starten bei 18.910 Euro (unverbindliche Preisempfehlung inklusive 19 % MwSt.).
Der Shoppingtempel des Weihnachtsmanns: Galeries Lafayette Berlin
Französisches Lebensgefühl von der Seine an die Spree bringt das exklusive Kaufhaus Galeries Lafayette Berlin. 1996 wurde die deutsche Filiale der traditionsreichen Warenhauskette in der Friedrichstraße, Ecke Französische Straße eröffnet. Entworfen hat das Gebäude mit der markanten Glasfassade der französische Architekt Jean Nouvel. Im Mittelpunkt steht ein imposanter, 50 Meter hoher Lichtkegel, um den sich auf fünf Etagen die rund 9.000 m2 große Verkaufsfläche gruppiert. Weitere Informationen unter

Ansprechpartner

Medien

Zurück
  • 14B1519
    So shoppt der Weihnachtsmann: mit dem smart BRABUS electric drive in den Galeries Lafayette in Berlin
  • 14C1517_01
    So shoppt der Weihnachtsmann: mit dem smart BRABUS electric drive in den Galeries Lafayette in Berlin
  • 14C1517_02
    So shoppt der Weihnachtsmann: mit dem smart BRABUS electric drive in den Galeries Lafayette in Berlin
  • 14C1517_04
    So shoppt der Weihnachtsmann: mit dem smart BRABUS electric drive in den Galeries Lafayette in Berlin
  • 14C1517_05
    So shoppt der Weihnachtsmann: mit dem smart BRABUS electric drive in den Galeries Lafayette in Berlin
  • 14C1517_06
    So shoppt der Weihnachtsmann: mit dem smart BRABUS electric drive in den Galeries Lafayette in Berlin
Lade...