Rennfahrer

  • Stuttgart, 07.07.2021 - Mercedes-Benz erinnert beim Goodwood Festival of Speed in England vom 8. bis 11. Juli 2021 an Sir Stirling Moss.
  • Stuttgart, 14.06.2021 - Mercedes-Benz ehrt Sir Stirling Moss am Ort seines größten Erfolgs: In Erinnerung an den herausragenden Rennfahrer fährt am 16. Juni 2021 der Mercedes-Benz 300 SLR (W 196 S) beim Start der 1000 Miglia in Brescia, Italien, von der Startrampe.
  • Stuttgart, 26.05.2021 - Es sind unvergessene Erfolge: Bei der fünften Auflage der Mille Miglia im Jahr 1931 siegen Rudolf Caracciola und sein Beifahrer Wilhelm Sebastian mit dem Mercedes-Benz SSKL als erste Nichtitaliener gegen die favorisierten Lokalmatadore.
  • Stuttgart, 01.05.2021 - Sir Stirling Moss bleibt unvergessen. Ihm zu Ehren präsentiert Mercedes-Benz Classic den 300 SLR (W 196 S) im Sommer 2021 bei exklusiven Auftritten in England.
  • Stuttgart, 24.03.2021 - Nur selten startet ein Formel-1-Fahrer neun Jahre lang für dasselbe Team. David Coulthard gehört zu diesen Ausnahmen. „Zwischen 1996 und 2004 geht er 150-mal für McLaren-Mercedes an den Start und gewinnt zwölf Große Preise in der Formel 1.
  • Stuttgart, 22.01.2021 - Große Rennfahrer prägen mit ihren Sporterfolgen immer wieder ganze Epochen. Beispielsweise Rudolf Caracciola: Der Werksfahrer von Mercedes-Benz ist der Star in der ersten Silberpfeilepoche in den 1930er-Jahren.
  • Stuttgart, 02.10.2019 - Drei DTM-Meistertitel, drei Le-Mans-Siege, die FIA-GT-Meisterschaft 1998 und zahlreiche weitere Triumphe: Klaus Ludwig ist einer der erfolgreichsten Tourenwagen- und Sportwagen-Rennfahrer überhaupt.
  • Stuttgart, 17.09.2019 - Der britische Rennfahrer Stirling Moss ist 1955 ein Star der Mercedes-Benz Rennabteilung. Er feiert überragende Siege mit dem Mercedes-Benz 300 SLR Rennsportwagen (W 196 S) und wird Vize-Weltmeister der Formel 1 mit dem W 196 R.
  • Stuttgart, 01.08.2019 - Ihr Gesamtsieg im Großen Straßenpreis von Argentinien 1962 auf Mercedes-Benz 220 SE (W 111) ist der größte Motorsporterfolg von Ewy Rosqvist – und ein Highlight in 125 Jahren Motorsport von Mercedes-Benz. Am 3. August 2019 feiert die Rallyefahrerin und Markenbotschafterin von Mercedes-Benz Classic ihren 90. Geburtstag.
  • Stuttgart, 08.11.2016 - Auf Mercedes-Benz 300 SL „Gullwing“ holt der Rennfahrer Paul O’Shea in der Saison 1956 seinen zweiten Titel als Sportwagenmeister der USA: Zum Saisonfinale am 28. Dezember 1956 ist er Klassenmeister der Kategorie „D Production“ und hat insgesamt die meisten Punkte im National Sports Car Championship des Sports Car Club of America (SCCA) erzielt.
  • Stuttgart, 21.07.2016 - Eine Legende kehrt zurück auf die Strecke: Der originale Mercedes-Benz 190 E 2.5-16 Evolution II (EVO II) der Deutschen Tourenwagen-Meisterschaft (DTM) 1991 startet wieder.
  • Stuttgart, 01.10.2015 - Seit Ende der 1970er-Jahre fährt Roland Asch Erfolge im Tourenwagensport, bei Slalom- und bei Bergrennen ein. Insbesondere die Ära der Deutschen Tourenwagen-Meisterschaft prägt der sympathische Motorsportler in den 1980er- und 1990er-Jahren am Steuer von Mercedes-Benz Rennsport-Tourenwagen.
  • Stuttgart, 21.06.2013 - Der ehemalige Mercedes-Benz Werksrennfahrer Eugen Böhringer ist in den frühen Morgenstunden des 19. Juni 2013 im Alter von 91 Jahren in Stuttgart gestorben. In den 1960er-Jahren erringt der am 22. Januar 1922 auf dem Rotenberg bei Stuttgart geborene Rallye-Fahrer herausragende Erfolge für Mercedes-Benz. Ein Höhepunkt seiner Karriere ist der Titel des Rallye-Europameisters 1962.
  • Stuttgart, 20.02.2013 - Am 23. Februar 2013 feiert der legendäre Rennfahrer Hans Herrmann seinen 85. Geburtstag. International bekannt wurde der 1928 in Stuttgart geborene Herrmann als Werksfahrer von Mercedes-Benz in den Jahren 1954 und 1955. Damals startete er für die Marke auf den Nachkriegs-Silberpfeilen, dem Grand-Prix-Rennwagen W 196 R und dem Rennsportwagen 300 SLR (W 196 S).
  • Stuttgart , 02.11.2012 - Der amerikanische Rennfahrer John Cooper Fitch starb am 31. Oktober 2012 in seinem Haus in der Nähe von Lime Rock Park, Connecticut/USA, im Alter von 95 Jahren. Mercedes-Benz verneigt sich in Achtung vor seinem Leben. Es war geprägt vom Automobil und dem Motorsport. Die Berührungspunkte mit Mercedes-Benz im Verlauf seiner Karriere waren zwar vergleichsweise kurz – doch von großer Bedeutung.
  • Stuttgart, 19.10.2011 - Rudolf Caracciola wird am 30. Januar 1901 in Remagen geboren. Der Junge ist von Autos fasziniert, macht im Ersten Weltkrieg erste Erfahrungen am Steuer eines „betagten 16/45er Mercedes“ und entschließt sich Rennfahrer zu werden.
  • Stuttgart, 08.10.2009 - Sein Ruf eilt ihm voraus: Im Jahr 1907 verpflichtet Benz & Cie. einen der erfolgreichsten Rennfahrer der damaligen Zeit – Victor Hémery. Wenig später erzielt er für das Unternehmen seinen wohl bedeutendsten Triumph: Auf dem „Blitzen-Benz“ durchbricht er als erster Mensch überhaupt die 200-km/h-Marke.
  • Stuttgart, 14.09.2009 - Der Rennfahrer Stirling Moss feiert am 17. September 2009 seinen 80. Geburtstag. Für Mercedes-Benz fuhr er eine Saison, 1955 – sie ist mit ihren zahlreichen Triumphen für die Marke unvergessen.
  • Stuttgart, 14.09.2009 - Nur für eine Saison, 1955, fuhr Stirling Moss für Mercedes-Benz. Doch in dieser schrieb er sich in die ewige Bestenliste des Motorsports ein. Moss gilt bis heute als Ausnahmetalent – da wirkt es wie eine Ironie der Geschichte, dass er nie Weltmeister geworden ist. Ein schwerer Unfall beendete 1962 seine Karriere. Doch ein Botschafter des Motorsports ist er auch danach immer gewesen, oft und gerne in historischen Fahrzeugen von Mercedes-Benz, die er einst zum Sieg bewegte.
  • Stuttgart, 25.06.2009 - 1938 steuert Richard Seaman seinen Mercedes-Benz W 154 3-Liter-Formelrennwagen zum Sieg beim Großen Preis von Deutschland. Damit steht sein Ruf als erfolgreichster britischer Rennfahrer seiner Zeit fest.
  • Stuttgart, 06.04.2009 - Am 6. April 1909 wird Hermann Lang in Cannstatt geboren. Er ist in den 1930er Jahren einer der großen Rennfahrer auf den Mercedes-Benz Silberpfeilen. Nach dem Zweiten Weltkrieg feiert er 1952 auf dem Rennsportcoupé 300 SL ein vielbeachtetes Comeback.
  • Stuttgart, 23.01.2008 - Am 23. Februar 2008 feiert Hans Herrmann seinen 80. Geburtstag. Sein Name ist eng verbunden mit dem Wiedereinstieg von Mercedes-Benz in die Formel 1 nach dem Zweiten Weltkrieg.
  • Stuttgart, 21.12.2005 - Er freute sich über jeden seiner vielen Siege und Meistertitel, aber der sportliche Wettkampf am Steuer gegen die Uhr und fahrerische Herausforderungen der Strecke bedeuteten ihm mehr.
  • Stuttgart, 06.04.2005 - Mit mehreren Veranstaltungen ehrt Mercedes-Benz in diesem Jahr einen großen Rennfahrer: Stirling Moss.
    Lade...