Mercedes-Benz Service & Parts: Individueller und praxisnaher Service groß geschrieben

  • Mercedes-Benz Service24h: Pannenhilfe rund um die Uhr
  • Telediagnose: Ausfallzeiten minimieren
  • Serviceverträge: so individuell wie die Kunden
  • Truck Wartungsmanagement: Service planbar machen
  • FOKUS: Fahrzeugbetriebskosten präzise analysiert
  • CharterWay: Garantien und Wartungsverträge nach Maß
  • Garantie- und Wartungspakete: volle Planungssicherheit
  • TruckWorks: Service für Truck und Trailer aus einer Hand
  • Mercedes-Benz Original-Teile: Höchstmaß an Qualität
  • Mercedes-Benz Original-Tauschteile: Qualität die sich rechnet
Service wird bei Mercedes-Benz stets großgeschrieben. Seine Aufgabe ist klar definiert: Der Service von Mercedes-Benz unterstützt die Nutzfahrzeugkunden, indem die Verfügbarkeit der Fahrzeuge sicher­gestellt wird. Dazu bedarf es größter Flexibilität, vor allem im Notfall. Der Bereich Mercedes-Benz Service & Parts verantwortet das weltweite Service- und Teilegeschäft für Pkw, Transporter und Lkw von Mercedes-Benz in Zusammenarbeit mit Händlern, Niederlassungen und unseren Landesgesellschaften. Service & Parts ist zuständig für Wartung und Pannenhilfe, die vielfältigen Dienstleistungen von CharterWay, den Teileservice, TruckWorks und viel mehr.
Mercedes-Benz Service24h: Pannenhilfe rund um die Uhr
Mit einem Lkw oder Transporter von Mercedes-Benz ist man nie allein, denn zentraler Punkt der Dienstleistungen ist der Service24h. An 365 Tagen im Jahr ist der Service24h über eine europäische Hotline für die Kunden da und organisiert schnelle, professionelle Hilfe. Allein in Deutschland kümmern sich rund 1000 Servicepartner um die Lkw und Transporter von Mercedes-Benz, europaweit sind es etwa 3000. Damit bietet Mercedes-Benz seinen Kunden das dichteste Servicenetz aller Nutzfahrzeughersteller. Hinzu kommen umfassende, innovative und vor allem praxisnahe Dienstleistungen.
Telediagnose: Ausfallzeiten minimieren
Ausfallzeiten so gering wie möglich zu halten ist das Ziel der Tele­diagnose. Sollte der Lkw eine Panne haben, kann der Fahrer die Diagnosedaten per Knopfdruck via FleetBoard direkt an die Werkstatt übermitteln. Bevor sich der Service24h-Techniker zum Pannenort begibt, kann er bereits das Fehlerbild analysieren und durch ent­sprechende Vorbereitung schnellste Abhilfe gewährleisten.
Voraussetzung ist die Nutzung des Telematikdienstes FleetBoard. Mit einem FleetBoard Dienstevertrag und dem standardmäßig im neuen Actros verbauten Fahrzeugrechner kann man das Telematiksystem unverbindlich vier Monate lang testen. Bereits während der Testphase, und bei Verlängerung des Vertrags darüber hinaus, kann so eine Viel­zahl von Kunden von der Telediagnose profitieren. Zusammen mit FleetBoard wird die Telediagnose optional ebenfalls den Eignern des neuen Mercedes-Benz Antos offenstehen.
Serviceverträge: so individuell wie die Kunden
Regelmäßige Wartung hilft, unvorhergesehene Stopps zu vermeiden. Individuell gestaltete Serviceverträge sind speziell auf die Bedürfnisse des einzelnen Kunden zugeschnitten. Rechnungen über Wartung und eventuell notwendige Pannenhilfe können unkompliziert über die MercedesServiceCard abgewickelt werden.
Ob Wartung oder Pannenhilfe: Kunden eines Lkw oder Transporters von Mercedes-Benz profitieren vom größten Servicenetz in Europa. Mehr als 300 Servicepartner für Nutzfahrzeuge haben montags bis freitags bis 22.00 Uhr oder gar 24.00 Uhr geöffnet. Einige sind sogar rund um die Uhr einsatzbereit. Das verringert Standzeiten und vereinfacht die Tourenplanung.
Truck Wartungsmanagement: Service planbar machen
Der Ablauf ist denkbar einfach und effizient: Hat der Kunde sein Fahr­zeug zur Übermittlung der Daten freigegeben, werden die relevanten Wartungs- und Verschleißinformationen vom Mercedes-Benz Service­partner erfasst und ausgewertet. Der Kunde erhält für den nächsten anstehenden Serviceumfang umgehend eine Zeitplanung und eine qualifizierte Preisauskunft, individuell für das jeweilige Fahrzeug. Diesen Service bietet nur Mercedes-Benz.
Truck Wartungsmanagement ist unabhängig von einem Servicevertrag, entlastet die Fuhrparkleitung und reduziert Standzeiten. Umgekehrt kann der Servicepartner die Wartung ebenfalls exakt einplanen, weil ihm bei Annahme des Fahrzeugs bereits alle relevanten Daten vor­liegen und er die benötigten Ersatzteile im Vorfeld disponieren kann.
Voraussetzung für den Einsatz von Mercedes-Benz Truck Wartungs­management und Telediagnose ist die Nutzung des Telematikdienstes FleetBoard. Durch die vorausschauende und wirtschaftliche Fahrweise auf Basis von FleetBoard wird der Verschleiß ebenfalls reduziert. Aus diesem Grund verlängert sich das Wartungsintervall bei Fahrzeugen mit aktiviertem FleetBoard-Vertrag um bis zu 30 000 km.
Zusammen mit FleetBoard wird Truck Wartungsmanagement optional ebenfalls den Eignern des neuen Mercedes-Benz Antos offenstehen.
FOKUS: Fahrzeugbetriebskosten präzise analysiert
Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser - dies gilt auf jeden Fall für die variablen Kosten von Fahrzeugen, denn Überraschungen können teuer werden und den Unternehmenserfolg gefährden. Mit FOKUS hat Mercedes-Benz das perfekte Instrument zur Kostenkontrolle. Fach­leute analysieren die Fuhrparkkosten bis ins Detail und stellen die Ergebnisse dem Kunden kostenlos zur Verfügung. Jedes einzelne Fahrzeug wird, unabhängig von seiner Marke, unter die Lupe genommen. Ob Ausgaben für Kraftstoff, Öl, Reifen oder Wartung und Reparatur - kein Euro bleibt verborgen, zu jedem einzelnen Fahrzeug gibt es genaue Auswertungen. Zur Analyse gehört ebenfalls ein Vergleich der Standtage und der Werkstatt-Stopps. Aus den Daten lassen sich klare Ergebnisse zur Wirtschaftlichkeit einzelner Fahr­zeuge, Marken und Baujahre ableiten. Die Zuordnung macht auch Kostenverursacher deutlich - etwa Komponenten wie Motor, Bremsen oder Elektrik.
Ein Vergleich des individuellen Fuhrparks mit anderen Unternehmen ist ebenso möglich, wie eine Aussage über die Langzeitqualität einzelner Modelle - diese Erkenntnisse fließen auch in die Einwicklung von Daimler Trucks und Mercedes-Benz Vans zurück. Die aktuellen Daten von FOKUS basieren auf mehr als 150 Fuhrparks aus fünf Ländern mit rund 6500 Fahrzeugen.
CharterWay: Garantien und Wartungsverträge nach Maß
Der Service von Mercedes-Benz ist präzise auf die individuellen Bedürfnisse und Wünsche des einzelnen Kunden zugeschnitten. Ein Beispiel dafür sind die praxisnahen Dienstleistungen von CharterWay. Wer auf Sicherheit und Planbarkeit setzt, kann die serienmäßige Garantie seiner Lkw verlängern. Zum Beispiel durch eine Antrieb­strang-Garantie für bis zu 48 Monate und 600 000 km Laufleistung. Zusammen mit einem Wartungspaket im Produkt Antriebsstrang­garantie und Wartung sind je nach Fahrzeugtyp Laufleistungen bis 900 000 km möglich. Noch umfassender in den Vertragsinhalten ist die Anschlussgarantie für maximal 36 Monate und 450 000 km.
Einen Schritt weiter geht der Komplettservice: Dieses Leistungspaket deckt alle Werkstattarbeiten von der Terminkoordination bis zur Rechnungsprüfung zu festen monatlichen Raten ab. Abgesichert sind sämtliche vorgeschriebenen Wartungsarbeiten sowie Reparaturen inklusive Verschleiß und vorbeugender Instandsetzung.
Vergleichbare Wartungspakete hat CharterWay auch für die Transporter von Mercedes-Benz geschnürt. Für Vito, Viano, Sprinter sowie jetzt auch den Citan hat Mercedes-Benz CharterWay Wartungspakete im Angebot, die eng an die Laufleistung der Fahrzeuge gebunden sind.
Bei den Vereinbarungen kommt auch die Größe des jeweiligen Fuhrparks zum Tragen – so benötigen Großkunden individuelle Dienstleistungen und Vereinbarungen.
Garantie- und Wartungspakete: volle Planungssicherheit
Wer die Kosten seines Transporter-Fuhrparks exakt planen will, findet in den neuen Garantie- und Wartungspaketen von CharterWay individuelle Angebote. Die Anschlussgarantie für Vito, Viano oder Sprinter streckt die Fahrzeuggarantie für alle wesentlichen Komponenten auf bis zu 48 Monate und eine Laufleistung von 200 000 km. Für die gleiche Haltedauer bzw. Kilometerleistung offeriert CharterWay ein Wartungspaket. Beides lässt sich kosten­günstig im Paket Abschlussgarantie und Wartung miteinander kombinieren und schafft bestmögliche Kostentransparenz und Planungssicherheit.
TruckWorks: Service für Vans, Trucks und Trailer aus einer Hand
Mercedes-Benz kümmert sich nicht nur um die Fahrzeuge der eigenen Marke, sondern um das gesamte Nutzfahrzeug inklusive seiner Trailer, Auf- und Einbauten. TruckWorks ist die Nummer eins im One-Stop-Service unter den Nutzfahrzeugherstellern. In Deutschland haben sich bisher 95 Mercedes-Benz Servicebetriebe zum TruckWorks Standort qualifiziert. Sie bieten Wartungs- und Reparaturservice in Kooperation mit 25 renommierten Herstellern von Trailern, Aufbauten, Ladebord­wänden, Transportkühlung, Trailerachsen sowie Brems- und Fahrzeug­systemen.
TruckWorks reduziert somit die Fahrzeug-Standzeiten und den Aufwand in der Fuhrparkverwaltung. Kunden profitieren darüber hinaus vom Pannenhilfe Service24h, von Mobilitätsdienstleistungen, erweiter­ten Öffnungszeiten und Abrechnungen über die MercedesServiceCard und vielem mehr.
Mercedes-Benz Original-Teile: Höchstmaß an Qualität
Mercedes-Benz Original-Teile bedeuten: professionelles Entwicklungs-Know-how, erstklassige Materialien, präzise Verarbeitung, perfekte Abstimmung auf Funktion und Fahrzeug und die umweltgerechte Wiederverwertung. Mercedes-Benz Original-Teile bieten ein Höchst­maß an technischer Perfektion, jede Bohrung sitzt, jedes Gewinde greift, jeder Anschluss passt. Und Qualität lohnt sich: Mercedes-Benz Original-Teile sind ihren Preis wert.
Der aktiven und passiven Sicherheit kommt dabei oberste Priorität zu – vor allem beim Austausch von Bremsteilen, Stoßdämpfern oder Komponenten der Beleuchtung. Mercedes-Benz Original-Teile bieten ein Maximum an Sicherheit, etwa perfekt abgestimmte Bremsen auch bei hohen Belastungen. Auch Wirtschaftlichkeit steht im Zentrum: So sind zum Beispiel sämtliche Filter speziell für jede Motorbaureihe entwickelt worden. Das sichert ein langes Motorleben, niedrigen Kraftstoffverbrauch und optimale Abgaswerte.
Das umfassende Sortiment der Original-Teile steht flächendeckend und zu (fast) jeder Zeit für das jeweilige Fahrzeug bereit. Dahinter stehen Logistikexperten mit einem ausgeklügelten Netz und effizienten Prozessen. Im größten Lager der Automobilbranche weltweit, dem Global Logistics Center in Germersheim, und in den fünf Logistik-Centern in Hannover, Köln, Mainz, Nürnberg und Reutlingen liegen allein in Deutschland rund 400 000 Mercedes-Benz Original-Teile bereit.
Die Logistik-Center nehmen rund um die Uhr Bestellungen an. Mercedes-Benz Original-Teile werden notfalls auch an Sonn- und Feiertagen konfektioniert und per Sonderfahrt ausgeliefert. Täglich werden mehr als 325 Lkw-Ladungen in alle Welt geliefert. Die professionelle und hocheffiziente Teilelogistik verkürzt Reparatur- und damit Standzeiten auf ein Minimum. Die perfekte Versorgung mit Ersatzteilen ist ein elementarer Bestandteil der Wirtschaftlich­keits­rechnung eines Mercedes-Benz.
Mercedes-Benz Original-Tauschteile: Qualität, die sich rechnet
100 Prozent Qualität bis zu 50 Prozent weniger Kosten: Mercedes-Benz Original-Tauschteile sind ein Fall für Rechner. Bei der Aufarbeitung werden die gleichen Qualitätsstandards wie bei Original- oder Serienteilen eingehalten und zusätzlich aktuelle Weiterent­wicklungen berücksichtigt.
Das Angebot an Tauschteilen wird laufend erweitert. So sind unter anderem für den neuen Mercedes-Benz Actros bereits der Diesel­partikelfilter Euro VI sowie Zylinderköpfe, Turbolader, Getriebe und Motoren als Original-Tauschteile verfügbar.Weitere Teile folgen noch in diesem Jahr.
Neu im Programm sind ebenfalls Drehmomentwandler für Transporter sowie Zylinderköpfe für CDI-Motoren. Zylinderköpfe werden vor­montiert geliefert, das senkt die Kosten im Vergleich zu Einzelteilen um bis zu 30 Prozent und verkürzt die Standzeit.
Ein eigenes Entwicklungsteam arbeitet permanent an neuen Auf­bereitungs-Technologien um die Wiederverwendungsquote weiter zu steigern. Das schont sowohl die Kosten als auch die Umwelt. Denn die Verwendung von Tauschteilen spart wertvolle Ressourcen. Dies belegen nun auch die Zahlen der vom TÜV Süd zertifizierten Öko­bilanzen.
Die Ökobilanz des Mercedes-Benz Original-Tauschgetriebes G281 ist beeindruckend: durch die Aufbereitung wird wesentlich weniger Material und Energie benötigt als bei der Neuproduktion und sage und schreibe 52 % CO2 eingespart. Wie viel 52 % CO2-Einsparung ist, wird deutlich, wenn man diesen Wert in Dieselkraftstoff umrechnet. Für alle in 2011 aufgearbeiteten Mercedes-Benz Original-Tauschgetriebe des Typs G281 ergibt das eine unglaubliche Menge von 32 482 Liter. Damit fährt ein voll beladener Actros 2,5-mal um die Welt.
Mercedes-Benz Service & Parts
Der Bereich Mercedes-Benz Service & Parts verantwortet das welt­weite Service- und Teilegeschäft für Pkw, Transporter und Lkw von Mercedes-Benz in Zusammenarbeit mit Händlern, Niederlassungen und den Landesgesellschaften. Zum Servicegeschäft gehören das Service-Netz mit seinen über 5 000 Stützpunkten weltweit und das Service-Center für Kundenfragen in Maastricht. Das Teilegeschäft umfasst die Teilevermarktung ebenso wie die Entwicklung innovativer Teileprodukte und die Teilelogistik.
Die aktuell laufende Kommunikationskampagne für den Service Nutzfahrzeuge spricht in ihrer Bild-und Textmechanik gezielt die Themen Verfügbarkeit und Partnerschaft an – Themen, die Service & Parts seitig im Zuge der IAA besonders hervorgehoben werden.
  • D279946
    2224073_07_Service_und_Parts_de.doc
    2224073_07_Service_und_Parts_de.doc
  • D279947
    2224075_07_Service_und_Parts_en.doc
    2224075_07_Service_und_Parts_en.doc
Lade...