Mercedes-Benz Citaro: 86 Stadtbusse für die Verkehrsbetriebe Ruhrbahn

Mercedes-Benz Citaro: 86 Stadtbusse für die Verkehrsbetriebe Ruhrbahn
27.
März 2018
Mannheim
  • Lieferabkommen über 86 Citaro im März abgeschlossen
  • Umweltfreundlichste Busflotte im Ruhrgebiet
  • „Grüne Hauptstadt Europas“ dank umweltfreundlichem Nahverkehr

Mannheim – Als gemeinschaftliches Verkehrsunternehmen der Städte Essen und Mülheim an der Ruhr hat die Ruhrbahn am 27. März die letzten acht von insgesamt 86 Mercedes-Benz Citaro entgegengenommen. Michael Feller, Geschäftsführer Ruhrbahn GmbH, nahm den symbolischen Schlüssel der Flotte von Rüdiger Kappel, Leiter Vertrieb Flotte, und Alexander Kols, Werksbeauf­tragter ÖPNV, entgegen. Der Vertrag wurde im Jahre 2017 vereinbart.

Der Nahverkehr hat in Essen deutlich an Popularität gewonnen. Im Jahre 2017 ist Essen von der Europäischen Kommission zur „Grünen Hauptstadt Europas“ gewählt worden. In der Begründung der Entscheidung hob die Kommission hervor, dass es der Stadt Essen in besonderer Weise gelungen sei, Umwelt­schutz und wirtschaftliches Wachstum zu einer hervorragenden Lebensquali­tät zu verbinden. Das Fundament hierfür bildet unter anderem ein umwelt­freundlicher Nahverkehr als glaubwürdige Alternative zum Individualverkehr.

Die Citaro ersetzen bei der Ruhrbahn in die Jahre gekommene Linienbusse. Alle neuen Fahrzeuge erfüllen den modernen Abgasstandard Euro VI. Damit hat die Ruhrbahn nach eigenen Angaben die abgasärmste und größte Citaro-Flotte im Ruhrgebiet. Als größtes Verkehrsunternehmen im Ruhrgebiet sorgt die Ruhrbahn für die Mobilität von 142 Millionen Fahrgästen pro Jahr. Mit 244 Bussen und 166 Bahnen bietet die Ruhrbahn einen kundenorientierten und klimafreundlichen Nahverkehr.

Ansprechpartner

  • Head of Content Management Mercedes-Benz Trucks & Daimler Buses
  • Tel: +49 711 17-53058
  • Fax: +49 711 17-52030

Medien

Zurück

  • 18C230_01
    Die letzten acht von 86 Citaro übergaben Rüdiger Kappel, Vertriebsleiter Mercedes-Benz Omnibusse Flotte (links im Bild), und Alexander Kols, Werksbeauftragter ÖPNV, an Michael Feller, Geschäftsführer Ruhrbahn GmbH.
Lade...