Mercedes-Benz Citaro: 43 Mercedes-Benz Stadtlinienbusse für den Rhein-Erft-Kreis

06.
Dezember 2018
Stuttgart / Kerpen
  • Auslieferung von 17 Gelenk- und 26 Solo-Citaro Euro VI begonnen
  • REVG setzt auf Komfort und Sicherheit
  • Rundum sorglos mit Omniplus Servicepaketen

Stuttgart / Kerpen – Am 6. Dezember hat die Auslieferung von 43 Mercedes‑Benz Citaro an die REVG Rhein-Erft-Verkehrsgesellschaft mbH begonnen. Noch in diesem Jahr sollen alle Fahrzeuge fertiggestellt und an den Kunden übergeben werden. Zum 1.1.2019 wird die REVG mit den neuen Euro VI Citaro Omnibussen den Busverkehr im Rhein-Erft-Kreis komplett in Eigenregie bedienen. Thomas Schneemann, Vertrieb Mercedes-Benz Omnibusse, übergab die ersten Fahrzeuge auf dem REVG-Betriebshof an Walter Reinarz, Geschäftsführer REVG.

Der Gesamtauftrag unterteilt sich in 17 Gelenk- und 26 Solofahrzeuge. REVG setzt bei der Ausstattung der neuen Citaro Flotte auf Sicherheit und Komfort. Zu den Sicherheitseinrichtungen gehört unter anderem die Videoüberwachung des gesamten Fahrgastraums, der Türbereiche und des Fahrerarbeitsplatzes. Zudem verfügen die Citaro über im Einstieg integrierte LED-Umfeldleuchten, LED-Scheinwerfer sowie LED-Umrissleuchten am Heck. Zu den Komfortmerk­malen im Innern zählen die 18,5 Zoll großen Doppelmonitore des Fahrgast­informationssystems sowie das Klimakonzept. Neben der Fahrerarbeitsplatz­klimaanlage hat die REVG in eine innovative Fahrgastklimaanlage investiert. Diese regelt ihre Leistung in Abhängigkeit des Beladungszustands, also der Fahrgastanzahl im Fahrzeug. Darüber hinaus sind in den Solowagen jeweils zwei, in den Gelenkzügen jeweils drei Multifunktionsflächen beispielsweise für Kinderwägen, Rollstühle, Rollatoren oder Fahrräder vorgesehen.

Der „Rundum-sorglos-Service“ mit Omniplus

Bisher hat die REVG keine Linien in Eigenregie bedient. Mit der geänderten Unternehmensausrichtung baut der Verkehrsdienstleister nun einen komplett neuen Fuhrpark auf Basis umweltfreundlicher Euro VI Motoren auf. Sie verzichtet dabei bewusst auf eine eigene Werkstatt. Alle Servicethemen hat die REVG mit einem Premium-Servicevertrag an Omniplus abgegeben. Die Citaro werden künftig alle über die Omniplus Stützpunkte vor Ort betreut. Mit dem Ziel, die Fahrzeugverfügbarkeit und damit die wirtschaftliche Leistungs­fähigkeit der neuen Flotte hoch zu halten, baut die REVG zusätzlich auf den digitalen Service Omniplus On. In einem einzigen Portal bündelt Omniplus On vielfältige Dienstleistungen. Dazu gehören unter anderem Omniplus Uptime, das wichtige Fahrzeugdaten überwacht, Omniplus On Monitor, das Telematik­dienste zusammenfasst, oder Omniplus On drive, das den Fahrer bei der Abfahrtkontrolle unterstützt.

Über die REVG

Noch bis zum 1.1.2019 ist die Verkehrsgesellschaft eine reine Management­gesellschaft, die mit der Planung und Steuerung der Verkehrsleistungen im Rhein-Erft-Kreis betraut ist. Die eigentlichen Fahrleistungen werden aktuell noch von Partnerunternehmen erbracht. Derzeit sind 44 Buslinien und eine Bürgerbuslinie im Einsatz. Dabei weist das Liniennetz eine Länge von rund 7,2 Fahrplankilometern auf. Rund 14,4 Millionen Fahrgäste nutzen dabei das Angebot der REVG jährlich.

Ansprechpartner

  • Head of Content Management Mercedes-Benz Trucks & Daimler Buses
  • Tel: +49 711 17-53058
  • Fax: +49 711 17-52030

Medien

Zurück

  • 18C1046_02
    Neben Sicherheit und Komfort war der REVG die Fuhrparktransparenz über den digitalen Service Omniplus On besonderes wichtig. Walter Reinarz (rechts), Geschäftsführer REVG, und Wolfgang Orth, Betriebs- und Verkehrsleiter REVG, bei der Abnahme der Fahrzeuge auf dem Betriebshof.
  • 18C1046_01
    Die ersten Mercedes-Benz Citaro für die Busverkehre im Rhein-Erft-Kreis sind ausgeliefert. Walter Reinarz (rechts), Geschäftsführer REVG, bekam den symbolischen Schlüssel der neuen Flotte von Jürgen Foehr, Mercedes-Benz Omnibusse Vertriebsleiter West.
Lade...