Kultur

  • Stuttgart, 10.12.2012 - Das silbrig glänzende Spielzeugauto mit dem Aufziehmotor steht für eine konzentrierte Essenz von Faszination: Gerade einmal zwölf Zentimeter misst dieser 300 SL Rennsportwagen, der als Modell 1953 auf dem Markt erscheint. Doch das ist Raum genug, um eine Projektionsfläche zu bieten für jenen außerordentlichen Ruf, den das Original umgibt. Das Spielzeugauto der Marke Dux, hergestellt von Markes und Co. aus Lüdenscheid, eröffnet damit eine faszinierende und große Tradition.
nix
  • Stuttgart, 27.06.2012 - Die SL-Baureihe von Mercedes-Benz ist legendär. Die Weltpremiere des neuesten SL der Baureihe R 231 im Januar 2012 auf der Detroit Auto Show hat eindrucksvoll gezeigt, wie lebendig diese Legende ist. Der SL ist eine Ikone, für die es keinerlei Werbung bedarf – könnte man meinen. Bei genauerer Betrachtung stellt sich jedoch heraus, dass die von Mercedes-Benz beauftragten Werbefachleute den Glanz des SL überaus geschickt einsetzen. Und das seit 1952.
nix
  • Stuttgart, 05.05.2011 - Vor 125 Jahren wurde vom Kaiserlichen Patentamt in Berlin der Firma Benz & Co. in Mannheim das Patent Nr. 37 435 für ein „Fahrzeug mit Gasmotorenantrieb“ erteilt. Es gilt als die Geburtsurkunde des Automobils. „Patentirt im Deutschen Reiche vom 29. Januar 1886 an“: So steht es auf der Urkunde, und mit diesem Tag beginnt der Siegeszug des Automobils, das die Welt in unvorhersehbarem Maße verändern sollte. Das Bundesministerium für Finanzen gibt zum 125. Geburtstag des Automobils ein Sonderpostwertzeichen und eine Sondermünze heraus.
nix
  • Stuttgart, 03.08.2009 - Automobil und der Film stammen aus derselben Epoche, die Kamera und der Kraftwagen entwickeln sich parallel zueinander. Dabei wird das Kino eine außergewöhnliche Chronik der Faszination von Künstlern und Publikum an den Fahrzeugen von Mercedes-Benz und den Vorgängermarken.
nix
  • Stuttgart/Bradford, England, 30.07.2009 - Das National Media Museum in Bradford/England hebt derzeit einen fotografischen Schatz: Ein Großteil der im dortigen Archiv vorhandenen Aufnahmen von Zoltán Glass werden gescannt und sind damit digital verfügbar.
nix
  • Stuttgart, 06.05.2009 - „ …daß der Mensch nicht um der Arbeit willen da ist, sondern die Arbeit um des Menschen willen“: So lautet anno 1919 die Überzeugung von Paul Riebensahm, Vorstandsmitglied der Daimler-Motoren-Gesellschaft (DMG). Ihm ist es in den bewegten Zeiten nach dem Ersten Weltkrieg ernst mit dem Streben nach einer neuen Unternehmenskultur, die den radikal geänderten Umständen Rechnung trägt.
nix
nix
  • Stuttgart/Monaco, 20.05.2003 - Am 20. Mai 2003, wenige Tage vor dem Großen Preis von Monaco, enthüllt DaimlerChrysler Vorstandsmitglied Prof. Jürgen Hubbert eine lebensgroße Bronzestatue, die Juan Manuel Fangio, den 5-fachen Formel-1-Weltmeister der 50er-Jahre stehend neben seinem Mercedes-Benz Rennwagen W 196 zeigt.
nix
  • Stuttgart, 17.06.2002 - DaimlerChrysler Classic und Fangio Stiftung übergeben lebensgroße Bronze-Statue Fangios. Hommage an den fünffachen Formel-1 Weltmeister der 50er-Jahre. Symbol enger Verbundenheit von Mercedes-Benz mit der „Grünen Hölle“.
nix
Lade...