IWC Schaffhausen und langjähriger Partner Mercedes-AMG präsentieren vom Motorsport inspirierten Chronographen

21.05.2021
Affalterbach/Schaffhausen

Affalterbach/Schaffhausen.  IWC Schaffhausen und Mercedes-AMG haben die Pilot’s Watch Chronograph Edition „AMG“ präsentiert. Der Zeitmesser ist das jüngste Produkt der Partnerschaft, welche die Schweizer Luxusuhrenmanufaktur und den deutschen Automobilhersteller seit 2004 verbindet. Die erste Pilot’s Watch Chronograph in Titan wird vom IWC-Manufakturkaliber 69385 angetrieben und verfügt über ein Zifferblatt aus Karbon. Die Partner präsentierten die Uhr anlässlich eines Webcasts mit IWC CEO Christoph Grainger-Herr, Mercedes-AMG CEO Philipp Schiemer und dem Rennfahrer Maro Engel, der Markenbotschafter beider Unternehmen ist. 

Die langjährige Zusammenarbeit zwischen Mercedes-AMG und IWC Schaffhausen fußt auf geteilten Werten wie dem Streben nach technischer Perfektion und bedingungsloser Qualität. Beide Unternehmen wurden zudem von Visionären mit mutigen Ideen gegründet. Im Jahr 1868 kombinierte Florentine Ariosto Jones traditionelle Handwerkskunst mit fortschrittlicher Fertigungstechnologie, um die Uhrenherstellung in der Schweiz neu zu erfinden. 1967 gründeten Hans Werner Aufrecht und Erhard Melcher AMG mit dem visionären Konzept, Spitzentechnologie aus dem Rennsport in die Entwicklung von Serienfahrzeugen für die Straße einfließen zu lassen. 

„Die Partnerschaft von Mercedes-AMG und IWC hat alle Zutaten, die es für eine erfolgreiche und langfristige Zusammenarbeit braucht. Man trifft nur selten ein Unternehmen und Menschen, mit denen man so viele Interessen und Werte teilt. Das Bekenntnis zu höchster Handwerkskunst und das Streben nach emotionalen Produkterlebnissen verbindet uns seit 2004 – und die Pilot’s Watch Chronograph Edition ,AMG’ unterstreicht einmal mehr unsere starke Partnerschaft“, so Philipp Schiemer, CEO von Mercedes-AMG. 

„IWC Schaffhausen und Mercedes-AMG teilen nicht nur die Leidenschaft für Performance und Design. Wir fühlen uns auch der technischen Exzellenz bis ins kleinste Detail verpflichtet. Die 17 Jahre unserer Partnerschaft waren geprägt von vielen aufregenden Momenten auf und neben der Rennstrecke, und gemeinsam konnten wir viele bleibende Erinnerungen für unsere Kunden schaffen. Wir sind deshalb stolz, dass Mercedes-AMG jetzt mit der Pilot’s Watch Chronograph Edition ,AMG’ zu einem fixen Bestandteil unserer Pilot’s Watch Kollektion wird“, erklärt Christoph Grainger-Herr, CEO von IWC Schaffhausen. 

Die Pilot’s Watch Chronograph Edition „AMG“ (Ref. IW377903) besticht mit Materialien aus der Automobiltechnik. Die erste Pilot’s Watch Chronograph von IWC mit einem Gehäusedurchmesser von 43 Millimetern und dem IWC-Manufakturkaliber 69385 ist gleichzeitig auch der erste Fliegerchronograph mit einem Gehäuse aus extrem leichtem und kratzfestem Titan. Das einzigartige Finish des Titans Grade 5 verleiht der Uhr einen mattgrauen Look, der von der Selenitgrau-Magno-Lackierung von AMG inspiriert ist. Das Zifferblatt besteht aus präzise gewobener Karbonfaser, einem Material, das auch für die Aerokomponenten von AMG verwendet wird. Diese Teile werden in einem komplexen Verfahren unter Einsatz von Hitze und Druck hergestellt und sind für ihre bemerkenswerte Leichtigkeit und Steifigkeit bekannt. Das Ausgangsmaterial sind Endlos-Karbonfasern, die auf Webmaschinen zu textilen Strukturen verarbeitet werden und dem Endprodukt seinen charakteristischen, gewobenen Karbon-Look verleihen. Das schwarze Karbon-Zifferblatt kontrastiert mit den silbernen Hilfszifferblättern, die an Instrumente aus dem Motorsport erinnern. 

Angetrieben wird dieser rundum sportliche Chronograph vom IWC-Manufakturkaliber 69385. Das robuste, präzise Chronographenwerk ermöglicht Stoppzeitmessungen von bis zu 12 Stunden. Die Chronographenfunktion wird über ein Säulenrad gesteuert, ein komplexes Bauteil mit zwei Funktionsebenen. Auf dem getönten Sichtboden aus Saphirglas prangt das Logo von Mercedes-AMG. Der Zeitmesser wird an einem schwarzen, geprägten Kalbslederarmband mit Kontrastnähten und Faltschließe getragen. 

Die Pilot’s Watch Chronograph Edition „AMG“ wurde in einem von Philipp Schiemer und Christoph Grainger-Herr moderierten Webcast vorgestellt. Beide sprachen über ihre Leidenschaft für den Rennsport, die gemeinsamen Werte beider Marken und die nachhaltige Zukunft von Uhrmacherei und Mobilität. Maro Engel, Markenbotschafter beider Unternehmen, brachte die Perspektive eines professionellen Rennfahrers mit ein. Der Webcast kann über https://watches.iwc.com/amgwebcast angeschaut werden. 

Die Pilot’s Watch Chronograph Edition „AMG“ kann ab dem 21. Mai online auf IWC.com, in IWC-Boutiquen und bei autorisierten Handelspartnern vorbestellt werden. Der Zeitmesser kann zudem für das Care-Programm My IWC registriert werden. Kunden profitieren damit von einer 6-jährigen Verlängerung der standardmäßigen 2-jährigen internationalen Garantie. 

Die Daten im Überblick 

Charakteristika

Mechanisches Uhrwerk – Stoppfunktion Stunde, Minute und Sekunde –
Datums- und Wochentagsanzeige – Kleine Sekunde mit Stoppvorrichtung – Verschraubte Krone – Gegen Druckabfall gesichertes Frontglas – Sichtboden aus Saphirglas

Werk

IWC-Manufakturkaliber

Frequenz

Steine

Gangreserve

Aufzug

69385

28'800 A/h / 4 Hz

33

46 h

Automatisch

  

Uhr

Materialien

 

Glas

Wasserdicht

Durchmesser

Höhe

Gehäuse aus Titan, Zifferblatt aus Karbon, schwarze Zeiger, schwarzes Kalbslederarmband

Saphir, gewölbt, beidseitig entspiegelt

6 bar

43 mm

14,9 mm

Mercedes-AMG

Mercedes-AMG ist die Performance- und Sportwagenmarke von Mercedes-Benz Cars mit Sitz in Affalterbach, Deutschland. Angetrieben von der Faszination für den Motorsport gründeten Hans Werner Aufrecht und Erhard Melcher das Unternehmen im Jahr 1967. Seit 2005 ist die Mercedes-AMG GmbH eine hundertprozentige Tochter der Daimler AG und bildet die sportliche Speerspitze des Unternehmens mit einer breiten Modellpalette, die vom Performance-Kompaktwagen bis hin zu echten Sportwagen wie der AMG GT-Familie reicht. Im Gegensatz zur Großserienfertigung werden die Motoren bei Mercedes-AMG in Affalterbach nach dem Prinzip „One Man, One Engine“ montiert. AMG – diese drei Buchstaben stehen für automobile Höchstleistung, Exklusivität, Emotion, Effizienz und hochdynamischen Fahrspaß sowie für exklusive Begegnungen, Anlaufstellen und Kooperationen für Kunden rund um den Globus. AMG setzt weiterhin Maßstäbe und hat als Submarke von Mercedes-Benz den Anspruch, das Produktportfolio als Performance-Luxusmarke zu stärken. Aktuell treibt AMG die Transformation des Unternehmens voran und definiert mit elektrifizierten Antrieben die Zukunft der Driving Performance neu. 

IWC Schaffhausen

1868 gründete Florentine Ariosto Jones aus Boston die „International Watch Company“ in Schaffhausen. Der amerikanische Uhrmacher kombinierte moderne Produktionsmethoden aus seiner Heimat mit Schweizer Handwerkskunst, um hochwertige Taschenuhren für das Luxussegment herzustellen. Damit schuf er 27-jährig nicht nur den typischen Engineering-Ansatz von IWC, sondern er etablierte auch die zentralisierte Fertigung von mechanischen Uhren in der Schweiz. In den vergangenen über 150 Jahren hat sich IWC mit funktionalen und benutzerfreundlichen Komplikationen wie Chronographen und Kalendern weltweit einen Namen gemacht. Die Manufaktur war ein Pionier in der Verarbeitung von Titan und Keramik und ist heute auf robuste Uhrengehäuse aus technischen Materialien wie Titanaluminid oder Ceratanium® spezialisiert. Mit einer klaren, puristischen Designsprache und kontinuierlicher Innovationskraft entwickelt IWC zeitlos schöne Ikonen. Uhren aus Schaffhausen sind gebaut, um Generationen zu überdauern. Entsprechend hohe Ansprüche stellt IWC an die Nachhaltigkeit sämtlicher Unternehmensaktivitäten. Die Manufaktur legt Wert auf Transparenz, beschafft Rohstoffe verantwortungsvoll und verkleinert die Auswirkungen des Geschäfts auf die Umwelt. Sie bildet die nächste Generation von Uhrmachern selber aus und möchte allen Mitarbeitenden beste Arbeitsbedingungen bieten. Gemeinsam mit Partnern setzt sich IWC zudem weltweit für benachteiligte Kinder und Jugendliche ein. 

Pilot’s Watch Chronograph Edition „AMG“
21C0318_001
Pilot’s Watch Chronograph Edition „AMG“
21C0318_002
IWC Schaffhausen und langjähriger Partner Mercedes-AMG lancieren vom Motorsport inspirierten Chronographen
21C0318_003
IWC Schaffhausen und langjähriger Partner Mercedes-AMG lancieren vom Motorsport inspirierten Chronographen
21C0318_004
IWC Schaffhausen und langjähriger Partner Mercedes-AMG lancieren vom Motorsport inspirierten Chronographen
21C0318_005
IWC Schaffhausen und langjähriger Partner Mercedes-AMG lancieren vom Motorsport inspirierten Chronographen
21C0318_006
IWC Schaffhausen und langjähriger Partner Mercedes-AMG lancieren vom Motorsport inspirierten Chronographen
21C0318_007
IWC Schaffhausen und langjähriger Partner Mercedes-AMG lancieren vom Motorsport inspirierten Chronographen
21C0318_008
IWC Schaffhausen und langjähriger Partner Mercedes-AMG lancieren vom Motorsport inspirierten Chronographen
21C0318_009


Lade...