Großer Preis von Brasilien 2017 - Freitag

10.
November 2017
Sao Paulo

Silberpfeile führen die Zeitenliste in beiden Trainings in São Paulo an

  • Lewis beendete den Vormittag auf Platz eins, Valtteri belegte Rang zwei
  • Im zweiten Training am Nachmittag blieb die Reihenfolge unverändert, die beiden Fahrer trennte ein halbes Zehntel
  • Lewis setzte im ersten Training die Medium- (Installationsrunde) sowie die Soft- und SuperSoft-Reifen ein, bei Valtteri kamen die Soft- und die SuperSoft-Reifen zum Einsatz
  • Im zweiten Training setzten beide Fahrer die weichen und die superweichen Mischungen ein

Fahrer

Chassis Nr.

FP1

FP2

Lewis Hamilton

F1 W08 EQ Power+/05

36 Rnd.

1:09.202

P1

42 Rnd.

1:09.515

P1

Valtteri Bottas

F1 W08 EQ Power+/03

43 Rnd.

1:09.329

P2

45 Rnd.

1:09.563

P2

Lewis Hamilton

Das war ein guter Tag. Es war richtig aufregend, hierher an die Strecke zu kommen, da die Autos in diesem Jahr so viel schneller sind. Es ist körperlich anstrengender als vorher - das ist klasse und es war heute auch noch recht warm. Wir konnten unsere Short und Long Runs absolvieren, aber leider halten die Reifen nicht sehr lange. Deshalb hat man nur ein oder zwei Runden auf einem kurzen Run. Alles in allem haben wir alles erledigt, was wir uns vorgenommen hatten. Wir befinden uns in einer ordentlichen Position, aber ich glaube, dass es recht eng werden könnte.

Valtteri Bottas

Das war ein positiver Tag für uns. Im ersten Training absolvierten wir erst einige Aerodynamik-Tests und sahen uns dabei einige Dinge an, die wir im nächsten Jahr verbessern können. Dadurch haben wir einige Daten, die wir jetzt analysieren werden. Davon abgesehen sahen sowohl die Short als auch die Long Runs in beiden Trainings positiv für uns aus. Damit haben wir eine gute Basis für das Wochenende. Wir hatten aber noch etwas damit zu kämpfen, das richtige Setup für jede Kurve zu treffen. Die Strecke hat mir aber richtig viel Spaß gemacht und ich freue mich auf das Wochenende.

Andrew Shovlin

Wir hatten am Vormittag ein relativ großes Programm geplant, um uns einige Entwicklungsteile für 2018 anzusehen. Diese Arbeit hatten wir zurückgestellt, solange wir noch um die Weltmeisterschaften kämpften. Entsprechend war es sehr gut, das jetzt abzuhaken. Wir haben bei diesen Tests viele gute Daten gesammelt, die alle in das Entwicklungsprogramm für den W09 einfließen werden. Die Wettervorhersage sah zunächst so aus, als ob wir heute etwas Trainingszeit durch Regen verlieren würden, umso schöner war es, dass es trocken geblieben ist. Es war sehr gut, bei den heißen Bedingungen in beiden Trainings Arbeiten an den Long Runs zu erledigen. Denn es sieht so aus, als ob wir am Sonntag ähnliche Streckenverhältnisse haben werden. Alles in allem funktionierten die Autos gut, aber es war heute wegen der windigen Bedingungen knifflig. Beide Fahrer hatten Schwierigkeiten, eine Runde auf den superweichen Reifen zusammenzubekommen. Es gibt einige Bereiche, an denen wir noch arbeiten müssen, um uns zu verbessern. Aber es war ein ordentlicher Start in das Wochenende und wir freuen uns auf einen guten Kampf gegen Red Bull und Ferrari.

Ansprechpartner

Medien

Zurück
Formel 1 - Mercedes-AMG Petronas Motorsport, Großer Preis von Brasilien 2017. Valtteri Bottas
M142477
Formel 1 - Mercedes-AMG Petronas Motorsport, Großer Preis von Brasilien 2017. Valtteri Bottas
M142527
Formel 1 - Mercedes-AMG Petronas Motorsport, Großer Preis von Brasilien 2017. Valtteri Bottas
M142534
Formel 1 - Mercedes-AMG Petronas Motorsport, Großer Preis von Brasilien 2017. Lewis Hamilton
M142471
Formel 1 - Mercedes-AMG Petronas Motorsport, Großer Preis von Brasilien 2017. Lewis Hamilton
M142479
Formel 1 - Mercedes-AMG Petronas Motorsport, Großer Preis von Brasilien 2017. Lewis Hamilton
M142526
Lade...