Fahrschule Plechinger verleiht ihrem neuen Lkw Fuso Canter 7C15 die Bestnote

07.
Juli 2017
Stuttgart / Passau
  • Führerscheinklasse C1E eröffnet neue Perspektiven für den Fuso Canter mit Anhänger im Fahrschuleinsatz
  • Fahrschule Plechinger schwört auf „optimales Ausbildungs-fahrzeug für den kleinen Lkw-Führerschein“
  • Ausrüstung mit Kofferaufbau, Doppelpedalsystem und Anhängerkupplung erfolgte bei der Paul Nutzfahrzeuge GmbH

Stuttgart / Passau – Die Fahrschule Plechinger ist auf der Suche nach einem „kleinen“ Fahrschul-Lkw, der für die Führerscheinklasse C1E zugeschneidert sein sollte. Die Lösung ist ein Fuso Canter 7C15, dessen Kofferaufbau, Doppelpedalanlage und Anhängerkupplung exakt auf das C1E-Anforderungsprofil – über 3,5 bis maximal 7,5 Tonnen zulässiges Gesamtgewicht (zGG) plus Kofferaufbau und Anhänger – zugeschnitten ist: Zur Zielgruppe zählen private und gewerbliche Einsätze mit häufigen Anhängerfahrten, wie beispielsweise bei Reitern, Bootsbesitzern, Handwerkern, Landschaftsgärtnern, Feuerwehren, Sanitätsdiensten und sonstigen Hilfsorganisationen. Der Umbau des Fahrzeugs und seine Eignung im Fahrschulbetrieb für die C1E-Ausbildung ist vom TÜV Passau geprüft und bescheinigt worden.

Fahrschulinhaber Rainer Plechinger hat das Fahrzeug im März 2017 bei dem autorisierten Mercedes-Benz Verkauf- und Service-Partner Josef Paul GmbH & Co. KG in Passau gekauft. Die erforderlichen Umbaumaßnahmen hat die auf Um- und Aufbauten im Nutzfahrzeugsektor spezialisierte Schwestergesellschaft Paul Nutzfahrzeuge GmbH in Vilshofen an der Donau durchgeführt. „Wir sind begeistert von diesem leichten Fahrzeug, das klein, kompakt, sparsam, zugleich sehr wendig und damit für Fahranfänger ideal geeignet ist“, sagt Rainer Plechinger. „Es erzeugt bei unseren C1E-Fahrschülern keine Angst vor der Größe, wie dies häufig bei einem schweren Lkw der Fall ist; es ist technisch einfach bedienbar, lässt sich so leicht manövrieren wie ein Pkw – und es macht Spaß, ihn zu fahren.“ Überzeugt hat ihn auch das günstige Preis-Leistungs-Verhältnis. Darüber hinaus fällt das Design des zum Fahrschulwagen umgebauten Fuso Canter in der Öffentlichkeit auf und macht ihn zum idealen Werbeträger für die Fahrschule Plechinger. „Von uns erhält der Fuso Canter eindeutig die Note 1 für seine Einsatzeignung als Fahrschulfahrzeug für die Klasse C1E“, so das Fazit von Rainer Plechinger.

Die Fahrerlaubnis C1E gilt für leichte Lkw über 3,5 und bis zu 7,5 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht in Kombination mit Anhängern, deren zulässiges Gesamtgewicht über 0,75 liegt. Das Gewicht der Fahrzeug-Gesamtkombination darf maximal 12 Tonnen betragen.

Vor allem bei Handwerkern wird der C1 Führerschein für Fahrzeuge bis 7,5 t zGG – als C1E mit Anhänger bis 12 t Zuggesamtgewicht – sehr geschätzt, ist er doch mit erheblich weniger Zeitaufwand und Kosten verbunden, als der „große“ Lkw-Führerschein C.

Zahlreiche weitere Details, beispielsweise die Sitzhöhe des Fahrlehrers oder der fensterlose Kofferaufbau zum Erlernen des Rückwärtsfahrens mit Außenspiegeln sind ebenfalls vorgeschrieben – und werden vom Fuso Canter 7C15 in der beschriebenen Fahrschulausstattung perfekt erfüllt.

Basis ist der Fuso Canter 7C15 mit 7,49 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht, 5-Gang-Schaltgetriebe und einer Euro-VI-Motorleistung von 110 kW (150 PS). Der 4600 mm lange und 2400 mm breite Plywood-Kofferaufbau in Leichtbauweise hat eine Höhe von 2150 mm und wiegt rund 660 kg. Dazu kommt beim Fahrzeug der Fahrschule Plechinger eine Kugelkopf-Anhängerkupplung für Anhänger bis 2,7 Tonnen. Die Doppelpededalanlage mit hochwertiger flexibler Seilzugtechnik hat Paul Nutzfahrzeuge beim Fahrschulausrüstungsexperten Revex bezogen und in Vilshofen einbauen lassen.

Fahrschule Plechinger setzt auf Daimler Nutzfahrzeuge

Die Fahrschule Plechinger zählt mit fünf Standorten in Niederbayern zu den größten Fahrausbildungsbetrieben der Region. In Neukirchen am Inn, Passau, Tettenweis, Ruhstorf an der Rott und Bad Griesbach bietet sie das komplette Fahrschulangebot vom Mofaführerschein bis zur Grundqualifikation für Berufskraftfahrer an. Inhaber Rainer Plechinger setzt ausschließlich auf die Ausbildung mit Nutzfahrzeugen von Daimler: Neben dem Fuso Canter 7C15 setzt er auch einen Mercedes-Benz Atego und einen Überlandbus der Marke Setra ein. Mit sechs Fahrlehrern bildet er rund 50 Nutzfahrzeug-Fahrschüler pro Jahr aus. Bei Mercedes-Benz und Josef Paul schätzt er die hervorragende Zusammenarbeit sowie die Zuverlässigkeit der Betreuung auch nach dem Kauf mit passenden Wartungs- und Serviceverträgen.

 

Ansprechpartner

  • Head of Content Management Mercedes-Benz Trucks & Daimler Buses
  • Tel: +49 711 17-53058

Medien

Zurück

  • 17C397_02
    Schickes und geräumiges Interieur im Fahrschul-Look: Der Fußboden im Fuso Canter 7C15 ist mit Aluminium-Riffelblech und einer Doppelpedalanlage der Firma Revex ausgestattet.
  • 17C397_01
    Fuso Canter 7C15, 7,49 t zGG, 110 kW/150 PS (Euro VI), Fahrschul-Fahrzeug, Umbau mit Kofferaufbau, Doppelpedalerie und Anhängerkupplung entsprechend Fahrschulrichtlinie für Führerscheinklasse C1E
  • 17C397_06
    Übergabe des neuen Fahrschul-Lkw Fuso Canter 7C15 an die Fahrschule Plechinger aus Niederbayern: Rainer Plechinger, Inhaber der Fahrschule Plechinger, Hermann Schmid, Nutzfahrzeug-Verkäufer bei der Josef Paul GmbH & Co. KG und Fahrschullehrer Michael Voggenreiter (von rechts nach links).
Lade...