Exterieur


  • 05a4104
    FDer F 600 HYGENIUS ist das erste Forschungsfahrzeug mit einem speziell für die Brennstoffzelle entwickelten Karosserie- und Designkonzept. Die Antriebstechnik, die Hochvolt-Batterie und der Wasserstofftank sind unterhalb der Fahrgastzelle angeordnet; der neu entwickelte, drehmomentstarke Elektromotor ist in den Hinterachsträger integriert.
  • 05a4105
    Der F 600 HYGENIUS ist das erste Forschungsfahrzeug mit einem speziell für die Brennstoffzelle entwickelten Karosserie- und Designkonzept. Die Antriebstechnik, die Hochvolt-Batterie und der Wasserstofftank sind unterhalb der Fahrgastzelle angeordnet; der neu entwickelte, drehmomentstarke Elektromotor ist in den Hinterachsträger integriert.
  • 05a4106
    F 600 HYGENIUS: Die Brennstoffzelle macht die Insassen bei Familienausflügen oder Geschäftsreisen unabhängig vom Stromnetz. Sie liefert 220-Volt-Wechselstrom, um elektrische Geräte zu betreiben die an einer Steckdose in der Heckklappe angeschlossen werden können.
  • 05a4107
    F 600 HYGENIUS: Die Brennstoffzelle macht die Insassen bei Familienausflügen oder Geschäftsreisen unabhängig vom Stromnetz. Sie liefert 220-Volt-Wechselstrom, um elektrische Geräte zu betreiben die an einer Steckdose in der Heckklappe angeschlossen werden können.
  • 05a4112
    Der F 600 HYGENIUS ist das erste Forschungsfahrzeug mit einem speziell für die Brennstoffzelle entwickelten Karosserie- und Designkonzept. Die Antriebstechnik, die Hochvolt-Batterie und der Wasserstofftank sind unterhalb der Fahrgastzelle angeordnet; der neu entwickelte, drehmomentstarke Elektromotor ist in den Hinterachsträger integriert.
  • 05a4108
    Der F 600 HYGENIUS ist das erste Forschungsfahrzeug mit einem speziell für die Brennstoffzelle entwickelten Karosserie- und Designkonzept. Die Antriebstechnik, die Hochvolt-Batterie und der Wasserstofftank sind unterhalb der Fahrgastzelle angeordnet; der neu entwickelte, drehmomentstarke Elektromotor ist in den Hinterachsträger integriert.
  • 05a4110
    Der F 600 HYGENIUS ist das erste Forschungsfahrzeug mit einem speziell für die Brennstoffzelle entwickelten Karosserie- und Designkonzept. Die Antriebstechnik, die Hochvolt-Batterie und der Wasserstofftank sind unterhalb der Fahrgastzelle angeordnet; der neu entwickelte, drehmomentstarke Elektromotor ist in den Hinterachsträger integriert.
  • 05a4143
    Der F 600 HYGENIUS ist das erste Forschungsfahrzeug mit einem speziell für die Brennstoffzelle entwickelten Karosserie- und Designkonzept. Die Antriebstechnik, die Hochvolt-Batterie und der Wasserstofftank sind unterhalb der Fahrgastzelle angeordnet; der neu entwickelte, drehmomentstarke Elektromotor ist in den Hinterachsträger integriert.
  • 05a4158
    F 600 HYGENIUS: Die vorderen Türen des neuen Mercedes-Forschungsfahrzeugs bieten auf engstem Parkraum ein hohes Maß an Ein- und Aussteigekomfort.
  • 05a4113
    Der F 600 HYGENIUS ist das erste Forschungsfahrzeug mit einem speziell für die Brennstoffzelle entwickelten Karosserie- und Designkonzept. Die Antriebstechnik, die Hochvolt-Batterie und der Wasserstofftank sind unterhalb der Fahrgastzelle angeordnet; der neu entwickelte, drehmomentstarke Elektromotor ist in den Hinterachsträger integriert.
  • 05a4147
    Der F 600 HYGENIUS ist das erste Forschungsfahrzeug mit einem speziell für die Brennstoffzelle entwickelten Karosserie- und Designkonzept. Die Antriebstechnik, die Hochvolt-Batterie und der Wasserstofftank sind unterhalb der Fahrgastzelle angeordnet; der neu entwickelte, drehmomentstarke Elektromotor ist in den Hinterachsträger integriert.
  • 05a4163
    Der F 600 HYGENIUS ist das erste Forschungsfahrzeug mit einem speziell für die Brennstoffzelle entwickelten Karosserie- und Designkonzept. Die Antriebstechnik, die Hochvolt-Batterie und der Wasserstofftank sind unterhalb der Fahrgastzelle angeordnet; der neu entwickelte, drehmomentstarke Elektromotor ist in den Hinterachsträger integriert.
  • 05a4159
    F 600 HYGENIUS: Die vorderen Türen des neuen Mercedes-Forschungsfahrzeugs bieten auf engstem Parkraum ein hohes Maß an Ein- und Aussteigekomfort.
  • 05a4177
    Der F 600 HYGENIUS ist das erste Forschungsfahrzeug mit einem speziell für die Brennstoffzelle entwickelten Karosserie- und Designkonzept. Die Antriebstechnik, die Hochvolt-Batterie und der Wasserstofftank sind unterhalb der Fahrgastzelle angeordnet; der neu entwickelte, drehmomentstarke Elektromotor ist in den Hinterachsträger integriert.
  • 05a4164
    F 600 HYGENIUS: Die vorderen Türen des neuen Mercedes-Forschungsfahrzeugs bieten auf engstem Parkraum ein hohes Maß an Ein- und Aussteigekomfort.
  • 05a4182
    F 600 HYGENIUS: Die vorderen Türen des neuen Mercedes-Forschungsfahrzeugs bieten auf engstem Parkraum ein hohes Maß an Ein- und Aussteigekomfort.
  • 05a4178
    Der F 600 HYGENIUS ist das erste Forschungsfahrzeug mit einem speziell für die Brennstoffzelle entwickelten Karosserie- und Designkonzept. Die Antriebstechnik, die Hochvolt-Batterie und der Wasserstofftank sind unterhalb der Fahrgastzelle angeordnet; der neu entwickelte, drehmomentstarke Elektromotor ist in den Hinterachsträger integriert.
  • 05a4205
    Der F 600 HYGENIUS ist das erste Forschungsfahrzeug mit einem speziell für die Brennstoffzelle entwickelten Karosserie- und Designkonzept. Die Antriebstechnik, die Hochvolt-Batterie und der Wasserstofftank sind unterhalb der Fahrgastzelle angeordnet; der neu entwickelte, drehmomentstarke Elektromotor ist in den Hinterachsträger integriert.
  • 05a4186
    F 600 HYGENIUS: Die vorderen Türen des neuen Mercedes-Forschungsfahrzeugs bieten auf engstem Parkraum ein hohes Maß an Ein- und Aussteigekomfort.
  • 05a4231
    Der F 600 HYGENIUS ist das erste Forschungsfahrzeug mit einem speziell für die Brennstoffzelle entwickelten Karosserie- und Designkonzept. Die Antriebstechnik, die Hochvolt-Batterie und der Wasserstofftank sind unterhalb der Fahrgastzelle angeordnet; der neu entwickelte, drehmomentstarke Elektromotor ist in den Hinterachsträger integriert.
  • 05a4238
    Der F 600 HYGENIUS ist das erste Forschungsfahrzeug mit einem speziell für die Brennstoffzelle entwickelten Karosserie- und Designkonzept. Die Antriebstechnik, die Hochvolt-Batterie und der Wasserstofftank sind unterhalb der Fahrgastzelle angeordnet; der neu entwickelte, drehmomentstarke Elektromotor ist in den Hinterachsträger integriert.
  • 05a4257
    F 600 HYGENIUS: Die vorderen Türen des neuen Mercedes-Forschungsfahrzeugs bieten auf engstem Parkraum ein hohes Maß an Ein- und Aussteigekomfort.
  • 05a4273
    F 600 HYGENIUS: Die Brennstoffzelle macht die Insassen bei Familienausflügen oder Geschäftsreisen unabhängig vom Stromnetz. Sie liefert 220-Volt-Wechselstrom, um elektrische Geräte zu betreiben die an einer Steckdose in der Heckklappe angeschlossen werden können.
  • 05a4111
    Der F 600 HYGENIUS ist das erste Forschungsfahrzeug mit einem speziell für die Brennstoffzelle entwickelten Karosserie- und Designkonzept. Die Antriebstechnik, die Hochvolt-Batterie und der Wasserstofftank sind unterhalb der Fahrgastzelle angeordnet; der neu entwickelte, drehmomentstarke Elektromotor ist in den Hinterachsträger integriert.
  • 05a4109
    Der F 600 HYGENIUS ist das erste Forschungsfahrzeug mit einem speziell für die Brennstoffzelle entwickelten Karosserie- und Designkonzept. Die Antriebstechnik, die Hochvolt-Batterie und der Wasserstofftank sind unterhalb der Fahrgastzelle angeordnet; der neu entwickelte, drehmomentstarke Elektromotor ist in den Hinterachsträger integriert.
Lade...