Emissionsfreie Doppel-Premiere der ersten zwei vollelektrisch angetriebenen Mercedes-Benz eCitaro für die Zugerland Verkehrsbetriebe und Bus Ostschweiz

16.
September 2019
Kt. Zug / St. Galler Rheintal
  • Mercedes-Benz eCitaro: neues Kapitel der emissionsfeien Mobilität in Zug und Altstätten
  • eCitaro: lokal emissionsfrei, hocheffizient und mit exklusivem Design
  • Umfangreich ausgestattet: die eCitaro für den Kanton Zug und das St. Galler Rheintal
  • Zugerland Verkehrsbetriebe (ZVB) und Bus Ostschweiz (BOS): Daten und Fakten

Kt. Zug / St. Galler Rheintal – Lokal emissionsfrei fahren die Zugerland Verkehrsbetriebe (ZVB) und Bus Ost­schweiz (BOS) mit dem vollelektrisch angetriebenen Mercedes Benz eCitaro. Heute wurden beide Stadtbusse offiziell übergeben. 

Mercedes Benz eCitaro: neues Kapitel der emissionsfreien Mobilität im Kanton Zug und St. Galler Rheintal 

Frank Scherhag, CEO EvoBus (Schweiz) AG, überreichte die Foto-Torten der ersten eCitaro an die Unter­nehmensleiter Cyrill Weber (ZVB) und Roland Ochsner (BOS). Scherhag: „Wir sind stolz, eine bereits bewährte und vertrauensvolle Partnerschaft mit beiden Betrieben fortsetzen und auf dem Weg zur Elektromobilität begleiten zu können.“ 

„Elektromobilität ist eine Technologie mit Zukunft“, ist Cyrill Weber, Unternehmensleiter der ZVB, überzeugt. „Die ZVB wird die Elektromobilität schrittweise weiter ausbauen, sobald dies betrieblich machbar und finanziell tragbar ist.“ 

„Die elektrische Mobilität hat bei der BUS Ostschweiz AG eine lange Tradition. Bereits vor mehr als 120 Jahren verkehrten die ersten Straßenbahnen“, führt Roland Ochsner, Unternehmensleiter der BOS aus. „Nun freuen wir uns, die ,neue‘ elektrische Zukunft gemeinsam mit den ZVB angehen zu können.“ 

eCitaro: lokal emissionsfrei, hocheffizient und mit exklusivem Design 

Der Mercedes-Benz eCitaro eignet sich ideal für die Innenstadt und Quartiere des Kanton Zugs und für das St. Galler Rheintal, denn er fährt lokal emissionsfrei und außerdem nahezu geräuschlos. Der vollelektrisch angetriebene Mercedes Benz eCitaro hebt Elektromobilität mit dem Einsatz sowohl in der Stadt als auch als Regionallinie oder Überland auf ein neues Niveau, denn er besticht durch eine optimale Energieeffizienz.

Basis dafür ist ein einzigartiges Thermomanagement mit Wärmepumpe zur Beheizung des Fahrgastraums, einer Batterietemperierung und einer Vernetzung von Komponenten. Viele von diesen sind erstmals zusammen mit dem eCitaro verfügbar. Sein exklusives Design auf Basis der Grundform des beliebten Mercedes Benz Citaro führt zu einem eigenständigen Erscheinungsbild – der eCitaro ist ein ganz besonderer Citaro. 

Umfangreich ausgestattet: die eCitaro für den Kanton Zug und das St. Galler Rheintal 

Die eCitaro der ZVB und BOS zeichnen sich durch eine umfangreiche Ausstattung aus. Fahrgäste profitieren von einer Klimaanlage, je 15 USB-Doppelsteckdosen für mitgebrachte Endgeräte und von jeweils drei Monitoren zur Information während der Fahrt. In ihrer Mobilität eingeschränkte Fahrgäste bemerken großzügige Flächen für Rollstühle und Kinderwagen, taktile Haltestangen mit geriffeltem Griffprofil an den Türen oder die kontrastreiche Gestaltung des Innenraums. Busfahrer werden die Außenkamera zur Beobachtung von Radfahrern und Fußgängern schätzen. Sicherheit vermitteln Innenraum-Überwachungs­kameras sowie eine Türschließwarnung mit roter LED-Lichtleiste und Video-Überwachung. 

Die Bestückung des eCitaro mit zehn Batteriemodulen und einer Gesamtkapazität von 243 kWh gewährleistet eine Reichweite von rund 150 Kilometern auch unter schwierigen Bedingungen. Das Aufladen der Batterien der eCitaro für die ZVB und BOS erfolgt per Stecker im Depot. 

Die Zugerland Verkehrsbetriebe (ZVB): führend in der Region Zug 

Die Zugerland Verkehrsbetriebe AG (ZVB) ist der führende Mobilitätsanbieter in der Region Zug. An Werktagen sind über 65.000 Personen mit den Linienbussen der ZVB unterwegs – zur Arbeit, zum Einkauf oder in der Freizeit. Rund 400 Mitarbeitende sorgen für einen reibungslosen Ablauf. Als Betreiber der Zugerberg Bahn und den beiden Schifffahrtsgesellschaften auf dem Ägeri- und Zugersee ist die ZVB auch auf dem Wasser und dem Berg im täglichen Einsatz. 

Die Bus Ostschweiz (BOS): ein Unternehmen, drei Marken 

Die Busse der BUS Ostschweiz AG verkehren unter den drei Markennamen „WilMobil“, für die Region und Stadt Wil, „RTB Rheintal Bus“ und „BUS Sarganserland Werdenberg“ für die Gebiete zwischen dem Bodensee und Walensee. Mehr als 220 Mitarbeitende befördern mit rund 90 Bussen auf 39 Linien über als 8,5 Millionen Fahrgäste.

Ansprechpartner

  • Head of Content Management Mercedes-Benz Trucks & Daimler Buses
  • Tel: +49 711 17-53058

Medien

Zurück

  • 19C0778_01
    Lokal emissionsfrei fahren die Zugerland Verkehrsbetriebe (ZVB) und Bus Ost¬schweiz (BOS) mit dem vollelektrisch angetriebenen Mercedes Benz eCitaro. Heute wurden beide Stadtbusse offiziell übergeben.
  • 19C0778_03
    Frank Scherhag, CEO EvoBus (Schweiz) AG (rechts), und Armin Krieg, EvoBus (Schweiz) AG (links), überreichten die Foto-Torte der ersten eCitaro an Peter Letter, Verwaltungsratspräsident ZVB (2. von links), und Cyrill Weber, CEO ZVB (2. von rechts).
  • 19C0778_02
    Frank Scherhag, CEO EvoBus (Schweiz) AG (2. von links), und Armin Krieg, EvoBus (Schweiz) AG (2. von rechts), überreichten die Foto-Torte der ersten eCitaro an Hans Frei, Verwaltungsratspräsident BOS (links), und Roland Ochsner, CEO BOS (rechts im Bild).
  • 19C0778_04
    Der Mercedes-Benz eCitaro eignet sich ideal für die Innenstadt und Quartiere des Kanton Zugs und für das St. Galler Rheintal, denn er fährt lokal emissionsfrei und außerdem nahezu geräuschlos. Von links nach rechts: Cyrill Weber, CEO ZVB, Armin Krieg, EvoBus (Schweiz) AG), und Frank Scherhag, CEO EvoBus.
Lade...