Die ersten Reisebusse mit umweltfreundlichen Euro VI-Motoren für das Rheinland

Die ersten Reisebusse mit umweltfreundlichen Euro VI-Motoren für das Rheinland
17.
Dezember 2012
Neu-Ulm/Euskirchen
  • Omnibus und Reiseverkehr Laschke GmbH übernimmt Vorreiterrolle
  • Zwei Mercedes Benz Travego Edition 1 und ein Setra S 416 GT‑HD übergeben
  • Geschäftsführung: „Den gesetzlichen Vorgaben einen großen Schritt voraus“
Neu-Ulm/Euskirchen - Bei einem Festakt in Neu-Ulm übernahm das Familienunternehmen Omnibus- und Reiseverkehr Laschke GmbH im Beisein von über 150 geladenen Gästen und Kunden zwei Mercedes‑Benz Travego Edition 1 sowie einen Setra Reisebus S 416 GT‑HD der ComfortClass 400. Damit ist der Betrieb aus Euskirchen das erste Unternehmen im ganzen Rheinland, das Reisebusse mit umweltfreundlichem Euro VI-Antrieb auf Reisen schickt.
Mit dem Kauf der beiden Mercedes-Benz Reisebusse übernahm die Omnibus und Reiseverkehr Laschke GmbH eine Vorreiterrolle und Vorbildfunktion in der Region. Die Travego Edition 1-Fahrzeuge sind seit ihrer Einführung die ersten Reisebusse weltweit, die die zukünftige Abgasnorm Euro VI erfüllen. Sie werden mit den neuen
BlueEfficiency Power-Motoren OM 471 angetrieben, die mit 12,8 l Hubraum 350 kW (476 PS) bei 1800 1/min leisten. Das hohe maximale Drehmoment beläuft sich auf 2300 Nm bei 1100 1/min. Neben den neuen automatisierten Achtgang-Omnibusgetrieben GO 250-8 PowerShift, sind die ausgelieferten Fahrzeuge mit ergonomisch aufgewerteten Cockpits sowie aktuellen Sicherheitsfeatures ausgestattet. Auch am Fahrgastkomfort wurde nicht gespart. Konsequent wird auch bei den neuen Fahrzeugen auf einen besonders großen Sitzabstand bis 90 Zentimetern Wert gelegt, der in der Region einzigartig ist.
Für die Geschäftsführung des traditionsreichen Familienunternehmens war die Übernahme der neuen Omnibusse ein konsequenter Schritt in eine zukunftsweisende Richtung: „Da die Umwelt eines unserer wichtigsten Güter ist, möchten auch wir als Omnibus- und Reiseverkehr Laschke GmbH sie schützen und lebenswert für uns und unsere Kinder erhalten. Deshalb haben wir uns entschlossen, schon heute unsere neuen Reisebusse mit Euro VI-Motoren ausstatten zu lassen und damit den kommenden gesetzlichen Vorgaben für die Einführung noch umweltfreundlicherer Omnibusse einen großen Schritt voraus zu sein.“
Laschke GmbH setzt seit drei Generationen auf Mercedes‑Benz und Setra
Im Jahr 2011 feierte das von Franz Laschke gegründete Unternehmen 60-jähriges Bestehen. Die erste mehrtägige Reise wurde im Jahr 1962 nach Südtirol durchgeführt. 2010 übernahmen Stefan und Joachim Laschke den Familienbetrieb von ihrem Vater Reinhold Laschke, der das Unternehmen von 1976 an in zweiter Generation führte. Heute bietet das Busunternehmen seinen Kunden ein breites Sortiment an Tages- und Mehrtagesreisen durch ganz Europa an – vom Nordkap und Island über St. Petersburg bis nach Spanien und Portugal. Dabei setzt der über 35 Mitarbeiter starke Betrieb seit vielen Jahren auf die beiden Marken der Daimler AG. Joachim Laschke: „Traditionell werden in unserem Fuhrpark bisher aufgrund der hohen Wirtschaftlichkeit, Zuverlässigkeit und Komfort ausschließlich Reisebusse der beiden Marken Mercedes-Benz und Setra eingesetzt. Damit setzen wir auch mit dieser Bestellung einen Weg fort, der bereits seit drei Generationen beschritten wird.“

Ansprechpartner

  • Head of Content Management Mercedes-Benz Trucks & Daimler Buses
  • Tel: +49 711 17-53058
  • Fax: +49 711 17-52030

Medien

Zurück
  • 12A1412
    Roland Sabais, Leiter Verkauf Mercedes-Benz Omnibusse Region West (links), übergibt zwei Mercedes Benz Travego Edition 1 sowie einen Setra Reisebus S 416 GT HD der ComfortClass 400 an die Familie Laschke.
  • 12A1413
    Zwei Reisebusse vom Typ Mercedes Benz Travego Edition 1 in Abgasstufe Euro VI sowie ein Setra Reisebus S 416 GT HD der ComfortClass 400 stehen in Neu Ulm zur Auslieferung bereit.
Lade...