Die Geschichte des Ottomotors bei Mercedes-Benz

16.06.2008
  • Beispiellose Entwicklung des Ottomotors seit der Erfindung des Automobils im Jahr 1886
  • Die technischen Möglichkeiten sind noch lange nicht ausgereizt
Der Viertakt-Ottomotor ist 1886 das Herz der ersten modernen Automobile von Gottlieb Daimler und Carl Benz. Die beiden Pioniere entwickelten unabhängig voneinander basierend auf dem Viertaktprinzip von Nikolaus Otto eine kleine, schnell laufende Maschine für den Antrieb neuartiger Kraftwagen. Seit dem Einsatz dieser Aggregate im Patent-Motorwagen von Benz und in Daimlers Motorkutsche hat der Viertakt-Ottomotor als Automobilantrieb eine beispiellose Entwicklung erfahren.
Die Daimler AG und ihre Vorgängerunternehmen trugen in einer mehr als 120 Jahre währenden Geschichte mit stetigen Innovationen maßgeblich zur Erfolgsgeschichte dieser Verbrennungskraftmaschine bei. Durch unermüdliche Arbeit ist aus dem einzylindrigen Kraftwerk der Automobilpioniere ein hochmoderner Antrieb vor allem für Personenwagen geworden.
1547068_Ottomotoren_kurz_d_1.rtf
D269857
1547068_Ottomotoren_kurz_d_1.rtf
1547069_Ottomotoren_kurz_e_1.rtf
D269858
1547069_Ottomotoren_kurz_e_1.rtf
Lade...