Design


  • 07c1287_221
    Merecdes-Benz C-Klasse T-Modell: Limousine und T-Modell wurden gleichzeitig entwickelt und gestaltet. Das Kombiheck war von Anfang an ein integraler Bestandteil des gesamten Designkonzepts; es entsteht aus dem Linienfluss der Seitenpartie und führt ihn konsequent fort.
  • 07c1287_077
    Mercedes-Benz C-Klasse T-Modell: Limousine und T-Modell wurden gleichzeitig entwickelt und gestaltet. Das Kombiheck war von Anfang an ein integraler Bestandteil des gesamten Designkonzepts; es entsteht aus dem Linienfluss der Seitenpartie und führt ihn konsequent fort.
  • 07c1287_078
    Mercedes-Benz C-Klasse T-Modell: Limousine und T-Modell wurden gleichzeitig entwickelt und gestaltet. Das Kombiheck war von Anfang an ein integraler Bestandteil des gesamten Designkonzepts; es entsteht aus dem Linienfluss der Seitenpartie und führt ihn konsequent fort.
  • 07c1287_072
    Mercedes-Benz C-Klasse T-Modell: Limousine und T-Modell wurden gleichzeitig entwickelt und gestaltet. Das Kombiheck war von Anfang an ein integraler Bestandteil des gesamten Designkonzepts; es entsteht aus dem Linienfluss der Seitenpartie und führt ihn konsequent fort.
  • 07c1287_222
    Mercedes-Benz C-Klasse T-Modell: Limousine und T-Modell wurden gleichzeitig entwickelt und gestaltet. Das Kombiheck war von Anfang an ein integraler Bestandteil des gesamten Designkonzepts; es entsteht aus dem Linienfluss der Seitenpartie und führt ihn konsequent fort.
  • 07c1287_073
    Mercedes-Benz C-Klasse T-Modell: Limousine und T-Modell wurden gleichzeitig entwickelt und gestaltet. Das Kombiheck war von Anfang an ein integraler Bestandteil des gesamten Designkonzepts; es entsteht aus dem Linienfluss der Seitenpartie und führt ihn konsequent fort.
  • 07c1287_074
    Mercedes-Benz C-Klasse T-Modell: Limousine und T-Modell wurden gleichzeitig entwickelt und gestaltet. Das Kombiheck war von Anfang an ein integraler Bestandteil des gesamten Designkonzepts; es entsteht aus dem Linienfluss der Seitenpartie und führt ihn konsequent fort.
  • 07c1287_075
    Mercedes-Benz C-Klasse T-Modell: Limousine und T-Modell wurden gleichzeitig entwickelt und gestaltet. Das Kombiheck war von Anfang an ein integraler Bestandteil des gesamten Designkonzepts; es entsteht aus dem Linienfluss der Seitenpartie und führt ihn konsequent fort.
  • 07c1287_076
    Mercedes-Benz C-Klasse T-Modell: Limousine und T-Modell wurden gleichzeitig entwickelt und gestaltet. Das Kombiheck war von Anfang an ein integraler Bestandteil des gesamten Designkonzepts; es entsteht aus dem Linienfluss der Seitenpartie und führt ihn konsequent fort.
  • 07C1950_032
    Mercedes-Benz C-Klasse T-Modell: Mercedes-Designer Jürgen Bollmann (oben links) und seine Kollegen brachten das neue T-Modell in Form. Die Arbeit am 1:4-Modell war ein wichtiger Schritt auf dem Weg zur endgültigen Designfreigabe.
  • 07C1950_036
    Mercedes-Benz C-Klasse T-Modell: Bereits die ersten Entwürfe der Mercedes-Designer zeigten das deutlich steilere Kombiheck des neuen T-Modells, das dadurch mehr Ladevolumen als sein Vorgänger bietet.
  • 07C1950_058
    Mercedes-Benz C-Klasse T-Modell: An der so genannten Powerwall wurden Design und Maßkonzeption des neuen T-Modells in Einklang gebracht. Der Computer ermöglicht virtuelle Einblicke in Originalgröße.
  • 07C1950_078
    Mercedes-Benz C-Klasse T-Modell: Farben, Zierteile sowie die Sitz- und Türverkleidungen wurden sorgfältig aufeinander abgestimmt. Jede Line des neuen T-Modellshat ihr eigenes Farb- und Materialkonzept.
  • 07A2028
    Mercedes-Benz C-Klasse T-Modell: Professor Peter Pfeiffer (links), Senior Vice President Design, undKarl-Heinz Bauer (rechts), Leiter Design Pkw Program Management & Operations, diskutieren an der Powerwall die ersten Designentwürfe des T-Modells.
  • 07c1287_080
    Mercedes-Benz C-Klasse T-Modell: Limousine und T-Modell wurden gleichzeitig entwickelt und gestaltet. Das Kombiheck war von Anfang an ein integraler Bestandteil des gesamten Designkonzepts; es entsteht aus dem Linienfluss der Seitenpartie und führt ihn konsequent fort.
  • 07c1287_128
    Mercedes-Benz C-Klasse T-Modell: Limousine und T-Modell wurden gleichzeitig entwickelt und gestaltet. Das Kombiheck war von Anfang an ein integraler Bestandteil des gesamten Designkonzepts; es entsteht aus dem Linienfluss der Seitenpartie und führt ihn konsequent fort.
  • 07c1287_082
    Mercedes-Benz C-Klasse T-Modell: Limousine und T-Modell wurden gleichzeitig entwickelt und gestaltet. Das Kombiheck war von Anfang an ein integraler Bestandteil des gesamten Designkonzepts; es entsteht aus dem Linienfluss der Seitenpartie und führt ihn konsequent fort.
  • 07C1659_016
    Mercedes-Benz C-Klasse T-Modell, Desgin
  • 07C1659_018
    Mercedes-Benz C-Klasse T-Modell, Desgin
  • 07C1659_021
    Mercedes-Benz C-Klasse T-Modell, Desgin
  • 07C1659_020
    Mercedes-Benz C-Klasse T-Modell, Desgin
  • 07C1659_022
    Mercedes-Benz C-Klasse T-Modell, Desgin
  • 07C1659_027
    Mercedes-Benz C-Klasse T-Modell: Bereits die ersten Entwürfe der Mercedes-Designer zeigten das deutlich steilere Kombiheck des neuen T-Modells, das dadurch mehr Ladevolumen als sein Vorgänger bietet.
  • 07C1659_024
    Mercedes-Benz C-Klasse T-Modell, Desgin
  • 07C1659_028
    Mercedes-Benz C-Klasse T-Modell: Bereits die ersten Entwürfe der Mercedes-Designer zeigten das deutlich steilere Kombiheck des neuen T-Modells, das dadurch mehr Ladevolumen als sein Vorgänger bietet.
  • 07C1950_003
    Mercedes-Benz C-Klasse T-Modell: An der so genannten Powerwall wurden Design und Maßkonzeption des neuen T-Modells in Einklang gebracht. Der Computer ermöglicht virtuelle Einblicke in Originalgröße.
  • 07C1950_025
    Mercedes-Benz C-Klasse T-Modell, Desgin
  • 07C1950_011
    Mercedes-Benz C-Klasse T-Modell: Bereits die ersten Entwürfe der Mercedes-Designer zeigten das deutlich steilere Kombiheck des neuen T-Modells, das dadurch mehr Ladevolumen als sein Vorgänger bietet.
  • 07C1950_019
    Mercedes-Benz C-Klasse T-Modell: Bereits die ersten Entwürfe der Mercedes-Designer zeigten das deutlich steilere Kombiheck des neuen T-Modells, das dadurch mehr Ladevolumen als sein Vorgänger bietet.
  • 07C1950_010
    Mercedes-Benz C-Klasse T-Modell: An der so genannten Powerwall wurden Design und Maßkonzeption des neuen T-Modells in Einklang gebracht. Der Computer ermöglicht virtuelle Einblicke in Originalgröße.
  • 07C1950_018
    Mercedes-Benz C-Klasse T-Modell: Bereits die ersten Entwürfe der Mercedes-Designer zeigten das deutlich steilere Kombiheck des neuen T-Modells, das dadurch mehr Ladevolumen als sein Vorgänger bietet.
  • 07C1950_090
    Mercedes-Benz C-Klasse T-Modell, Design
  • 07C1950_095
    Mercedes-Benz C-Klasse T-Modell: Farben, Zierteile sowie die Sitz- und Türverkleidungen wurden sorgfältig aufeinander abgestimmt. Jede Line des neuen T-Modellshat ihr eigenes Farb- und Materialkonzept.
  • 07C1950_106
    Mercedes-Benz C-Klasse T-Modell: Farben, Zierteile sowie die Sitz- und Türverkleidungen wurden sorgfältig aufeinander abgestimmt. Jede Line des neuen T-Modells

hat ihr eigenes Farb- und Materialkonzept.
  • 07C1950_123
    Mercedes-Benz C-Klasse T-Modell, Design
  • 07C1950_111
    Mercedes-Benz C-Klasse T-Modell, Design
  • 07C1950_160
    Mercedes-Benz C-Klasse T-Modell, Design
  • 07C1950_139
    Mercedes-Benz C-Klasse T-Modell, Design
  • 07C1950_179
    Mercedes-Benz C-Klasse T-Modell: An der so genannten Powerwall wurden Design und Maßkonzeption des neuen T-Modells in Einklang gebracht. Der Computer ermöglicht virtuelle Einblicke in Originalgröße.
  • 07C1950_183
    Mercedes-Benz C-Klasse T-Modell: An der so genannten Powerwall wurden Design und Maßkonzeption des neuen T-Modells in Einklang gebracht. Der Computer ermöglicht virtuelle Einblicke in Originalgröße.
Lade...