Daimler beim new.New Festival in Stuttgart: Lab1886 Design Challenge: Herausforderung Innovation im Konzern

31.
August 2018
Stuttgart
  • Lab1886 Design Challenge: drei Tage für innovative Produkte und Geschäftsmodelle
  • „Mit der Lab1886 Design Challenge bieten wir jungen Menschen die Möglichkeit, hautnah zu erleben, wie Innovation in einem Konzern funktioniert“, so Susanne Hahn, Leiterin Lab1886 Global
  • Bewerbungsfrist bis 9. September 2018
  • Lab1886 und Daimler sponsern new.New Festival

Stuttgart - Lab1886, das Innovationslabor der Daimler AG, veranstaltet im Rahmen des diesjährigen new.New Festivals die „ Lab1886 Design Challenge“ (http://www.lab1886.com/lab1886-design-challenge/). Bei der dreitägigen Challenge sollen die Teilnehmer nach Designsprint-Methoden aus einer Idee ein marktfähiges Geschäftsmodell oder Produkt zu Themen wie Blockchain, Künstliche Intelligenz oder „Machine Learning“ entwickeln. Dabei werden die Teilnehmer von Lab1886-Experten professionell gecoacht. Das new.New Festival ist das größte Innovations-Event in Süddeutschland und findet vom 8. bis 10. Oktober 2018 in der Stuttgarter Hanns-Martin-Schleyer-Halle statt. Das Festival steht unter dem Motto „Intelligence X.0“. Die zentralen Themen sind Cryptographic Trust, Beyond Reality und Machine Intelligence.

Interessierte Studenten können sich bis zum 9. September 2018 unter challenge@lab1886.io bewerben. Ob per Text oder Video - die Bewerber sollen mit Kreativität und Innovationsgeist überzeugen. „Mit der Challenge wollen wir jungen Menschen Einblicke in das Daimler-Innovationsmanagement rund um zukunftsorientierte Mobilität geben. Gleichzeitig ist es für uns eine Chance, Lab1886 als interessanten und innovativen Arbeitgeber zu präsentieren“, so Susanne Hahn, Head of Lab1886 Global.

Am Ende der Bewerbungsphase werden zehn Studenten sowie zehn Trainees aus dem Daimler-INspire-Programm zur Teilnahme an der Challenge eingeladen. Als Bühne für die Lab1886 Design Challenge wird der Lab1886-Truck in der Hanns-Martin-Schleyer-Halle stehen. Der Truck fungiert als mobiler Arbeitsplatz für die Teilnehmer der Challenge. Am ersten Tag werden gemeinsam mit den Kandidaten Ideen erarbeitet. Tag zwei dient der Validierung und am dritten Tag werden die Konzepte in einem Pitch vorgestellt.

Daimler@new.New Festival

Mit dem Engagement beim new.New Festival möchte Lab1886 die Plattform von CODE_n nutzen, um sich in der Start-up-Szene als Inkubator der Daimler AG zu präsentieren. Lab1886 will zudem neue Talente entdecken, Impulse und Ideen sammeln sowie sich mit den Vordenkern und Pionieren der Tech-Szene austauschen. Neben Lab1886 ist die Daimler AG mit Future Transportation @ Mercedes-Benz Vans, Daimler Financial Services sowie der Daimler Konzernforschung und dem „Global Talent Scouting“–Team auf dem Festival vertreten.

Im Rahmen des Festivals präsentieren 50 Start-ups aus 15 Ländern beim CODE_n CONTEST Lösungen beispielsweise rund um Cybersicherheit, Blockchain-Technologie sowie Anwendungen zur Vereinfachung industrieller Prozesse mithilfe von Augmented Reality. Eine Jury wählt die Gewinner in den Kategorien „Best Business Model", „Best Tech Innovation", „Industry Disruptor" sowie den Gesamtsieger. In der Jury ist unter anderem Susanne Hahn als Leiterin Lab1886 Global vertreten. Die CODE_n Awards sind insgesamt mit 30.000 Euro dotiert und werden an Tag zwei des Festivals verliehen.

Über CODE_n

CODE_n ist ein branchenübergreifender Innovationshub für Entrepreneure, ambitionierte Gründer und etablierte Unternehmen. Zentrale Elemente sind der Campus „CODE_n SPACES“, regelmäßige Event- und Workshop-Formate, der internationale Start-up-Wettbewerb, das new.New Festival und vielfältige Innovation Services – angereichert durch ein internationales Netzwerk digitaler Pioniere aus Wirtschaft, Wissenschaft, Kultur und Medien. Im Fokus steht die Förderung neuer, nachhaltiger digitaler Geschäftsmodelle. CODE_n steht dabei für „Code of the New“ , die DNA der Innovation.

Über Lab1886

Lab1886 ist ein eigenständiges Innovationslabor innerhalb der Daimler AG. Hier werden neue Geschäftsideen auch außerhalb des Kerngeschäfts identifiziert, inkubiert und zur Marktreife geführt. Ziel ist es, schneller von der Idee zum Produkt oder Geschäftsmodell zu gelangen. Mit der Realisierung eines Innovationsportfolios unterstützt das Lab1886 die Daimler AG, eine nachhaltige und profitable Zukunft abzusichern. Dabei verbindet Lab1886 das Beste aus der Start-up- und der Unternehmens-Welt. Daimler setzt mit dem Lab1886 gezielt auf bereichsunabhängige und unternehmensübergreifende Zusammenarbeit und Schwarmintelligenz. Lab1886 verfügt über alle notwendigen Mittel und Kompetenzen sowie eine über zehnjährige Erfahrung bei der Umsetzung neuer Geschäftsmodelle. In diesem Freiraum können Mitarbeiter in flachen Hierarchien und kreativer Atmosphäre fokussiert arbeiten. An vier Standorten auf drei Kontinenten ist das Innovationslabor aktiv: Stuttgart und Berlin in Deutschland, Peking in China und Atlanta in den USA.

Mehr Informationen über Lab1886: http://www.lab1886.com/

Informationen zu CODE-n und das new.New Festival: www.code-n.org und www.newnewfestival.com

 

Ansprechpartner

  • Lab1886 & Globales Mercedes-Benz Fashion-Engagement
  • Tel: +49 711 17 93799
  • Fax: +49 711 17-91437

Medien


  • 18C0739_02
    Lab1886, das Innovationslabor der Daimler AG, veranstaltet im Rahmen des diesjährigen new.New Festivals die „Lab1886 Design Challenge“
  • 18C0739_03
    Lab1886, das Innovationslabor der Daimler AG, veranstaltet im Rahmen des diesjährigen new.New Festivals die „Lab1886 Design Challenge“
  • 18C0739_01
    Lab1886, das Innovationslabor der Daimler AG, veranstaltet im Rahmen des diesjährigen new.New Festivals die „Lab1886 Design Challenge“
Zurück
Lade...