Bundesverdienstkreuz am Bande für Nejdet Niflioglu, Leiter und Mitbegründer des Daimler Türk-Treffs

Bundesverdienstkreuz am Bande für Nejdet Niflioglu, Leiter und Mitbegründer des Daimler Türk-Treffs
04.
Oktober 2013
Berlin/Stuttgart
  • Langjähriger Vorsitzender des Daimler Türk-Treffs für sein Engagement im Bereich Integration ausgezeichnet
  • Das Mitarbeiternetzwerk wurde vor über 20 Jahren gegründet und hat derzeit über 600 Mitglieder
  • Bilkay Öney, Ministerin für Integration des Landes Baden-Württemberg: „Herr Niflioglu setzt sich völlig unideologisch sowie mit Herz und Verstand für das Miteinander der Menschen ein.“
  • Ursula Schwarzenbart, Chief Diversity Officer Daimler AG: „Nejdet Niflioglu fördert die Vielfalt der Kulturen bei Daimler und in der Gesellschaft in besonderem Maße. Wir freuen uns mit ihm über diese verdiente Auszeichnung seines Engagements.“
  • Nejdet Niflioglu: „Zu diesem Orden hat jedes Mitglied des Daimler Türk-Treffs beigetragen. Wir machen Vielfalt gemeinsam erlebbar, knüpfen Kontakte und bauen Vorurteile ab.“
Dem Mitgründer und Vorsitzenden des Daimler Türk-Treffs, Nejdet Niflioglu, wird heute in Berlin das Bundesverdienst­­­kreuz am Bande überreicht. In der Ordensbegründung des Bundespräsidenten wird besonders sein Engagement für Integration hervorgehoben, das er mit der Gründung und Führung des Mitarbeiternetzwerkes Daimler Türk-Treff leistete und nach wie vor leistet. Außerdem findet sein Engagement außerhalb des Konzerns Erwähnung, in dessen Rahmen er Schulen, Hochschulen und Bildungsprojekte dabei unterstützt, Schülerinnen und Schüler in der Bundesrepublik Deutschland für eine gute Schulausbildung und eine fundierte Berufsausbildung zu begeistern. Auch sein Einsatz für das Deutsch-Türkische Forum in Stuttgart ist Teil der Ordensbegründung. Nejdet Niflioglu zu seiner Auszeichnung: „Zu diesem Orden hat jedes Mitglied des Daimler Türk-Treffs beigetragen. Wir machen Vielfalt gemeinsam erlebbar, knüpfen Kontakte und bauen Vorurteile ab. Die erfolgreiche Arbeit war und ist nur durch die hervorragende Unterstützung und Förderung des Daimler-Managements möglich. Uns wurde immer Vertrauen entgegengebracht. Ich freue mich sehr über die Auszeichnung und werde mich auch zukünftig über die Unternehmensgrenzen hinweg für Integration einsetzen.
Nejdet Niflioglu arbeitet seit 2010 im Global Diversity Office der Daimler AG, wo er alle offiziellen Mitarbeiternetzwerke betreut. Er koordiniert und teilt seine Erfahrungen mit dem Daimler Türk-Treff als Diversity Manager mit allen Mitarbeiternetzwerken im Konzern und auch mit zahlreichen anderen Unternehmen. Ursula Schwarzenbart, Chief Diversity Officer Daimler AG: „Nejdet Niflioglu fördert die Vielfalt der Kulturen bei Daimler und in der Gesellschaft in besonderem Maße. Wir freuen uns mit ihm über diese verdiente Auszeichnung seines Engagements.“
Das von Niflioglu mitgegründete Mitarbeiternetzwerk – der Daimler Türk-Treff – zählt heute über 600 aktive Mitglieder, davon sind knapp 30% Frauen. Die Mitglieder besuchen Schulen und Hochschulen, wo sie zu Bildungswegen informieren und beraten. Jedes Mitglied ist ein Vorbild für gelungene Integration. Mögliche Vorbehalte versuchen die Mitglieder durch ihr Verhalten und das aktive Vorleben der Realität weit ab vom Klischee auszuräumen. Der Daimler Türk-Treff hat Mitglieder, die bereits in dritter Generation bei Daimler beschäftigt sind. Auch Bilkay Öney, Ministerin für Integration des Landes Baden-Württemberg, würdigt die Arbeit von Nejdet Niflioglu in diesem Zusammenhang: „Ich gratuliere Herrn Niflioglu zu seiner hohen Auszeichnung und danke ihm für sein unermüdliches Engagement. Herr Niflioglu setzt sich völlig unideologisch sowie mit Herz und Verstand für das Miteinander der Menschen ein.“
Nejdet Niflioglu wurde 1969 von seinen Eltern aus der Türkei ins schwäbische Wernau geholt. Damals verstand er nur einziges Wort Deutsch, und zwar die Aufforderung „ Komm“. Auf Grund seiner engagierten Lehrerin lernte er die Sprache jedoch sehr schnell und wurde für seine Familie der Dolmetscher in allen Lebenslagen. Später ging er in seine Geburtsstadt Izmir, um an der Ägäischen Universität Medizin zu studieren. Zunächst aber musste er an einem Gymnasium seine türkischen Sprachkenntnisse verbessern. Währenddessen starb sein Vater und er ging zurück zu seiner Familie nach Deutschland. Auf eine Lehre als Kunststoffformgeber folgte eine kaufmännische Ausbildung und ein BWL Studium. Seit 1990 arbeitet Niflioglu bei Daimler.

Ansprechpartner

  • External Affairs, Human Resources/Diversity, Demografie
  • Tel: +49 711 17-40654
  • Fax: +49 711 17790-80471

Medien

  • 13A1031
    Bundesverdienstkreuz am Bande für Nejdet Niflioglu, Leiter und Mitbegründer des Daimler Türk-Treffs
Lade...