Ad hoc-Mitteilung: EBIT des Daimler-Konzerns bereinigt um Sonderfaktoren im zweiten Quartal 2016 deutlich über den Markterwartungen

Stuttgart, 11.07.2016

Die Daimler AG (Ticker-Symbol: DAI) hat im zweiten Quartal ein Konzern-EBIT bereinigt um Sonderfaktoren erzielt, das deutlich über den Markterwartungen liegt. Das Konzern-EBIT bereinigt um Sonderfaktoren beläuft sich auf 3.973 (i. V. 3.764) Mio. €. Alle genannten Zahlen sind vorläufig und ungeprüft.

Die EBIT-Werte belaufen sich bereinigt um Sonderfaktoren auf:

Mercedes-Benz Cars: 2.209 (i. V. 2.234) Mio. €
Daimler Trucks: 661 (i. V. 717) Mio. €
Mercedes-Benz Vans: 462 (i. V. 238) Mio. €
Daimler Buses: 89 (i. V. 57) Mio.

Daimler Financial Services: 479 (i. V. 445) Mio. €
Überleitung: 73 (i. V. 73) Mio. €

Folgende Sonderfaktoren haben sich auf die EBIT-Werte ausgewirkt:

Sonderfaktoren im EBIT

 

Werte in Mio. €

 

 

Q2 2016

 

 

Q2 2015

Mercedes-Benz Cars

Aufwendungen im Zusammenhang mit Takata-Airbags

Netto-Aufwendungen aus der Bewertung von Vorratsvermögen

Einigung im Zusammenhang mit Patentstreitigkeit

Restrukturierung des eigenen Händlernetzes

Verlagerung der Hauptverwaltung der MBUSA

 

Daimler Trucks

Aufwendungen für Personalmaßnahmen

Restrukturierung des eigenen Händlernetzes

 

Mercedes-Benz Vans

Aufwendungen im Zusammenhang mit Takata-Airbags

Restrukturierung des eigenen Händlernetzes

 

Daimler Buses

Restrukturierung des eigenen Händlernetzes

 

Überleitung

Aufwendungen im Zusammenhang mit rechtlichen Verfahren

Verluste aus Währungsgeschäften (nicht operativ zuordenbar)

Einbringung Anteile an Renault und Nissan in das Pensionsplan-Vermögen

 

  

-440

-284

-64

-11

-

 

 

-34

-6

 

  

-59

-2

 

 

-1

 

  

-400 

-19 

605

  

-

-

-

-16

9

 

 

-20

-15

 

  

-

-4

 

 

-

 

  

-

-
 -

 


Die für das Gesamtjahr 2016 genannten EBIT-Prognosen gelten unverändert weiter: Daimler erwartet auf Basis der Einschätzungen für die Entwicklung der für das Unternehmen wichtigen Märkte und der aktuellen Planungen der Geschäftsfelder unverändert die folgende EBIT-Entwicklung:

– Mercedes-Benz Cars: leicht über Vorjahresniveau,
– Daimler Trucks: deutlich unter Vorjahresniveau,
– Mercedes-Benz Vans: deutlich über Vorjahresniveau,
– Daimler Buses: leicht über Vorjahresniveau und
– Daimler Financial Services: leicht über Vorjahresniveau.

Das um Sonderfaktoren bereinigte Konzern-EBIT wird im Jahr 2016 wie bisher erwartet leicht steigen.

Das EBIT ist definiert als Ergebnis vor Ertragssteuern minus Zinserträge zuzüglich Zinsaufwendungen und Abschreibungen auf aktivierte Fremdkapitalkosten.

Ansprechpartner

Medien

Zurück
  • D310072
    EBIT des Daimler-Konzerns bereinigt um Sonderfaktoren im zweiten Quartal 2016 deutlich über den Markterwartungen
    EBIT des Daimler-Konzerns bereinigt um Sonderfaktoren im zweiten Quartal 2016 deutlich über den Markterwartungen
Lade...