Mercedes-Benz Werk Kassel: Kinder stürmen „Sternental“

Kassel, 11.08.2014
  • Zweiwöchiges Ferienprogramm heute gestartet
  • Kinderstadt bietet 30 verschiedene Berufe & Workshops
  • Angebot für sechs bis 13-jährige Mitarbeiter-Kids und deren Freunde
  • WM-Truck kommt am Dienstag zu Besuch
Heute startet das Mercedes-Benz Werk Kassel sein 2-wöchiges  Ferienprogramm in der Kinderstadt „Sternental“ . Kinder im Alter von sechs bis 13 Jahren haben die Möglichkeit, täglich von 8:00 bis 16:00 Uhr diverse Berufe einer Stadt auszuprobieren und ihren Arbeitstag individuell zu gestalten. Teilnehmen werden insgesamt rund 150 Kinder von Mitarbeitern des Mercedes-Benz Werkes Kassel sowie deren Freunde, Kinder von Kooperationspartnern und der befreundeten Firmen.
Zur Eröffnung begrüßten Sönke Scheffer, stellvertretender Werkleiter des Mercedes-Benz Werkes Kassel und Schirmherr von „Sternental“, Jürgen Kaiser, Bürgermeister der Stadt Kassel und Andreas Keller, Projektleiter „Sternental“, die Kinder und ihre Eltern. Nachdem Sandra Struckmann, Geschäftsführerin der K+ GmbH und pädagogische Leiterin der Kinderstadt, das pädagogische Konzept vorstellte, wurde es endlich Zeit, dass die kleinen neuen Bewohner „Sternental“ erkunden und erobern konnten.
„Wir freuen uns sehr, dass wir dieses Jahr wieder so viele Kinder in „Sternental“ willkommen heißen können. Mit unserem Ferienprogramm versuchen wir unsere Mitarbeiter, deren Urlaub nicht die ganzen Sommerferien abdeckt, zu unterstützen und ihren Kids zwei abwechslungsreiche und actiongeladene Wochen zu bieten“, sagte Sönke Scheffer.
Jeden Morgen bei ihrer Ankunft in „ Sternental“ registrieren sich die Kinder beim Einwohnermeldeamt und wählen einen Arbeitsplatz aus rund 30 verschiedenen Berufen aus. Ob als Reporter der stadteigenen Zeitung oder doch eher als Sanitäter, bleibt den kleinen Bürgern selbst überlassen. Kreativität ist gefragt beispielsweise im Modeatelier, Handwerkerkunst in der Spielzeugwerkstatt. Da „Sternental“ auch über ein Rathaus, ein Finanzamt und ein Einwohnermeldeamt verfügt, können die Kids sogar ihr verwalterisches Geschick unter Beweis stellen. Für das Wohl der kleinen Bewohner wird in der Bäckerei, am Imbiss-Stand oder in der Karibik-Bar bestens gesorgt. Nach geleisteter Arbeit bietet das Stadttheater ein abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm, dass erst gar keine Langeweile aufkommt. Zusätzlich werden verschiedene Workshops angeboten: vom Jonglieren in der Artistenschule über die Gestaltung einer Graffiti-Großfläche bis hin zum Bau einer Seifenkiste. Selbstverständlich wird die tägliche Arbeit in der Kinderstadt mit der stadteigenen Währung „Sternentaler“ vergütet und von der Bank ausgezahlt.
Zu den diesjährigen Highlights gehört in der ersten Woche der Besuch des Weltmeister-Trucks im Mercedes-Benz Werk Kassel und in der zweiten Woche eine Autogrammstunde mit vier Handball-Bundesligaspielern der MT-Melsungen. Des Weiteren haben die Kinder die Möglichkeit einmal pro Woche den Star Care Kinderbauernhof zu besuchen.

Ansprechpartner

Medien

Zurück
2512316_140811_Presse_Information_Start_Sternental_Ferienprogramm_Werk_Kassel.doc
D250182
2512316_140811_Presse_Information_Start_Sternental_Ferienprogramm_Werk_Kassel.doc
Lade...