Großer Preis von Bahrain 2021 - Sonntag

28.
März 2021
Sakhir

Lewis gewinnt einen aufregenden Großen Preis von Bahrain 2021 für das Mercedes-AMG Petronas F1 Team, Valtteri beendet das Rennen auf einem starken dritten Platz

  • Lewis erzielte heute Abend mit einer fantastischen Leistung in Bahrain seinen 75. Sieg für das Mercedes F1 Team.
  • Ein langsamer Boxenstopp in Runde 30 kostete Valtteri die Chance, ebenfalls um den Sieg zu kämpfen. Der Finne beendete sein 80. Rennen in einem Silberpfeil auf Platz drei.
  • Lewis brach heute Abend den Rekord für die meisten Führungsrunden in der Formel 1 (bisher gehalten von Michael Schumacher mit 5.111 Runden).
  • Valtteri fuhr auf der Schlussrunde in 1:32.090 Minuten die schnellste Rennrunde und sammelte damit einen zusätzlichen WM-Punkt.
  • Die Plätze eins und drei stellen den 15. Podestplatz des Mercedes F1 Teams beim Bahrain Grand Prix dar – ein neuer Rekord.
  • Es war der fünfte Sieg für Lewis in Bahrain, damit ist er der erfolgreichste Fahrer bei diesem Rennen.
  • Russell Braithwaite, Chief Financial Officer, nahm den Pokal für den siegreichen Konstrukteur im Namen des Teams entgegen.
  • Rechtefreies Bildmaterial vom heutigen Tag steht auf unserer Medienseite zur redaktionellen Verwendung zur Verfügung
  • Um alle Bilder des Tages mit einem Klick herunterzuladen, nutzen Sie bitte den nachstehenden Link (Hinweis: die Bilder werden als ZIP-Datei heruntergeladen): Bildauswahl

Fahrer

Chassis-Nr.

Grid

Ergebnis

Schn. Runde

Lewis Hamilton

F1 W12
E Performance/06

P2

P1

1:34.015

Valtteri Bottas

F1 W12
E Performance/05

P3

P3

1:32.090

 

Strategie

Start

Stopp 1

Stopp 2

Stopp 3

Nr. 44

Medium

Hard (13)

Hard (28)

 

Nr. 77

Medium

Hard (16)

Hard (30)

Soft (54)

Lewis Hamilton

Zunächst möchte ich betonen, dass dieses Wochenende das erste Mal seit langer Zeit war, dass ich Fans an der Rennstrecke gesehen habe. Das tut sehr gut und alle blieben auf Distanz und verhielten sich sicher. Ich bin sehr stolz auf das, was die Formel 1 erreicht hat, um in diesem Jahr mit einem normalen Rennkalender in die Saison zu starten - und wow, was für ein schwieriges Rennen! Uns war klar, dass es nach dem früheren Stopp schwierig werden würde, aber wir mussten auf Max achten und die Führung verteidigen. Sie zeigten das gesamte Wochenende über eine fantastische Performance und somit war klar, dass es schwierig werden würde, heute Abend hier zu gewinnen. Wir versuchten für den letzten Stint die richtige Balance zwischen vollem Angriff und dem Schonen der Reifen für den Schlussspurt zu finden. Das war nicht einfach. Max hing mir am Ende im Getriebe, aber ich konnte ihn geradeso hinter mir halten. Das war eines der härtesten Rennen, das ich seit einer Weile gefahren bin. Deshalb bin ich sehr dankbar für den Sieg und die Arbeit aller Frauen und Männer in den Fabriken Zuhause sowie hier an der Rennstrecke. Sie gehen fortlaufend bis an die Grenzen und geben niemals auf, selbst wenn wir das Gefühl haben, im Hintertreffen zu sein. Aber wir lieben diese Herausforderung, ich liebe die Herausforderung und ich liebe, was ich mache.

Valtteri Bottas

Wir haben bei meinem langsamen Boxenstopp viel Zeit verloren, davon abgesehen war es ein enges Rennen gegen Red Bull. Die Pace der Autos lag sehr nah zusammen, aber wenn man auf diese Weise zehn Sekunden verliert, bekommt man sie im Wettkampf gegen Max und Lewis nicht mehr zurück. Persönlich ist es nicht zufriedenstellend, aber zumindest als Team haben wir mehr Punkte als Red Bull geholt. Es war richtig, am Ende noch einmal zu stoppen, neue Reifen aufzuziehen und damit die schnellste Runde zu fahren – dadurch haben wir einen zusätzlichen WM-Punkt erhalten. Das Auto war heute fahrbarer und besser als gestern, das heißt, wir machen weiter Fortschritte. Hoffentlich geht es so weiter. Jetzt erwarten uns drei arbeitsreiche Wochen bis Imola. Wenn mir jemand bei den Testfahrten gesagt hätte, dass wir hier beim ersten Rennen mit beiden Fahrern auf dem Podium stehen und die Konstrukteurs-WM anführen würden, hätte ich es ihm nicht geglaubt.

Toto Wolff

Wenn jemand dieses Ergebnis vorhergesagt hätte, hätte ich es ihm nicht geglaubt. Wenn wir 100% ehrlich mit uns selbst sind, müssen wir zugeben, dass es uns im Qualifying noch an Pace fehlt. Heute waren wir definitiv konkurrenzfähig und die Strategie machte den Unterschied aus. Wir haben am Anfang eine mutige Entscheidung getroffen, um die Führung zu übernehmen und am Ende waren die Renngötter auf unserer Seite. Bahrain war in der Vergangenheit nie das stärkste Rennen für Red Bull und sie kamen traditionell nicht besonders gut aus den Startlöchern. Nach dem heutigen Tag habe ich deshalb keine Zweifel daran, dass sie in dieser Saison nur extrem schwer zu schlagen sein werden. Uns erwartet ein echter Kampf und wir freuen uns sehr auf ein richtig enges Duell um die beiden Weltmeisterschaften!

Andrew Shovlin

Tage wie dieser erinnern uns daran, warum wir dies machen! Jeder in Brackley und Brixworth hat seit dem Test mit vollem Einsatz gearbeitet. Wir wussten, dass es viel zu tun gab, aber das heutige Ergebnis ist eine fantastische Belohnung für all die Überstunden, die alle im Team eingelegt haben. Vor dem Rennen hatten wir die Hoffnung, dass wir Max etwas unter Druck setzen könnten. Lewis hat das großartig gemacht und blieb im Undercut-Fenster. So konnte er beim ersten Stopp in Führung gehen. Dabei hat Lewis die Reifen zu Beginn des ersten Stints recht hart herangenommen, um sich diesen Platz zu holen. Deshalb bauten sie zu früh ab und wir mussten eher hereinkommen. Das war früher als wir es uns gewünscht hätten, aber Max war nah genug dran, um einen Undercut gegen Lewis zu versuchen – darauf mussten wir reagieren. Ein paar Sekunden dahinter fuhr Valtteri einen starken Mittelstint. Obwohl wir nicht den Abstand hatten, um einen Undercut gegen Max zu probieren, gingen wir zu einem Zeitpunkt an die Box, zu dem wir glaubten, dass sie es vielleicht nicht wagen würden, bis zum Ende durchzufahren, um uns so einen Undercut gegen sie zu ermöglichen und P2 zu übernehmen. Leider hatten wir ein Problem beim Boxenstopp und verloren wertvolle Sekunden und Positionen. Deshalb konnte Valtteri am Ende nicht in den Kampf an der Spitze eingreifen, aber Max konnte dadurch seine Strategie gegen Lewis anpassen. Ganz ehrlich, danach dachten wir nicht mehr, dass wir das Rennen gewinnen würden. Aber Lewis hat beim Reifenmanagement und dem Verteidigen gegen Max eine fantastische Leistung gezeigt. Uns ist sehr wohl bewusst, dass diese Meisterschaft sehr eng umkämpft sein wird. Als sich uns die Chance geboten hat, die schnellste Runde in Angriff zu nehmen, haben wir sie mit Valtteri ergriffen. So sicherte er sich und dem Team einen zusätzlichen WM-Punkt. Es ist großartig, hier als WM-Führende abzureisen, aber wir machen uns keine Illusionen und wissen, dass es unheimlich schwierig wird, diese Weltmeisterschaft zu gewinnen. Wir haben in der zurückliegenden Woche gute Fortschritte erzielt, aber Red Bull hat im Moment das bessere Paket und wenn wir uns nicht steigern, wird unsere Führung vielleicht nicht lange Bestand haben.

Ansprechpartner

Medien

Zurück
Formel 1 - Mercedes-AMG Petronas Motorsport, Großer Preis von Bahrain 2021. Valtteri Bottas
M261355
Formel 1 - Mercedes-AMG Petronas Motorsport, Großer Preis von Bahrain 2021. Valtteri Bottas
M261373
Formel 1 - Mercedes-AMG Petronas Motorsport, Großer Preis von Bahrain 2021. Valtteri Bottas
M261383
Formel 1 - Mercedes-AMG Petronas Motorsport, Großer Preis von Bahrain 2021. Lewis Hamilton
M261427
Formel 1 - Mercedes-AMG Petronas Motorsport, Großer Preis von Bahrain 2021. Lewis Hamilton
M261469
Formel 1 - Mercedes-AMG Petronas Motorsport, Großer Preis von Bahrain 2021. Lewis Hamilton
M261525
Formel 1 - Mercedes-AMG Petronas Motorsport, Großer Preis von Bahrain 2021. Lewis Hamilton
M261574
Formel 1 - Mercedes-AMG Petronas Motorsport, Großer Preis von Bahrain 2021. Lewis Hamilton
M261591
Formel 1 - Mercedes-AMG Petronas Motorsport, Großer Preis von Bahrain 2021. Valtteri Bottas
M261607
Formel 1 - Mercedes-AMG Petronas Motorsport, Großer Preis von Bahrain 2021. Lewis Hamilton
M261610
Formel 1 - Mercedes-AMG Petronas Motorsport, Großer Preis von Bahrain 2021. Valtteri Bottas
M261625
Formel 1 - Mercedes-AMG Petronas Motorsport, Großer Preis von Bahrain 2021. Lewis Hamilton
M261649
Formel 1 - Mercedes-AMG Petronas Motorsport, Großer Preis von Bahrain 2021.
M261367
Formel 1 - Mercedes-AMG Petronas Motorsport, Großer Preis von Bahrain 2021. Lewis Hamilton
M261392
Formel 1 - Mercedes-AMG Petronas Motorsport, Großer Preis von Bahrain 2021. Lewis Hamilton
M261395
Formel 1 - Mercedes-AMG Petronas Motorsport, Großer Preis von Bahrain 2021. Lewis Hamilton
M261408
Lade...