Großer Preis von Österreich 2020 – Zahlen & Fakten

01.
Juli 2020
Brackley

Die Formel 1 ist zurück! Wir blicken mit einer Dosis interessanter Zahlen und Fakten über Spielberg auf das erste Rennwochenende der F1-Saison 2020 voraus.

Zahlen & Fakten: Österreich Grand Prix

  • Mit Blick auf die Rundenzeit ist Spielberg die kürzeste Runde im Formel 1-Kalender. Der aktuelle Rundenrekord liegt bei 1:03.003 Minuten von Charles Leclerc (Qualifying 2019).
  • Obwohl die Strecke die schnellste Rundenzeit erlaubt, ist sie mit 4,318 km nur die fünftkürzeste des Jahres. Brasilien, Mexiko, die Niederlande und Monaco sind jeweils kürzer.
  • Die niedrige Rundenzeit und die kurze Streckenlänge führen zu einem der engsten Qualifyings der Saison, in dem die Fahrer nur wenige Möglichkeiten haben, Zeit zu gewinnen. Dadurch können sie auch mehr Qualifying-Runden absolvieren, sollten sie genügend Reifen zur Verfügung haben.
  • Spielberg hält den Rekord für die wenigsten Kurven aller F1-Strecken – mit nur 10 Kurven hat der Kurs eine weniger als das Autodromo Nazionale Monza.
  • Nur sieben dieser Kurven sind, was wir als „richtige Kurven“ bezeichnen. Also Stellen, an denen der Grip limitiert ist und der Fahrer vom Gas gehen muss. Die drei Vollgaskurven, die nicht als „richtige Kurven“ angesehen werden, sind die Turns 2, 5 und 8.
  • Die Strecke ist mit Blick auf die Kerbs eine der aggressivsten im Kalender, das gilt besonders für die höheren „Sausage“-Kerbs am Kurvenausgang. Dadurch ist es einer der härtesten Kurse für die Fahrzeugaufhängung, was das Risiko von Schäden am Bodywork erhöhen kann.
  • Auf der Strecke gibt es eine hohe Wahrscheinlichkeit dafür, dass entweder am Kurvenein- oder -ausgang ein Rad in der Luft steht. Dadurch fallen das Bremsen und die Traktion besonders schwierig aus, da die virtuelle Belastung auf einem Rad niedrig ist und dieses an Grip-Potential verliert.
  • In Österreich muss man mit einer höheren Abnutzung der Bremsen rechnen. Verantwortlich dafür sind die starken Bremszonen in den Kurven 1, 3 und 4, die kurz hintereinander folgen. Dadurch steigt die Temperatur der Bremsen stark an.
  • Österreich besitzt zusammen mit Australien den zweithöchsten Vollgas-Anteil bei der Rundenzeit. Insgesamt werden 72,3% einer Runde mit Vollgas gefahren, nur in Italien liegt der Anteil mit 77,2% noch höher.
  • Die Temperaturen können in Österreich variieren, wodurch das Wochenende alles andere als unkompliziert ausfallen kann. In den vergangenen fünf Jahren schwankten die Temperaturen am Renntag zwischen 16°C und 32°C.
  • Die Höhenlage und der niedrigere Luftdruck haben in Spielberg Einfluss auf die Kühlung des Motors und der Bremsen. Der Grund dafür ist, dass der Massenfluss durch die Kühler und Bremskühlkanäle niedriger ist.

Stat-Attack: Österreich und mehr

Österreich Grand Prix 2020 - Zeitplan

Session

Ortszeit

(CEST)

Brackley

(BST)

Stuttgart

(CEST)

1. Training - Freitag

11:00-12:30

10:00-11:30

11:00-12:30

2. Training - Freitag

15:00-16:30

14:00-15:30

15:00-16:30

3. Training - Samstag

12:00-13:00

11:00-12:00

12:00-13:00

Qualifying - Samstag

15:00-16:00

14:00-15:00

15:00-16:00

Rennen - Sonntag

15:10-17:10

14:10-16:10

15:10-17:10

 

Strecken-Bilanz – Mercedes F1 beim Österreich Grand Prix

 

Starts

Siege

Podestplätze

Pole

Positions

Erste

Startreihe

Schn.

Runden

Ausfälle

Mercedes

6

4

7

4

6

3

2

Lewis

Hamilton

6

1

3

2

3

2

1

Valtteri

Bottas

6

1

3

2

3

1

1

MB Power

13

7

18

7

15

8

6

 

Technische Stats – Bisherige Saison (Barcelona Wintertest 1 bis heute)

 

Runden

absolviert

Distanz

absolviert (km)

Kurven

durchfahren

Ganz-

wechsel

PETRONAS

Benzineinspritzungen

Mercedes

903

4.203

14.448

40.635

36.120.000

Lewis

Hamilton

466

2.169

7.456

20.970

18.640.000

Valtteri

Bottas

437

2.034

6.992

19.665

17.480.000

MB Power

2.422

11.274

38.752

108.990

96.880.000

 

Mercedes-Benz in der Formel 1

 

Starts

Siege

Podestplätze

Pole

Positions

Erste

Startreihe

Schn.

Runden

Doppel-

siege

Reine erste

Reihe

Mercedes

(Gesamt)

210

102

211

111

201

75

53

64

Mercedes (Seit 2010)

198

93

194

103

181

66

48

62

Lewis

Hamilton

250

84

151

88

145

47

N/A

N/A

Valtteri

Bottas

139

7

45

11

26

13

N/A

N/A

MB Power

480

188

479

194

381

170

84

101

Ansprechpartner

Medien

Zurück
  • M229687
    Formel 1 - Mercedes-AMG Petronas Motorsport, Wintertestfahrten 2020. Barcelona. F1. Tests. Lewis Hamilton
  • 2020_01_Oesterreich_Strecke
    (leer)
Lade...