30. Mercedes-Benz JuniorCup im Zeichen der Nachwuchsförderung: Pressekonferenz in der Zukunftswerkstatt Fahrzeugtechnik im Werk Sindelfingen

30. Mercedes-Benz JuniorCup im Zeichen der Nachwuchsförderung: Pressekonferenz in der Zukunftswerkstatt Fahrzeugtechnik im Werk Sindelfingen
05.
Dezember 2019
Stuttgart

Stuttgart.  Am 4. und 5. Januar 2020 findet die 30. Auflage des Mercedes-Benz JuniorCup statt. Zahlreiche Fußballtalente aus europäischen Spitzenteams treten beim renommierten Hallenfußball-Turnier der U19 im Glaspalast in Sindelfingen gegeneinander an. Zudem wird ein weiterer ehemaliger JuniorCup-Teilnehmer und heute erfolgreicher Profi in die Hall of Fame aufgenommen werden. Schirmherr der Veranstaltung wird wie 2019 Thomas Hitzlsperger, Vorstandsvorsitzender der VfB Stuttgart 1893 AG, sein.

Anlässlich des bevorstehenden Turniers fand am 4. Dezember eine Pressekonferenz in der Zukunftswerkstatt Fahrzeugtechnik des Werks Sindelfingen statt, in welcher die Auszubildenden der Mercedes-Benz AG ihre berufliche Karriere starten. Der Fokus der Gespräche lag auf unterschiedlichen Blickwinkeln zur Nachwuchsarbeit. Neben der Talentförderung im Fußball ging es ebenfalls um Schiedsrichter und Auszubildende. Als Gesprächsgäste waren Berti Vogts (ehemaliger Bundestrainer und Fußballweltmeister von 1974), Knut Kircher (langjähriger Bundesliga-Schiedsrichter und Leiter Entwicklung Rohbau/Passive Sicherheit bei der Mercedes-AMG GmbH), Michael Bauer (Leiter Produktion und Standortverantwortung Werk Sindelfingen) sowie Nico Willig (Cheftrainer der U19 des VfB Stuttgart) vor Ort. 

Mercedes-Benz ist als langjähriger Förderer im Nachwuchsfußball aktiv. Bei der Austragung 2020 engagiert sich erstmals die Allianz als Partner und Versicherer des Mercedes-Benz JuniorCup. Beide Marken haben ihre Wurzeln in der Metropolregion und unterstützen bereits gemeinsam den VfB Stuttgart. Die Geschichte des Mercedes‑Benz JuniorCup ist geprägt durch die Teilnahme zahlreicher Fußball-Talente, die als Profis Weltmeistertitel, Champions-League-Siege, Meisterschaften und zusammen über 3.000 Länderspiele vorweisen können. „Der JuniorCup ist für junge Spieler eine großartige Gelegenheit, sich auf der internationalen Bühne zu präsentieren“, sagt Berti Vogts. „Die Vergangenheit hat gezeigt, dass der JuniorCup eine wichtige Station für die Entwicklung von künftigen Leistungsträgern und Führungsspielern ist.“ 

„Der JuniorCup steht für Teamwork, Integration und Fairplay“, sagt Knut Kircher. „Das kleine Spielfeld und das Spiel über die Banden erfordern zudem eine schnelle Anpassung an neue Begebenheiten. Diese Eigenschaften sind im Sport und im Daimler-Konzern relevant. Mit dem parallel stattfindenden Turnier der Auszubildenden aus ganz Deutschland bringt der JuniorCup beide Welten zusammen.“ 

Die Gruppenauslosung zur Jubiläums-Austragung verspricht bereits einige spannende Konstellationen und hochklassige Duelle. In Gruppe A treten Eintracht Frankfurt, die Glasgow Rangers, RB Leipzig und der Vorjahresfinalist SK Rapid Wien gegeneinander an. Gruppe B setzt sich aus dem JuniorCup-Rekordsieger VfB Stuttgart, dem FC Porto, Borussia Mönchengladbach sowie Manchester United zusammen. Die Gruppenspiele finden alle am 4. Januar statt, die Final- und Platzierungsspiele werden am 5. Januar ausgetragen. Jedes Match dauert zweimal neun Minuten mit einer Halbzeitpause von zwei Minuten. 

Im Rahmen des Mercedes-Benz JuniorCup 2020 wird ein weiterer Spieler in die Hall of Fame aufgenommen, zu der unter anderem bereits die Nationalspieler und ehemaligen JuniorCup-Teilnehmer Joshua Kimmich, Sami Khedira und Manuel Neuer zählen. 

Parallel zum JuniorCup findet im Glaspalast das Auszubildenden-Turnier der Mercedes-Benz Werke Deutschlands statt. Insgesamt konkurrieren zehn Teams um den Turniersieg. Jedes Match dauert ebenfalls neun Minuten, wobei das Halbzeitmodell des U19-Turniers erst im Finale greift. 

Der Mercedes-Benz JuniorCup 2020 wird von Sport1 live im TV übertragen. Der Ticketverkauf ist bereits angelaufen, Eintrittskarten sind unter benz.me/juniorcuptickets erhältlich. Zusätzliche Informationen rund um den JuniorCup sind unter mercedes-benz.com/de/sport/fussball/ verfügbar.

Ansprechpartner

Medien

Zurück
30. Mercedes-Benz JuniorCup im Zeichen der Nachwuchsförderung
D587032
30. Mercedes-Benz JuniorCup im Zeichen der Nachwuchsförderung
Lade...