50 Jahre Mercedes-Benz Unfallforschung: Die Realität als Maßstab

28.
Oktober 2019
Stuttgart/Immendingen
Zurück

  • 19C0877_015
    Reiner Imdahl Standortleitung Immendingen Daimler Prüf- und Technologiezentrum (PTZ) Immendingen. Hier bündelt Mercedes-Benz die weltweite Fahrzeugerprobung und entwickelt unter anderem alternative Antriebe wie Hybride sowie Elektrofahrzeuge der Produkt- und Technologiemarke EQ weiter. / Mercedes-Benz EQC 400 4MATIC Stromverbrauch kombiniert: 20,8-19,7 kWh/100 km; CO₂-Emissionen kombiniert: 0 g/km*
  • 19C0877_016
    Jochen Haab Leiter Absicherung, Test-Technologie und Kommunikation Assistenzsysteme  &  Aktive Sicherheit Daimler Prüf- und Technologiezentrum (PTZ) Immendingen. Hier bündelt Mercedes-Benz die weltweite Fahrzeugerprobung und entwickelt unter anderem alternative Antriebe wie Hybride sowie Elektrofahrzeuge der Produkt- und Technologiemarke EQ weiter. / Mercedes-Benz EQC 400 4MATIC Stromverbrauch kombiniert: 20,8-19,7 kWh/100 km; CO₂-Emissionen kombiniert: 0 g/km*
  • 19C0877_017
    Jochen Feese Abteilungsleiter Unfallforschung; Konzepte; Kindersichherheit; Sensorfunktionen und EE Systeme integrale Sichherheit. Daimler Prüf- und Technologiezentrum (PTZ) Immendingen. Hier bündelt Mercedes-Benz die weltweite Fahrzeugerprobung und entwickelt unter anderem alternative Antriebe wie Hybride sowie Elektrofahrzeuge der Produkt- und Technologiemarke EQ weiter. / Mercedes-Benz EQC 400 4MATIC Stromverbrauch kombiniert: 20,8-19,7 kWh/100 km; CO₂-Emissionen kombiniert: 0 g/km*
  • 19C0877_018
    Heiko Bürkle (Unfallforschung) Daimler Prüf- und Technologiezentrum (PTZ) Immendingen. Hier bündelt Mercedes-Benz die weltweite Fahrzeugerprobung und entwickelt unter anderem alternative Antriebe wie Hybride sowie Elektrofahrzeuge der Produkt- und Technologiemarke EQ weiter. / Mercedes-Benz EQC 400 4MATIC Stromverbrauch kombiniert: 20,8-19,7 kWh/100 km; CO₂-Emissionen kombiniert: 0 g/km*
  • 19C0845_001
    50 Jahre Mercedes-Benz  Unfallforschung: Über 100 Mal im Jahr rücken die Forscher aus, um schwere Unfälle zu untersuchen, an denen aktuelle Mercedes-Benz Fahrzeuge beteiligt sind. Für die Einsätze steht den Experten eine auffällig folierte Mercedes-Benz V-Klasse mit Spezialausrüstung zur Verfügung.
  • 19C0845_002
    50 Jahre Mercedes-Benz Unfallforschung: Um den Unfallhergang zu rekonstruieren; benötigt der Experte Kamera; Laserscanner; Tablet-PC und verschiedene andere Werkzeuge.
  • 19C0845_003
    50 Jahre Mercedes-Benz Un fallforschung: Über eine eigens entwickelte Software werden die am Unfallfahrzeug erhobenen Daten und Messwerte direkt in eine Datenbank eingegeben und verarbeitet.
  • 19C0845_004
    50 Jahre Mercedes-Benz Unfallforschun g: Über100 Mal im Jahr rücken die Forscher aus, um schwere Unfälle zu untersuchen, an denen aktuelle Mercedes-Benz Fahrzeuge beteiligt sind. Für die Einsätze steht den Experten eine auffällig folierte Mercedes-Benz V-Klasse mit Spezialausrüstung zur Verfügung.
  • 19C0845_005
    50 Jahre Mercedes-Benz Unfallforschung. Der Mercedes-Benz Experte bei der Analyse der Rückhaltesysteme  am verunfallten Fahrzeug.
  • 19C0845_006
    50 Jahre Mercedes-Benz Unfallforschung. Der Mercedes-Benz Experte bei der Analyse der Kontaktspuren und der Zuordnung von eventuell vorhandenen Insassenverletzungen.
  • 19C0845_007
    50 Jahre Mercedes-Benz Unfallforschung. Der Mercedes-Benz Experte bei der Dokumentation des Beschädigungsbildes am verunfallten Fahrzeug.
  • 19C0845_008
    50 Jahre Mercedes-Benz  Unfallforschung. Die Mercedes-Benz Experten bei der Bewertung der tragenden Bauteile und der Ermittlung des Überdeckungsgrades der beiden Fahrzeuge während der Kollision am verunfallten Fahrzeug.
  • 19C0845_009
    50 Jahre Mercedes-Benz Unfallforschung: 1969 fiel der offizielle Startschuss für das Projekt Unfallforschung.
  • 19C0845_010
    50 Jahre Mercedes-Benz Unfallforschung: Über100 Mal im Jahr rücken die Forscher aus, um schwere Unfälle zu untersuchen, an denen aktuelle Mercedes-Benz Fahrzeuge beteiligt sind. Für die Einsätze steht den Experten eine auffällig folierte Mercedes-Benz V-Klasse mit Spezialausrüstung zur Verfügung.
  • 19C0845_011
    50 Jahre Mercedes-Benz Unfallforschung: Über 100 Mal im Jahr rücken die Forscher aus, um schwere Unfälle zu untersuchen, an denen aktuelle Mercedes-Benz Fahrzeuge beteiligt sind. Für die Einsätze steht den Experten eine auffällig folierte Mercedes-Benz V-Klasse mit Spezialausrüstung zur Verfügung.
  • 19C0845_012
    50 Jahre Mercedes-Benz Unfallforschung: Über100 Mal im Jahr rücken die Forscher aus, um schwere Unfälle zu untersuchen, an denen aktuelle Mercedes-Benz Fahrzeuge beteiligt sind. Für die Einsätze steht den Experten eine auffällig folierte Mercedes-Benz V-Klasse mit Spezialausrüstung zur Verfügung.
  • 2008DIG1894
    50 Jahre Mercedes-Benz Unfallforschung: Um den Unfallhergang zu rekonstruieren; benötigt der Experte Kamera; Laserscanner; Tablet-PC und verschiedene andere Werkzeuge.
  • 2008DIG1896
    50 Jahre Mercedes-Benz Unfallforschung: Über 100 Mal im Jahr rücken die Forscher aus, um schwere Unfälle zu untersuchen, an denen aktuelle Mercedes-Benz Fahrzeuge beteiligt sind. Für die Einsätze steht den Experten eine auffällig folierte Mercedes-Benz V-Klasse mit Spezialausrüstung zur Verfügung.
  • 94344_35
    1969 beginnt Mercedes-Benz mit der gezielten Unfallforschung. Dabei werden reale Unfälle analysiert und rekonstruiert, um weitere Erkenntnisse für die Sicherheitsentwicklung zu gewinnen. Foto aus den 1990er-Jahren mit einem T-Modell der Baureihe 124 als Einsatzfahrzeug.
  • 17C14_005
    Durch die Unfallforschung erhöht Mercedes-Benz Vans die Sicherheit der Transporter mit dem Stern. Für die Einsätze im In- und Ausland steht den Experten ein Mercedes-Benz Vito Mixto mit Spezialausrüstung zur Verfügung. Technische Daten: Exterieur, obsidianschwarz metallic
  • 17C14_039
    Durch die Unfallforschung erhöht Mercedes-Benz Vans die Sicherheit der Transporter mit dem Stern. Für die Einsätze im In- und Ausland steht den Experten ein Mercedes-Benz Vito Mixto mit Spezialausrüstung zur Verfügung. Technische Daten: Exterieur, obsidianschwarz metallic
  • 17C14_073
    Durch die Unfallforschung erhöht Mercedes-Benz Vans die Sicherheit der Transporter mit dem Stern. Für die Einsätze im In- und Ausland steht den Experten ein Mercedes-Benz Vito Mixto mit Spezialausrüstung zur Verfügung. Technische Daten: Exterieur, obsidianschwarz metallic
  • 17C14_114
    Durch die Unfallforschung erhöht Mercedes-Benz Vans die Sicherheit der Transporter mit dem Stern. Für die Einsätze im In- und Ausland steht den Experten ein Mercedes-Benz Vito Mixto mit Spezialausrüstung zur Verfügung. Technische Daten: Exterieur, obsidianschwarz metallic
  • 14C253_033
    Real Life Safety: Ein Stern genügt
  • 07C1226_29
    Mercedes-Unfallforscher bei der Arbeit: Seit 1969 analysiert und rekonstruiert die Unfallforschung der Stuttgarter Automobilmarke Verkehrsunfälle, um weitere Erkenntnisse für die Sicherheitsentwicklung der Mercedes-Modelle zu gewinnen.
  • 07C1226_08
    Mercedes-Unfallforscher bei der Arbeit: Seit 1969 analysiert und rekonstruiert die Unfallforschung der Stuttgarter Automobilmarke Verkehrsunfälle, um weitere Erkenntnisse für die Sicherheitsentwicklung der Mercedes-Modelle zu gewinnen.
  • 07C1226_16
    Mercedes-Unfallforscher bei der Arbeit: Seit 1969 analysiert und rekonstruiert die Unfallforschung der Stuttgarter Automobilmarke Verkehrsunfälle, um weitere Erkenntnisse für die Sicherheitsentwicklung der Mercedes-Modelle zu gewinnen.
  • 07C1226_10
    Mercedes-Unfallforscher bei der Arbeit: Seit 1969 analysiert und rekonstruiert die Unfallforschung der Stuttgarter Automobilmarke Verkehrsunfälle, um weitere Erkenntnisse für die Sicherheitsentwicklung der Mercedes-Modelle zu gewinnen.
  • 07C1226_21
    Mercedes-Unfallforscher bei der Arbeit: Seit 1969 analysiert und rekonstruiert die Unfallforschung der Stuttgarter Automobilmarke Verkehrsunfälle, um weitere Erkenntnisse für die Sicherheitsentwicklung der Mercedes-Modelle zu gewinnen.
  • 07C1226_23
    Mercedes-Unfallforscher bei der Arbeit: Seit 1969 analysiert und rekonstruiert die Unfallforschung der Stuttgarter Automobilmarke Verkehrsunfälle, um weitere Erkenntnisse für die Sicherheitsentwicklung der Mercedes-Modelle zu gewinnen.
  • 07C1226_27
    Mercedes-Unfallforscher bei der Arbeit: Seit 1969 analysiert und rekonstruiert die Unfallforschung der Stuttgarter Automobilmarke Verkehrsunfälle, um weitere Erkenntnisse für die Sicherheitsentwicklung der Mercedes-Modelle zu gewinnen.
Lade...