Mercedes-Benz erzielt neuen September-Rekord und das beste dritte Quartal aller Zeiten

07.
Oktober 2019
Stuttgart
  • 223.838 Fahrzeuge mit dem Stern wurden im September weltweit verkauft – ein neuer Bestwert für diesen Monat dank zweistelligem Wachstum (+10,4%).
  • Pkw-Auslieferungen von Mercedes-Benz stiegen weltweit von Juli bis September mit 590.514 Einheiten auf einen neuen Rekord für das dritte Quartal (+12,2%). In China erzielte das Stuttgarter Unternehmen mit dem Stern mit 181.233 Einheiten sogar das beste Quartal aller Zeiten (+12,9%).
  • Positiver Vorzeichenwechsel beim Absatz seit Jahresbeginn: Per September wurden 1.725.243 Pkw von Mercedes-Benz an Kunden übergeben (+0,6%).
  • „Wir haben das beste dritte Quartal aller Zeiten von Mercedes-Benz abgeschlossen– eine starke Teamleistung, auf die wir gerade in diesen anspruchsvollen Zeiten besonders stolz sind“, so Britta Seeger, Mitglied des Vorstands der Daimler AG, verantwortlich für Mercedes-Benz Cars Vertrieb.

Stuttgart. Mercedes-Benz hat im vergangenen Monat mit weltweit 223.838 verkauften Fahrzeugen einen neuen September-Bestwert erzielt (+10,4%). Von Juli bis September wurden insgesamt 590.514 Pkw mit dem Stern verkauft und somit das beste dritte Quartal der Unternehmensgeschichte abgeschlossen (+12,2%). Innerhalb von nur drei Monaten hat Mercedes-Benz zudem bei der Absatzentwicklung seit Jahresbeginn das Vorzeichen gewechselt: Per September wurden die Auslieferungen mit insgesamt 1.725.243 ausgelieferten Fahrzeugen um 0,6% gesteigert. Wichtiger Treiber ist unter anderem das Segment der Kompaktwagen: Hier konnten sowohl per September als auch im Monat neue Bestwerte mit jeweils zweistelligen Wachstumsraten erreicht werden. Auch die etablierten Limousinen der C-, E- und S-Klasse verzeichneten im vergangenen Monat Absatzsteigerungen weltweit.

Seit Jahresbeginn behauptete Mercedes-Benz die Marktführerschaft im Premiumsegment unter anderem in Deutschland, Großbritannien, Frankreich, Belgien, der Schweiz, Portugal, Dänemark, Türkei, Südkorea, Japan, Australien, Thailand, Kanada und Südafrika.

„Wir haben das beste dritte Quartal aller Zeiten von Mercedes-Benz abgeschlossen – eine starke Teamleistung, auf die wir gerade in diesen anspruchsvollen Zeiten besonders stolz sind“, so Britta Seeger, Mitglied des Vorstands der Daimler AG, verantwortlich für Mercedes-Benz Cars Vertrieb. „Im Jahresendspurt wollen wir unseren Anspruch, die führende Automobil-Premiummarke weltweit zu bleiben, weiter festigen. Wir gehen davon aus, dass wir im Gesamtjahr den Retail-Absatz von Mercedes-Benz trotz eines weiterhin wettbewerbsintensiven Umfelds leicht steigern werden.“

Absatz Mercedes-Benz nach Regionen und Märkten

In der Region Europa wurden im vergangenen Monat 99.092 Fahrzeuge von Mercedes-Benz an Kunden übergeben (+8,2%). Damit konnte erstmals in 2019 der Absatz seit Jahresbeginn in der Region gesteigert werden: 692.533 Einheiten bedeuten ein Plus von 0,5%. Im Kernmarkt Deutschland konnte bereits den dritten Monat in Folge ein zweistelliges Wachstum erreicht und insgesamt 28.397 Pkw mit dem Stern ausgeliefert werden (+24,7%). Von Januar bis September wurden im Heimatmarkt 228.737 Fahrzeuge des Stuttgarter Unternehmens mit dem Stern ausgeliefert (+5,0%). In Großbritannien konnte Mercedes-Benz trotz eines herausfordernden Marktumfelds den Absatz auch im September leicht steigern. Seit Jahresbeginn wurden in Frankreich, Belgien, der Schweiz, Polen, Dänemark und Ungarn neue Verkaufsbestwerte erzielt.

Mercedes-Benz hat in der Region Asien-Pazifik im September insgesamt 88.676 Fahrzeuge verkauft (+17,6%). Sowohl im Monat als auch per September wurde damit ein neuer Bestwert erzielt: Seit Jahresbeginn liegt der Absatz bei 731.279 Einheiten (+2,3%). Auch im Kernmarkt China erreichte das Stuttgarter Unternehmen mit dem Stern sowohl im als auch per September jeweils einen neuen Absatzrekord: Im vergangenen Monat wurden 61.664 Pkw ausgeliefert (+12,9%), während seit Jahresbeginn 525.890 Einheiten ein Plus von 5,0% beim Absatz bedeuten. Zudem wurde in den vergangenen drei Monaten mit 181.233 Einheiten das beste Quartal aller Zeiten in China abgeschlossen (+12,9%). Von Januar bis September wurden in Südkorea, Vietnam und Singapur so viele Fahrzeuge von Mercedes-Benz ausgeliefert, wie noch nie zuvor.

Der Absatz in der Region NAFTA wächst bereits den dritten Monat in Folge: 31.819 verkaufte Einheiten bedeuten ein Plus von 1,7%. Im Kernmarkt USA konnte der Absatz mit 27.433 ausgelieferten Fahrzeugen von Mercedes-Benz ebenfalls gesteigert werden (+4,8%). Per September näherten sich damit die Verkäufe weiter dem Vorjahresniveau an (-0,5%). Im vergangenen Monat konnten zudem die Auslieferungen in Kanada gesteigert werden.

Absatz Mercedes-Benz nach Modellen

Mehr als 72.700 Einheiten von A- und B-Klasse, CLA Coupé, CLA Shooting Brake und GLA wurden im vergangenen Monat ausgeliefert – so viele Kompaktwagen, wie in noch keinem Monat zuvor (+17,7%). Wichtige Treiber für das Wachstum der Kompakten sind neben der neuen A-Klasse Limousine vor allem in Europa die neue B-Klasse und das neue CLA Coupé. Beide Modelle erreichten im vergangenen Monat in Europa deutliche Absatzsteigerungen im zweistelligen Bereich. Seit Jahresbeginn erreichte das weltweite Absatzniveau des Kompaktwagensegments mit mehr als 489.600 Einheiten ebenfalls einen neuen Bestwert (+10,6%).

Die E-Klasse Limousine und das T-Modell verzeichneten im September mit rund 33.800 ausgelieferten Fahrzeugen ein Plus von 11,8%. Sowohl im September (+15,2%) als auch seit Jahresbeginn (+2,1%) hat dabei die E-Klasse Limousine jeweils einen neuen Absatzrekord erreicht. In der Region Asien-Pazifik und den dortigen Märkten China und Südkorea erreichte der Absatz der E-Klasse Limousine jeweils einen Bestwert im und per September.

Die S-Klasse Limousine konnte im vergangenen Monat mit mehr als 5.700 Einheiten eine deutlichere Steigerung bei den weltweiten Auslieferungen verzeichnen (+11,1%). Ein Großteil des Wachstums kam hierbei aus dem chinesischen Markt, in dem die S-Klasse Limousine aufgrund der anhaltenden Beliebtheit ein starkes zweistelliges Wachstum im September erreichte. Auch in den USA konnte der Absatz im vergangenen Monat deutlich zweistellig werden.

smart

Seit Jahresbeginn wurden insgesamt 87.776 Fahrzeuge der Marke smart weltweit ausgeliefert (-8,9%). Von Januar bis September konnte in Europa der Absatz von smart um 2,8% gesteigert werden. In Deutschland sind sowohl im als auch per September zweistellige Wachstumsraten bei den Auslieferungen der zwei- und viertürigen Stadtflitzer erreicht worden. smart zeigte auf der IAA 2019 in Frankfurt seine optisch und digital komplett überarbeiteten fortwo- und forfour-Modelle. Progressives Design trifft dabei auf intelligente Vernetzung und ausschließlich lokal emissionsfreie, batterieelektrische Antriebe. Als erste Marke, die ihr Portfolio komplett auf elektrische Antriebe umstellt, besinnt sich smart auf seinen ursprünglichen Markenkern.

Absatz Mercedes-Benz Cars im Überblick

 

September 2019

Veränd. in %

Per September 2019

Veränd. in %

Mercedes-Benz

223.838

+10,4

1.725.243

+0,6

smart

7.286

-32,8

87.776

-8,9

Mercedes-Benz Cars

231.124

+8,2

1.813.019

+0,1

 

 

 

 

 

Absatz Mercedes-Benz in den Regionen/Märkten

 

 

 

 

Europa

99.092

+8,2

692.533

+0,5

- davon Deutschland

28.397

+24,7

228.737

+5,0

Asien/Pazifik

88.676

+17,6

731.279

+2,3

- davon China

61.664

+12,9

525.890

+5,0

NAFTA

31.819

+1,7

265.147

-2,5

- davon USA

27.433

+4,8

224.212

-0,5

Ansprechpartner

Medien


18C0485_023
  • Bildunterschrift
    Mercedes-Benz A-Klasse Limousine, Iridiumsilber, Interieur: AMG Line schwarz, Artico Dinamica schwarz
  • Veröffentlichungsdatum
    26.07.2018
17C522_024
  • Bildunterschrift
    Mercedes-Benz S 500, selenitgrau metallic, Leder Exklusiv Nappa magmagrau/espressobraun
  • Kraftstoffverbrauch kombiniert: 6,6 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 150 g/km*
  • Veröffentlichungsdatum
    19.07.2017
15C1192_009
  • Bildunterschrift
    Mercedes-Benz E-Klasse, E 220 d, AVANTGARDE, Night Paket, hyazinthrot, schwarz/macciato.
  • Kraftstoffverbrauch kombiniert: 4,3-3,9 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 112-102 g/km.
  • Veröffentlichungsdatum
    11.01.2016
Lade...