MAGIC VISION CONTROL und Panorama-Schiebedach: Wischful thinking: Klare Sicht nach vorn – und auf die Sterne

ÜbersichtDer neue Mercedes-Benz GLE: Das Wichtigste in KürzeKurzfassung: Der neue Mercedes-Benz GLE: Der SUV-Trendsetter, ganz neu durchdachtDer neue Mercedes-Benz GLE unter der Lupe: Aktives Fahrwerk E-ACTIVE BODY CONTROLDer Antrieb: Der Sechszylinder-Diesel erfüllt schon Euro 6d und die Abgasnorm RDE 2MBUX – Mercedes-Benz User Experience: Bedienung neu erlebenDer Interieur-Assistent: Das Erlebnis wird noch größerDer variable Innenraum: Komfort auf bis zu sieben PlätzenDas Exterieur-Design: Kraftvoller AuftrittAerodynamik und Aeroakustik: Vom Wind geformtDie Fahrassistenz-Systeme: Bessere Unterstützung in Stau-SituationenENERGIZING KOMFORT: Aktiver Komfort, jetzt mit AnleitungDer Allradantrieb 4MATIC: Agil auf der Straße, überlegen im GeländeOrganoblech-Frontträger: Das Blech aus KunststoffDas Head-up-Display der nächsten Generation: Größer, schärfer, hellerMAGIC VISION CONTROL und Panorama-Schiebedach: Wischful thinking: Klare Sicht nach vorn – und auf die SterneDer neue GLE im Anhängerbetrieb: Eine echte ZugnummerNoise, Vibration, Harshness: Souveräne RuheDie Passive Sicherheit: Rundum-Schutz für den Fall des FallesDas Interieur-Design: Luxuriös-elegant kontrastiert mit kraftvoll-progressivDie Klimatisierung: Meister der AtmosphäreDie Soundsysteme: Hier spielt die MusikDie Scheinwerfer: Ganz schön helle – LED Serie, MULTIBEAM LED OptionFahrwerk und Bremsen: Trittsicher auf und neben der StraßeRohkarosserie und Leichtbau: Der Kampf ums IdealgewichtNeue Betätigungs- und Warngeräusche: Präzise RückmeldungDie Produktion: Made in TuscaloosaDie Heritage: ErfolgsgeschichteTechnische Daten

Niemand kauft ein Auto wegen seines Scheibenwischers. Aber wenn man es gekauft hat, kann einem der Scheibenwischer schnell klar machen, welchen Anspruch das Auto hat, in dem man sitzt. Wer den neuen GLE fährt und den Scheibenwischer benutzt, merkt den Anspruch von Mercedes-Benz: Das Beste oder nichts.

Serienmäßig verfügt der neue GLE über einen Zweiarmwischer mit flach bauenden Wischerblättern, der von einem elektronisch gesteuerten Reversiermotor angetrieben wird und deshalb ohne mechanische Getriebe die Drehrichtung wechselt. Präziser und gleichmäßiger Lauf ermöglichen ein geräuscharmes Reinigen eines größtmöglichen Wischfeldes, wozu der Hub-Wischarm auf der Beifahrerseite beiträgt.

Ein Regensensor, der das Intervall des Wischers an die Niederschlagsintensität anpasst, gehört serienmäßig dazu. Als Sonderausstattung ist die Waschanlage über die Abwärme des Kühlwassers beheizbar, wodurch sich die Reinigungswirkung des Wassers besonders im Winter erhöht und erlaubt, mit dem großzügigen Vorrat von fünf Litern sparsam umzugehen.

Das Nonplusultra der Scheibenwisch- und -waschanlagen

Der Clou in Sachen Scheibenreinigung jedoch ist MAGIC VISION CONTROL, das für den neuen GLE weiterentwickelt wurde und gegenüber einem herkömmlichen System bis zu 50 Prozent Wischwasser spart – und dabei für perfekte Sicht nach vorn sorgt. Das intelligente System dosiert das Waschwasser exakt für die herrschenden Umgebungsbedingungen wie Außentemperatur und Fahrgeschwindigkeit. Das warme Waschwasser wird durch ausgeklügelte Wasserführungen in Schläuchen und Wischerblättern auf der ganzen Länge der Wischerblätter auf der Scheibe verteilt, und zwar immer vor der Seite, zu der sich das Blatt gerade bewegt.

Kein Wasserschleier beeinträchtigt die Sicht des Fahrers. Deshalb kann der Waschvorgang entsprechend den herrschenden Bedingungen voll automatisiert werden. Entsprechende Waschprogramme sind im Steuergerät des Wischermotors hinterlegt. Es reicht, dass der Fahrer den Schalter einmal kurz antippt: MAGIC VISION CONTROL wird die Scheibe mit so wenig Wasser wie gerade nötig sauber waschen und wischen, und der Fahrer kann sich auf das konzentrieren, was weiter vorn geschieht.

Außer dem Waschwasser sind bei MAGIC VISION CONTROL auch die Wischerblätter dank einer neu entwickelten Wischblattheizung für winterliche Witterungen bestens gerüstet. Das lästige Zusetzen mit Schnee und gefrierendem Schneematsch gehört der Vergangenheit an.

Es werde Licht: Das größte Panoramadach im Segment

Ein Vorteil von MAGIC VISION CONTROL ist auch, dass niemals so viel Wasser auf die Scheibe gesprüht wird, dass der Fahrtwind es bis ins geöffnete Panoramadach treiben könnte – auch dessen Zustand kennt nämlich das Steuergerät. Das neu entwickelte, als Sonderausstattung bestellbare Panoramadach verwandelt den Innenraum des neuen GLE durch die große Menge Licht und frische Luft, die es auf Wunsch hereinlässt. Es ist um volle 50 Prozent größer als das des Vorgängers, das größte Panoramadach eines Serien-SUV und ganz aus wärmedämmendem, getönten Einscheibensicherheitsglas.

Seine zwei Glaselemente reichen über die volle Breite und Länge des Daches. Das mittlere lässt sich am hinteren Ende anheben (in dieser Stellung wird der Hub zur Geräuschoptimierung automatisch an die Fahrgeschwindigkeit angepasst) und weit über das bis zur C-Säule reichende hintere, feststehende Glasdach fahren.

Das Glasdach gibt von allen Plätzen, auch von der optionalen dritten Reihe, den Blick in den Himmel frei. Und wenn die Sonne es zu gut meint, lässt es sich auch mit einem elektrisch verstellbaren Rollo auf ganzer Länge verschatten.

Lade...