Fleetboard kürt beste Lkw-Fahrer, Flotten und WM-Teams

20.
September 2018
Stuttgart
  • Internationaler Wettbewerb für Lkw-Fahrerinnen und -Fahrer mit Fleetboard Hardware und Fleetboard Einsatzanalyse an Bord
  • Teilnehmer 2018: 692 Flotten und 23 569 Fahrer aus 19 Ländern
  • Bester Fahrer: Dennis Dukkon (Deutschland)
  • Beste Flotten: Edeka Rhein-Ruhr (Deutschland) und Dongguan Tianyou Logistics Services Co., Ltd. aus China (international)
  • Premiere Fahrer-Weltmeisterschaft mit 16 internationalen Teams
  • Bestes Team kommt aus China, Deutschland auf Platz 2
  • Siegerehrung auf der IAA Nutzfahrzeuge 2018 in Hannover

Stuttgart − Wer sind die besten Lkw-Fahrerinnen und -Fahrer der Welt? Diese Frage beantwortet auch im Jahr 2018 die 14. Ausgabe der Fleetboard Drivers’ League. Im globalen Wettkampf um den Siegerpokal für die wirtschaftlichste, verbrauchs- und verschleißärmste Fahrweise sind insgesamt 23 569 Fahrer und 692 Flotten aus 19 Ländern gegeneinander angetreten, die mit der Fleetboard Telematikausrüstung (Fahrzeugrechner und Einsatzanalyse) an Bord ihrer Lkw unterwegs sind. Im harten dreimonatigen Wettkampf, der unter dem Motto „DRIVE. DUEL. WIN.“ vom 1. Mai bis 31. Juli 2018 stattfand, sind die besten Lkw-Fahrer, die besten Flotten und erstmals auch die besten nationalen Teams ermittelt worden.

Die Sieger des deutschen Fahrer- und Flotten-Rankings sowie einen Vertreter des siegreichen Weltmeisterteams empfängt Fleetboard zu einer feierlichen Pokalübergabe auf der IAA Nutzfahrzeuge 2018 in Hannover. Die Pokalfeier findet am 21. September 2018, um 15:00 Uhr, im Mercedes-Benz „Drivers' Inn“ in Halle 14/15 statt.

Gewinner in den drei Disziplinen der 14. Fleetboard Drivers’ League

Zur 14. Fleetboard Drivers’ League 2018 haben sich Teilnehmer aus insgesamt 19 Ländern angemeldet: China, Dänemark, Deutschland, Finnland, Frankreich, Großbritannien, Italien, Lettland, Niederlande, Norwegen, Portugal, Rumänien, Russland, Schweden, Schweiz, Slowakei, Slowenien, Südafrika und Ungarn. Entscheidend für das Wettbewerbs-Ranking ist die Fahrweisennote aus der Fleetboard Einsatzanalyse. Sie animiert Lkw-Fahrer zu einer möglichst wirtschaftlichen Fahrweise bei ihrer täglichen Arbeit: Die besten Fahrer sparen so für ihre Unternehmen bis zu 15 Prozent Kraftstoff und reduzieren den Verschleiß. Zur Fahrweisennote addieren sich die in mitreißenden Duellen gewonnenen Bonuspunkte. Die aus beiden Werten ermittelte Drivers’ League Gesamtnote entscheidet über Sieg, Platzierung oder Ausscheiden.

Bester Fahrer: Auf Rang 1 und damit an die Spitze des Teilnehmerfeldes der deutschen Fahrer-Wertung 2018 ist Dennis Dukkon von der Edeka Handelsgesellschaft Rhein-Ruhr mbH aus Moers gefahren (Drivers’ League Gesamtnote: 10,55).

Beste Flotten: Hervorragende Leistungen gab es auch bei den Flotten. Der Gewinner in der nationalen Wertung ist das Trucker-Team der Edeka Handelsgesellschaft Rhein-Ruhr mbH aus Moers (Deutschland, Gesamt­note: 9,97). In der internationalen Endauswertung siegte bereits zum zweiten Mal die Dongguan Tianyou Logistics Services Co., Ltd. aus China (international, Gesamtnote: 10,00).

Bestes Team: Bei der länderbezogenen und flottenübergreifenden Fahrer-Meisterschaft, die 2018 ihre Premiere gefeiert hat, gewann die National­mannschaft aus China und hat sich damit als World Champion der Lkw-Fahrer positioniert. Mit ihrer Drivers’ League Gesamtnote von 9,98 siegte die fernöstliche Fahrermannschaft in einer spannenden Finalrunde gegen das Team aus Deutschland mit einer Gesamtnote von 9,93. Im Duell um die Plätze 3 und 4 trat die Schweiz gegen Ungarn an: Platz 3 auf dem Siegerpodest ging mit hauchdünnem Vorsprung an Ungarn (Drivers’ League Gesamtnote 9,783). Platz 4 erkämpfte sich das WM-Team aus der Schweiz mit fast ebenso herausragenden Leistungen und einer Gesamt­note von 9,782 Zählern.

Die drei besten Fahrerinnen/Fahrer und die drei besten Flotten erhalten wertvolle Preise, zum Beispiel Tickets für Motorsport-Events oder Fußball-Nationalspiele.

Die Fleetboard Drivers’ League: DRIVE. DUEL.WIN.

Teilnehmen an der Fleetboard Drivers’ League können alle Truckerinnen und Trucker, deren Lkw mit eingebauter Fleetboard Hardware (Fahrzeug­rechner) ausgestattet sind, sowie Speditionen und Flotten, die den Fleetboard Dienst „Einsatzanalyse“ für ihre Flotte gebucht haben. Die teilnehmenden Fahrerinnen, Fahrer und Flotten treten im Alltagseinsatz gegeneinander an. Bewertet wird die Fahrweise anhand der Fahrweisen­note aus der Fleetboard Einsatzanalyse, die sich aus verbrauchs- und verschleißrelevanten Faktoren zusammensetzt. Dazu zählen unter anderem vorausschauende Fahrweise, Bremsverhalten und Geschwindig­keitswechsel. Für jedes gewonnene Duell erhält die Fahrerin bzw. der Fahrer zusätzlich 0,05 Bonuspunkte. Aus der Fahrweisennote und den erreichten Bonuspunkten erfolgt die Auswertung der erzielten Gesamt­punktzahl, aus der sich die Drivers’ League Note ergibt. Bei gleicher Gesamtnote entscheidet die Einsatzschwere. Ist diese ebenfalls identisch, geben die gefahrenen Kilometer den Ausschlag.

Das Ziel der Fleetboard Drivers’ League ist ein Motivationsschub für die Lkw-Fahrer, der sowohl der Wirtschaftlichkeit als auch der Umweltbilanz zugute kommt: Der Wettbewerbscharakter soll die Lkw-Fahrer zu einer möglichst wirtschaftlichen Fahrweise anspornen, die sich in der Fleetboard Einsatzanalyse positiv niederschlägt. Möglich sind Kraftstoffeinsparungen von bis zu 15 Prozent. Zugleich reduzieren die Fahrer die CO2-Belastung der Umwelt und den Verschleiß ihrer Lkw.

Ansprechpartner

  • Head of Content Management Mercedes-Benz Trucks & Daimler Buses
  • Tel: +49 711 17-53058

Medien

Zurück
  • Funktion
    Head of Content Management Mercedes-Benz Trucks & Daimler Buses
  • E-Mail
    -
  • Telefon
    +49 711 17-53058
nix
  • Funktion
    Mercedes-Benz Trucks & Special Trucks
  • E-Mail
    carola.pfeifle@daimler.com
  • Telefon
    +49 711 17-53551
  • Mobil
    +49 160 8612423
nix
Lade...