Spatenstich für neuen „Daimler Trucks Campus“ in Leinfelden-Echterdingen

13.
Juli 2018
Stuttgart/Leinfelden-Echterdingen
  • Neuer Standort für Daimler Trucks Funktionen in der Region Stuttgart auf einem Campus
  • Offenes, flexibles Raumkonzept für rund 2.000 Mitarbeiter
  • Zeitgemäßes Arbeiten und maximale Arbeitgeberattraktivität
  • Bezug für 2021 geplant
  • „Daimler Trucks Campus“ unterstützt geplante Neuaufstellung des „Projekt Zukunft“ und Kulturwandel durch „ Leadership 2020“
  • Optimale Lage für global agierendes Unternehmen durch Anbindung an Flughafen, Autobahn, Nahverkehr und Nähe zu anderen Standorten
  • Martin Daum: „Bislang arbeiten unsere Mitarbeiter in der Region Stuttgart auf mehr als zehn Standorte verteilt. Diese Struktur ist historisch gewachsen, aber nicht mehr zeitgemäß. Um künftig mit kurzen Wegen zusammenarbeiten zu können – noch dazu in einem hochmodernen Umfeld – haben wir das Ziel, alle Kolleginnen und Kollegen von Daimler Trucks aus dem Großraum Stuttgart an einem Standort zusammenzuführen.“

Stuttgart/Leinfelden-Echterdingen – Daimler Trucks führt ab 2021 die im Raum Stuttgart angesiedelten Unternehmensbereiche an einem Standort zusammen. Der neue „Daimler Trucks Campus“ in Leinfelden-Echterdingen bietet rund 2.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ein modernes, zukunftsorientiertes Bürokonzept, das sowohl vernetztes Arbeiten als auch interaktive und offene Arbeitsmethoden ideal unterstützt.

Mit einem symbolischen Spatenstich begingen Martin Daum, Vorstandsmitglied der Daimler AG und verantwortlich für Daimler Trucks & Buses, Jörg Spies, Vorsitzender des Betriebsrats der Zentrale der Daimler AG, und Roland Klenk, Oberbürgermeister der Stadt Leinfelden-Echterdingen, den offiziellen Beginn der Bauarbeiten.

„Bislang arbeiten unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Region Stuttgart auf mehr als zehn Standorte verteilt. Diese Struktur ist historisch gewachsen, aber nicht mehr zeitgemäß. Um künftig mit kurzen Wegen zusammenarbeiten zu können – noch dazu in einem hochmodernen Umfeld – haben wir das Ziel, alle Kolleginnen und Kollegen von Daimler Trucks aus dem Großraum Stuttgart an einem Standort zusammenzuführen“, sagt Martin Daum und ergänzt: „In Leinfelden-Echterdingen bietet sich jetzt in einer dichtbesiedelten Region die einmalige Chance, dass unsere Teams künftig eng vernetzt unter einem Dach zusammenarbeiten – unterstützt von einer hochmodernen Arbeitsumgebung. Das fördert den persönlichen Austausch, stärkt den Teamgedanken und unterstützt den Kulturwandel unseres Unternehmens auch bei Daimler Trucks. Wir investieren damit langfristig in die Zukunft des Standorts und die Wettbewerbsfähigkeit des Geschäftsfeldes.“

„Die Stärke des Wissens und Handelns für die Transportlösungen des 21. Jahrhunderts genau hier zu bündeln ist eine gute Entscheidung. Für die aktuelle und kommende Belegschaft ist dies Ansporn und Perspektive für eine spannende Zukunft. Das Herz von Daimler Truck wird nun weiter in Stuttgart schlagen – das ist richtig so“, ist Jörg Spies, Betriebsratsvorsitzender der Zentrale, überzeugt.

„Mit der neuen Heimat von Daimler Trucks am Wirtschaftsstandort Leinfelden-Echterdingen bekennt Daimler sich zu einer langjährigen Partnerschaft mit uns, der Stadt Leinfelden-Echterdingen, auf die wir uns sehr freuen“, sagt Roland Klenk, Oberbürgermeister der Stadt Leinfelden-Echterdingen. „Mit dem Daimler Trucks Campus wird sich die Zahl der Daimler-Arbeitsplätze in unserer Stadt nahezu verdoppeln. Unser Wirtschaftsstandort wird damit jetzt auch offiziell einen ‘Stern’ erhalten.“

Der zukünftige Daimler Trucks Standort in Leinfelden-Echterdingen unterstützt nicht nur Leadership 2020, die konzernweite Initiative für eine neue Kultur der Zusammenarbeit und Führung, sondern auch das Projekt Zukunft, mit dem Daimler anstrebt, die Geschäftsstrukturen des Konzerns durch die Bildung rechtlich selbstständiger Einheiten weiter zu fokussieren und zu stärken.

Zukunftsorientiertes Büroareal in ausgezeichneter Lage

Das Grundstück mit einer Fläche von rund 22.000 qm wurde Ende 2016 erworben. Grundlage für das Gebäude mit rund 51.000 qm oberirdischer Brutto-Geschossfläche ist ein offenes und interaktives Raumkonzept, das durch modernste digitale Infrastruktur, flexible Projekträume und unterschiedlichste Kommunikationsflächen das vernetzte Arbeiten optimal unterstützt. Gleichzeitig stehen für konzentriertes Arbeiten und vertrauliche Gespräche auch individuelle Rückzugsbereiche zur Verfügung. In Summe bietet der neue „Daimler Trucks Campus“ den Mitarbeitern ein dynamisches und kreatives Umfeld, das sowohl die Kommunikation untereinander als auch die schnellere Entwicklung von Innovationen fördert.

Der „Daimler Trucks Campus“ auf dem ehemaligen Georgii-Kobold-Areal in Leinfelden-Echterdingen überzeugt neben der Größe des verfügbaren Baugeländes auch mit seiner Lage direkt an der A8 und damit der Anbindung an andere Daimler Trucks Standorte wie Wörth, Mannheim und Gaggenau. Die Nähe zum Stuttgarter Flughafen erleichtert zudem internationale Dienstreisen. Ebenfalls vorteilhaft ist die gute Anbindung an das öffentliche Nahverkehrsnetz. Von der Haltestelle „Leinfelden Frank“ erreicht man mit der Stadtbahn U5 den Stuttgarter Hauptbahnhof in rund 20 Minuten. Bezug des „Daimler Trucks Campus“ soll voraussichtlich im ersten Halbjahr 2021 erfolgen.

Ansprechpartner

  • Leiter Globale Kommunikation Trucks & Buses
  • Tel: +49 711 17-41525
  • Fax: +49 711 17-52006
  • LinkedIn: https://www.linkedin.com/in/florian-martens/
  • Twitter: https://twitter.com/florian_martens

Medien


  • 18C0565_02
    Aktuelle Visualisierung Daimler Trucks Campus Leinfelden-Echterdingen. © O&O Baukunst-Visualisierung: bloomimages
  • 18C0565_01
    Von links nach rechts: Prof. Manfred Ortner, Architekt bei Ortner & Ortner Baukunst, Roland Klenk, Oberbürgermeister der Stadt Leinfelden-Echterdingen, Martin Daum, Mitglied des Vorstandes der Daimler AG, verantwortlich für Daimler Trucks & Buses, Jörg Spies, Vorsitzender des Betriebsrats der Zentrale der Daimler AG, sowie Roland Duda, Architekt bei Ortner & Ortner Baukunst, beim symbolischen Spatenstich für den neuen „Daimler Trucks Campus“ in Leinfelden-Echterdingen.
  • 18C0565_03
    Von links nach rechts: Prof. Manfred Ortner, Architekt bei Ortner & Ortner Baukunst, Roland Klenk, Oberbürgermeister der Stadt Leinfelden-Echterdingen, Martin Daum, Mitglied des Vorstandes der Daimler AG, verantwortlich für Daimler Trucks & Buses, Jörg Spies, Vorsitzender des Betriebsrats der Zentrale der Daimler AG, sowie Roland Duda, Architekt bei Ortner & Ortner Baukunst, beim symbolischen Spatenstich für den neuen „Daimler Trucks Campus“ in Leinfelden-Echterdingen.
Lade...