Lehrkräfte informieren sich über Elektromotor und Brennstoffzelle

Lehrkräfte informieren sich über Elektromotor und Brennstoffzelle
28.
September 2016
Leipzig

Neue Energie im Unterricht: Lehrkräfte informieren sich über Elektromotor und Brennstoffzelle

  • Erste Genius-Lehrerfortbildung in Leipzig
  • Seminar richtet sich an Lehrkräfte für die Sekundarstufe I aus Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen

Leipzig – Die Bildungsinitiative ‘Genius – die junge WissensCommunity von Daimler‘ hat rund 100 Lehrerinnen und Lehrern in Leipzig die Unterrichtseinheit ‘Antriebstechnik – Verbrennungsmotor, Elektroantrieb, Brennstoffzelle‘ vorgestellt. Die Fortbildung richtet sich an Lehrkräfte aus Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen, die in der Sekundarstufe I (Klassen fünf bis zehn) in den sogenannten MINT-Fächern unterrichten. MINT steht für die Disziplinen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik.

Mit Genius will Daimler junge Menschen für Naturwissenschaft und Technik begeistern, um langfristig den Ingenieur- und Facharbeiterbedarf in Deutschland zu sichern. Im Rahmen dieser Initiative veranstaltet Daimler mit Genius bereits seit 2010 Kongresse und Fortbildungen für Lehrer, die von den Schulministerien der Länder als Fortbildung anerkannt sind.

Schüler für Naturwissenschaft und Technik begeistern

Genius erarbeitet die Unterrichtsmaterialien zusammen mit dem Kultusministerium Baden-Württemberg, dem Klett Verlag, Lehrkräften verschiedener Schulen und Ingenieuren von Daimler. Simone König, Leiterin von Genius, erläutert die Zielsetzung der Bildungsinitiative: „Mit Genius wollen wir Mädchen und Jungen altersgerechte Einblicke in moderne Technologien geben und dadurch schon früh Interesse und Begeisterung für Naturwissenschaften und Technik fördern.“

Angela Bachmann, Direktorin des Sächsischen Bildungsinstituts, unterstreicht: „Die Fortbildung bietet für Lehrkräfte eine gute Gelegenheit, sich über aktuelle Entwicklungen bei Antriebstechnologien zu informieren und damit den eigenen Unterricht zu bereichern.“ Anette Morhard, Geschäftsführerin Landesarbeitsgemeinschaft Schulewirtschaft Thüringen, sagt: „Wir wollen uns gemeinsam mit Partnern zu einer MINT-Region weiterentwickeln. Deshalb freut es mich umso mehr, dass uns die Genius-Lehrerfortbildung durch Vermittlung anschaulicher Unterrichtsinhalte und -materialien unterstützt, das Interesse junger Menschen für Naturwissenschaft und Technik im wahrsten Sinne des Wortes ‘am Brennen‘ zu halten.“

Daimler bietet die staatlich anerkannten Weiterbildungen in allen Bundesländern an. Neben den Arbeitsheften über Antriebstechnik liegen auch Konzepte zu den Unterrichtseinheiten Sicherheitstechnik, Aerodynamik, Design und Produktionstechnik vor. Die Unterrichtsmaterialien sind ein freiwilliges Angebot und stehen kostenlos als Downloads zur Verfügung. Zu finden sind diese unter ‘ Genius für Lehrkräfte‘ auf der Webseite http://www.genius-community.com/genius-fuer-lehrkraefte/praktisches-unterrichtsmaterial/und auf dem deutschen Bildungsserver http://www.bildungsserver.de/.

Mit der MINT-Bildungsinitiative Genius wirkt Daimler dem sinkenden Interesse Jugendlicher an technischen Themen langfristig entgegen. Angesprochen werden vor allem auch Mädchen, die in den technischen Disziplinen noch immer unterrepräsentiert sind. So leistet Genius im Rahmen der Corporate Social Responsibility einen wichtigen Beitrag zur Nachhaltigkeitsstrategie von Daimler. Weitere Informationen zu den Bildungsaktivitäten der Daimler AG für Kinder und Jugendliche finden sich unter www.genius-community.com.

  • 16A371
    Genius Lehrerfortbildung: Der Bausatz „Antriebstechnik“ ermöglicht Lehrkräften, Fingerfertigkeit, Teamwork und Geduld beim Zusammenbau eines Elektroautos unter Beweis zu stellen.
  • 16A372
    Genius Lehrerfortbildung: Der Bausatz „Antriebstechnik“ ermöglicht Lehrkräften, Fingerfertigkeit, Teamwork und Geduld beim Zusammenbau eines Elektroautos unter Beweis zu stellen.
Back
Loading