Sitzkonfiguration: Tourer, Shuttle oder Pritschenwagen im Baustellenverkehr: Komfort und Funktionalität nach Maß auf allen Plätzen

ÜbersichtDie Highlights und Management-Zitate im ÜberblickMaximale Modularität für jeden Kundenwunsch: Der neue Sprinter - Intelligent, interaktiv und innovativStrategische Neuausrichtung von Mercedes-Benz Vans: Der neue Sprinter bringt die Zukunftsinitiative adVANce auf die StraßeInnovationssprung im Large-Van-Segment: Vernetzung, Ergonomie, Sicherheit und Funktionalität auf Pkw-NiveauPerfekter Arbeitsplatz mit niedrigem TCO: Effizient und durchdacht bis ins kleinste DetailMercedes PRO connect: Premiere in der Sprinter-Klasse: Modernste Vernetzungslösungen erstmals ab Werk an BordProduktintelligenz und IT-Basis: Jederzeit onlineVerwandlungskünstler in mehr als 1.700 Varianten: Vom Baustellenfahrzeug bis zum Luxus-ReisemobilZahlreiche Karosserie- und Aufbauvarianten: Perfekt angepasstHeck-, Vorderrad- oder Allradantrieb: Gesamtes Spektrum aller Antriebskonzepte im neuen Sprinter abgedecktModerne Sicherheits- und Assistenzsysteme: Effektive elektronische HelferMercedes-Benz Design: Eindrucksvolle Visitenkarte für Flotte und UnternehmenMotoren und Getriebe: Optimierter Antriebsstrang: Höhere Wirtschaftlichkeit und verbesserte Laufkultur in allen VariantenFahrwerk und Reifen: Glasfaserverstärkte Kunststofffedern für maximale ZuladungZuladung und Lademöglichkeiten: Bis zu 17 m3 LadevolumenSitzkonfiguration: Tourer, Shuttle oder Pritschenwagen im BaustellenverkehrReisemobile: Camper-Lösungen im Large-Van-Segment – der neue Frontantrieb eröffnet völlig neue Möglichkeiten
  • Fünf verschiedene, ergonomisch geformte Sitze für den Fahrer zur Wahl
  • Clevere Branchenlösungen machen den Arbeitsalltag leichter
  • Mit neuem Easy Mounting-System die Sitzreihen bequem ein- und ausbauen

Zwei ergonomisch geformte Einzelsitze in der Kabine eines gewerblich genutzten Kastenwagens oder 20 Sitzplätze für 19 Passagiere plus Fahrer im Sprinter Bus. Das ist die Bandbreite der Sitzkonfigurationen im neuen Sprinter. Neben der segmentprägenden Variabilität passt sich die dritte Generation des Bestsellers noch stärker als bisher den individuellen Ansprüchen von Fahrer und Passagieren an. Mit Easy Mounting hat Mercedes-Benz Vans außerdem ein neues System entwickelt, mit dem Sitzreihen aus dem Sprinter Tourer, der den bisher bekannten Kombi ersetzt, leichter ein- und ausgebaut werden können.

Schwingsitze oder abgeflachtes Sitzkissen für KEP-Fahrer

Eine wichtige Rolle für die Sicherheit der Fahrzeuginsassen spielt die Verfassung des Fahrers. Fit und ausgeruht ist er für die sichere und zuverlässige Erledigung seiner Arbeit und auch für mögliche Gefahrensituationen bestens gewappnet. Komfortable Fahrer- und Beifahrersitze in verschiedenen Ausführungen schaffen dafür die besten Voraussetzungen mit einer präzisen Anpassung an die individuellen Bedürfnisse. Das bestätigt auch die „Aktion Gesunder Rücken (AGR) e.V.“ mit der Vergabe des AGR-Gütesiegels. Die Rückenmuskulatur bleibt selbst bei langen Fahrten entspannt. Maximalen Federungskomfort versprechen Schwingsitze. Der Fahrersitz Plus ist mit seinen abgeflachten Seitenwangen der Sitzkissen für häufiges Ein- und Aussteigen ausgerichtet und eignet sich perfekt für Fahrer im Kurier-, Express- und Paketdienst (KEP). Ein Klappsitz im Beifahrerbereich beschleunigt das Ein- und Aussteigen auf der Beifahrerseite.

Neu im Sprinter-Segment sind elektrische Frontsitze mit Memory-Funktion. Sie speichern die Sitz- und Außenspiegeleinstellungen für bis zu drei Fahrer – ein wichtiges Komfort-Plus für Poolfahrzeuge, die von mehreren Fahrern genutzt werden. Weitere Konfigurationen lassen sich jederzeit manuell einstellen.

Ebenfalls neu im Sprintersegment ist die Easy Mounting-Funktion serienmäßig bei den Tourer Fondsitzen. Sie sind intuitiv bedienbar und lassen sich ergonomisch leichter und dadurch wesentlich effizienter ein- und ausbauen. Die Sitzbänke werden mit einer Hand entriegelt. Rollen sorgen für besonders einfaches Handling und verhindern darüber hinaus Beschädigungen an Wannen und Böden. Noch mehr Behaglichkeit auch auf langen Strecken versprechen die Komfort-Sitzbänke.

Acht bis 19 Sitzplätze für den Mannschaftsbus oder das VIP-Shuttle

Für die Personenbeförderung bietet der neue Sprinter individuelle Konfigurationen im Fahrgastraum und außerdem verschiedene Ausstattungsvarianten bei den Sitzen. Die Sitze können mit optionaler Armlehne, Vier-Wege-Kopfstütze und Lehnenneigungsverstellung ausgestattet werden und verfügen auf Wunsch auch über USB-Ladebuchsen und Stauraum für Smartphones. Damit glänzt der neue Sprinter als Vereins-Mobil auf Fahrten zu Auswärtsspielen ebenso wie als luxuriöses Shuttle.

Lade...