Reisemobile: Camper-Lösungen im Large-Van-Segment – der neue Frontantrieb eröffnet völlig neue Möglichkeiten

ÜbersichtDie Highlights und Management-Zitate im ÜberblickMaximale Modularität für jeden Kundenwunsch: Der neue Sprinter - Intelligent, interaktiv und innovativStrategische Neuausrichtung von Mercedes-Benz Vans: Der neue Sprinter bringt die Zukunftsinitiative adVANce auf die StraßeInnovationssprung im Large-Van-Segment: Vernetzung, Ergonomie, Sicherheit und Funktionalität auf Pkw-NiveauPerfekter Arbeitsplatz mit niedrigem TCO: Effizient und durchdacht bis ins kleinste DetailMercedes PRO connect: Premiere in der Sprinter-Klasse: Modernste Vernetzungslösungen erstmals ab Werk an BordProduktintelligenz und IT-Basis: Jederzeit onlineVerwandlungskünstler in mehr als 1.700 Varianten: Vom Baustellenfahrzeug bis zum Luxus-ReisemobilZahlreiche Karosserie- und Aufbauvarianten: Perfekt angepasstHeck-, Vorderrad- oder Allradantrieb: Gesamtes Spektrum aller Antriebskonzepte im neuen Sprinter abgedecktModerne Sicherheits- und Assistenzsysteme: Effektive elektronische HelferMercedes-Benz Design: Eindrucksvolle Visitenkarte für Flotte und UnternehmenMotoren und Getriebe: Optimierter Antriebsstrang: Höhere Wirtschaftlichkeit und verbesserte Laufkultur in allen VariantenFahrwerk und Reifen: Glasfaserverstärkte Kunststofffedern für maximale ZuladungZuladung und Lademöglichkeiten: Bis zu 17 m3 LadevolumenSitzkonfiguration: Tourer, Shuttle oder Pritschenwagen im BaustellenverkehrReisemobile: Camper-Lösungen im Large-Van-Segment – der neue Frontantrieb eröffnet völlig neue Möglichkeiten
  • Höhere Zuladung und niedrigere Einstiegshöhe für mehr Flexibilität im Innenraum und mehr Komfort
  • Triebkopf schafft zusätzliche Gestaltungsfreiheit bei Auf- und Ausbauten

Als Full-Range-Anbieter bei den Reisemobilen bedient Mercedes-Benz Vans mit den Marco Polo-Modellen oder der X-Klasse sehr individuelle Ansprüche. Der Sprinter ist und bleibt jedoch das wichtigste Fahrzeug bei den Reisemobilen, denn 90 Prozent aller Freizeitfahrzeuge basieren auf einem Large-Van. Das neue Produktkonzept der dritten Sprinter-Generation schafft auch für das Camper-Segment signifikante Vorteile beispielsweise durch die Einführung eines Frontantriebs sowie den erstmals angebotenen Triebkopf.

Geräusche und Vibrationen auf ein Minimum reduziert

Die frontgetriebenen Varianten mit zwei Radständen und drei Aufbauhöhen als Kastenwagen profitieren in besonderem Maße von dem umfangreichen Paket an Technologien zur Reduzierung von Geräuschen und Vibrationen. Zwei Dieselmotoren mit 105 oder 130 kW gewährleisten die für dieses Fahrzeugsegment wichtige Dynamik. Zu den weiteren Vorzügen der neuen Antriebsvariante gehören eine höhere Zuladung (plus 50 Kilogramm im Vergleich zum Heckantrieb) und eine um 80 Millimeter niedrigere Einstiegskante. Innenausbauten haben somit mehr Platz und das Ein- oder Aussteigen wird auch ohne zusätzliche Trittstufe im Heck deutlich erleichtert.

Für das stark wachsende Segment der teilintegrierten Wohnmobile bietet der erstmals lieferbare Triebkopf mit Frontantrieb neue Möglichkeiten der Fahrzeuggestaltung, die mit dem deutlich schwereren Heckantrieb bislang nicht umsetzbar waren. Ein Beispiel dafür: In Verbindung mit einem AL-KO-Chassis kann die Bodenhöhe des Wohnbereichs um bis zu 200 Millimeter gesenkt werden – das macht eine Trittstufe überflüssig und bietet ein spürbares Komfort-Plus.

130 kW-Aggregat verbindet starke Fahrleistungen und Wirtschaftlichkeit

Kraft, Agilität und Komfort zeichnen den 130 kW-starken OM 651 Dieselmotor mit 400 Newtonmeter aus, der ausschließlich für Reisemobile angeboten wird. In Verbindung mit dem neuen 6-Gang-Schaltgetriebe oder der erstmals lieferbaren 9-Gang-Automatik sind hohe Reisegeschwindigkeiten bei maximalem Geräusch- und Antriebskomfort und optimiertem Kraftstoffverbrauch möglich. Die auf Camper-Bedürfnisse abgestimmte Luftfederung an der Hinterachse garantiert hervorragenden Fahrkomfort auf langen Strecken und eine geringe Wankneigung. Vorinstallationen für Rahmen und Hinterachse minimieren dabei den konstruktiven Aufwand.

Alle Varianten profitieren von den neuen Technologien, wie zum Beispiel den innovativen Infotainmentsystemen, dem intuitiven Bedien- und Anzeigenkonzept im Cockpit oder den ergonomisch geformten, elektrisch verstellbaren Sitzen. Die elektrische Parkbremse ist ein Alleinstellungsmerkmal im Large-Van-Segment und bietet ein entscheidendes Komfort-Plus: Ohne störenden Handbremshebel wird der Durchgang von der Fahrerkabine zum Wohnbereich erleichtert.

Lade...