Auf einen Blick: Die wichtigsten Daten zu MBUX

Die neue Infotainment-Generation MBUX – Mercedes-Benz User Experience ist erheblich leistungsfähiger und bietet eine Reihe neuer Services und Interaktionsmöglichkeiten. Außerdem werden alle Informationen hoch attraktiv dargestellt. Hier die wichtigsten Daten.

  • Displays
  • Cockpit in drei Ausführungen (Angaben jeweils für Kombi-Instrument/Touchscreen):
    • mit zwei 7-Zoll (17,78 cm) Displays
    • mit einem 7- und einem 10,25-Zoll-Display
    • mit zwei 10,25-Zoll-Displays (26 cm) und einer Auflösung von bis zu 1.920 x 720 Pixel (200 dpi)
  • Touchscreen: kapazitive Sensoren
  • Touch-Control Buttons: kapazitive Sensoren
  • Touchpad: kapazitive Sensoren und haptische Rückmeldung
  • Head-up-Display: Helligkeit bis zu 12.000 cd/m²

 

  • Hardware/Rechner
  • Basis-Grafikchip: NVIDIA Reilly PX (Headunit Mid/Entry)
  • Top-Grafikchip: NVIDIA Parker 128 (Headunit High)
  • RAM: 8GB DDR4 RAM
  • CPU: 6 Core, 2 Denver und 4xA57
  • GPU: 128 - 256 CUDA Cores
  • Performance: 59.300 DMIPS, 500GFLOPS
  • Betriebssystem: Linux

 

  • Bus-Systeme: HMI-CAN, MOST, CAN
  • Kommunikationsmodule: HERMES LTE
  • Software
  • Datenquelle Navigationskarte: HERE
  • Datenquelle Sprachsteuerung: Nuance
  • Datenquelle Wetter: Foreca, Autonavi
  • Datenquelle POI: HERE
  • Schnittstellen
  • USB: USB 2.0 und USB 1.1 sowie Typ C für schnelleres Laden
  • Bluetooth®
  • Near Field Communication (NFC)
  • Fahrzeugdaten
  • Frontkamera
  • zu Sensoren der „Einbruch-Diebstahl-Warnanlage (EDW)“
  • Integration von Mobile Devices
  • Smartwatch: watchOS und Android Wear 2.0.
  • Smartphone: Apple CarPlay, Google Android Auto, Baidu CarLife (China)
Lade...