Barcelona Testfahrten 2018, Tag 1

15.
Mai 2018
Barcelona

Lewis legte am ersten Testtag während der Saison 151 Runden auf dem Circuit de Barcelona-Catalunya zurück

Datum:                        Dienstag, 15. Mai 2018

Fahrer:                         Lewis Hamilton

Strecke:                      Circuit de Barcelona-Catalunya

Streckenlänge:            4,655 km

Runden absolviert:      151

Distanz absolviert:      703 km

Beste Rundenzeit:       1:18.543

Nach dem Großen Preis von Spanien blieben die Formel 1-Teams für die erste Testwoche während der Saison in Barcelona. Am ersten Testtag saß Lewis Hamilton am Steuer des Mercedes-AMG F1 W09 EQ Power+. Der Brite absolvierte 151 Runden und beendete den Tag auf Platz sechs der Zeitenliste.

  • Das Team erlebte einen produktiven Testtag, an dem Lewis Aero-Daten sammelte, um die Korrelation zwischen dem Windkanal und den kürzlichen Aero-Updates zu überprüfen
  • Zudem sah das Aufgabenheft am Dienstag Arbeiten am Setup und der Motorentwicklung vor
  • Mercedes-Benz Power Units legten insgesamt 502 Runden (2.337 km) zurück
  • Rechtefreies Bildmaterial steht auf unserer Medienseite zur Verfügung

Lewis Hamilton

Das war ein guter Tag und der Test war relativ interessant. Ich bin froh, dass ich ihn bestritten habe. Wir haben ein umfangreiches Programm absolviert und insgesamt 151 Runden zurückgelegt. Das ist ein gutes Zeichen für die Zuverlässigkeit. Jetzt freue ich mich auf Monaco, wo wir hoffentlich einige der Lehren von hier in die Tat umsetzen können.

Andrew Shovlin

Wir hatten einen sehr guten Tag, an dem Lewis ohne irgendwelche Schwierigkeiten 151 Runden abspulen konnte. Wir hatten eine gute Basis von den Testfahrten und konnten uns so darauf konzentrieren, das Auto und die Reifen noch besser zu verstehen. Unser Programm sah zunächst eine umfangreiche Datensammlung über die Aerodynamik vor. Diese haben wir abgeschlossen, so lange die Strecke noch kalt war. Für den Rest des Tages konzentrierten wir uns dann auf normale Tests.

An einem Rennwochenende ist es schwierig, viel zu testen, da die Anzahl an Reifen beschränkt ist, sich die Strecke ständig verändert und man immer den maximalen Speed aus dem Auto herausholen möchte. Hier konnten wir ein umfangreiches Setup-Programm durchspielen, weshalb Lewis ein gutes Gefühl für die Auswirkungen dieser Änderungen bekommen konnte. Hoffentlich hilft uns das dabei, bei den kommenden Rennen das Beste aus unserem Auto herauszuholen. Morgen sitzt dann Valtteri im Auto, den ebenfalls ein arbeitsreicher Tag erwartet.

Position

Fahrer

Team

Runden

Zeit

1

Max Verstappen (33)

Red Bull

148

1:17.528

2

Carlos Sainz Jr (55)

Renault

119

1:17.562

3

Sebastian Vettel (5)

Ferrari

136

1:17.659

4

Romain Grosjean (8)

Haas

129

1:18.449

5

Nicholas Latifi (34)

Force India

107

1:18.530

6

Lewis Hamilton (44)

Mercedes-AMG Petronas Motorsport

151

1:18.543

7

Stoffel Vandoorne (2)

McLaren

85

1:18.981

8

Antonio Giovinazzi (36)

Sauber

135

1:19.693

9

Oliver Rowland (41)

Williams

121

1:20.009

10

Lando Norris (47)

McLaren*

76

1:20.997

11

George Russell (42)

Force India*

123

1:21.478

12

Sean Gelael (38)

Toro Rosso

50

1:21.935

13

Oliver Turvey (48)

McLaren*

58

1:23.070

*Reifentests für Pirelli

  • M157456
    F1, Barcelona, Test, Lewis Hamilton, Mercedes-AMG Petronas Motorsport
  • M157459
    F1, Barcelona, Test, Lewis Hamilton, Mercedes-AMG Petronas Motorsport
  • M157465
    F1, Barcelona, Test, Lewis Hamilton, Mercedes-AMG Petronas Motorsport
  • M157469
    F1, Barcelona, Test, Lewis Hamilton, Mercedes-AMG Petronas Motorsport
  • M157478
    F1, Barcelona, Test, Lewis Hamilton, Mercedes-AMG Petronas Motorsport
  • M157481
    F1, Barcelona, Test, Lewis Hamilton, Mercedes-AMG Petronas Motorsport
Lade...