Caravan, Motor, Touristik 2018: Mercedes-Benz Vans präsentiert erste Reisemobilkonzepte auf X-Klasse Basis

05.
Januar 2018
Stuttgart
  • Die Mercedes-Benz X-Klasse: Neues Basisfahrzeug für den Abenteuerurlaub
  • Reisemobilkonzepte für den Mercedes-Benz Pickup von Tischer und VanEssa mobilcamping
  • Erfolgsstory geht weiter: Mercedes-Benz Marco Polo Familie künftig noch internationaler aufgestellt

Stuttgart. Auf der Ausstellung für Caravan, Motor, Touristik (CMT) zeigt Mercedes-Benz Vans in Halle 7 (Stand 7C11) vom 13. bis 21. Januar 2018 erstmals Reisemobilkonzepte auf Basis seines neuen Pickups, der X-Klasse: eine Absetzkabine von Aufbauhersteller Tischer sowie ein Umbaukonzept von VanEssa mobilcamping mit integrierter Systemküche. Auf der weltweit größten Publikumsmesse für Tourismus und Freizeit stellt die Marke mit dem Stern zudem die komplette Marco Polo Familie aus: das kompakte Reisemobil Marco Polo sowie die Freizeitmobile Marco Polo ACTIVITY und Marco Polo HORIZON, das 2018 auch als Rechtslenker-Version auf den Markt kommt.

„Wir legen großen Wert darauf, Reisemobil-Aufbauhersteller und natürlich Endkunden mit unseren Fahrzeugen zu überzeugen. Die X-Klasse reiht sich hier nahtlos in unser bisheriges Angebot ein. Wir sind stolz, bereits zwei Monate nach Markteinführung erste Lösungsansätze zusammen mit Tischer und VanEssa auf der CMT vorstellen zu können“, sagt Volker Mornhinweg, Leiter Mercedes-Benz Vans.

„Auch unsere eigenen Reise- und Freizeitmobile entwickeln wir kontinuierlich weiter – mit positiver Resonanz. Speziell unser Neuling Marco Polo HORIZON erfreut sich großer Beliebtheit und trägt entscheidend zum Wachstum der Marco Polo Familie bei. Entsprechend haben wir uns entschieden unseren Newcomer jetzt auch als Rechtslenker einzuführen“, so Volker Mornhinweg weiter.

Pickup-Wohnmobile: Abteilung Abenteuer in boomendem Markt

Einfach losfahren zu können und dort zu bleiben, wo es am schönsten ist: Flexibilität und Unabhängigkeit sind die stärksten Motive, warum sich immer mehr Kunden für ein Reisemobil entscheiden. Zwischen Januar und Oktober 2017 wurden laut dem Caravaning Industrie Verband in Deutschland über alle Reisemobilklassen hinweg fast 38.000 Fahrzeuge neu zugelassen, rund 5.000 mehr als im Vorjahreszeitraum.

Kunden nutzen ihr Heim auf Rädern dabei zwischenzeitlich auch für Trips in abgelegene Regionen, jenseits ausgetretener Pfade. Ob schottische Highlands, einsame Gebirgspässe in den rumänischen Karpaten oder Sonnenaufgänge am marokkanischen Plage Blanche: Camping wird so zum Abenteuer und intensiven Naturerlebnis. Dafür braucht der Reisemobilist zweierlei: Ein geländegängiges, aber ebenso langstreckentaugliches Fahrzeug, und einen Wohnbereich mit allem Wesentlichen an Bord. Pickups mit Reisemobillösungen erfüllen beide Anforderungen und finden daher ihre Fangemeinde. Die mobile Wohnung kann häufig mit wenigen Handgriffen abgesetzt werden und der Pickup wird damit wieder zum reinen Alltagsfahrzeug.

Die Mercedes-Benz X-Klasse: Abenteurer mit Premium-Qualitäten

Die neue X-Klasse passt genau in dieses Nutzungsprofil und setzt dabei neue Maßstäbe. Sie vereint die typischen Eigenschaften eines Pickups mit den klassischen Stärken eines Mercedes. Als Pickup ist sie robust, belastbar und geländegängig. Gleichzeitig bietet sie mit ihrer Ästhetik und Individualität, ihrem Komfort sowie ihrer Sicherheitsausstattung und Vernetzung markentypische Pkw-Qualitäten.

Dank breiter Spur, Schraubenfedern vorne und hinten, langem Radstand und Mercedes-typischer, komfortabler Feder- und Dämpferabstimmung zeigt die X-Klasse Offroad wie auch Onroad begeisternde Performance. Für die notwendige Dynamik sorgen zunächst zwei Vierzylindermotoren mit 120 kW (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 7,6-7,4 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 200-195 g/km) sowie mit 140 kW (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 7,9-7,3 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 207-192 g/km), welche wahlweise mit Hinterradantrieb oder zuschaltbarem 4MATIC Allradantrieb bestellt werden können. Ab Mitte 2018 liefert ein drehmomentstarker V6-Dieselantrieb mit serienmäßigem Allradantrieb noch mehr Agilität. Der ausgezeichneten Traktion der Allradmodelle kommen die Low-Range-Untersetzung sowie eine optionale Differenzialsperre an der Hinterachse zugute. Mit einer Wattiefe von bis zu 600 mm, einer Bodenfreiheit von bis zu 222 mm (optionales Fahrwerk mit erhöhter Bodenfreiheit) sowie einer maximalen Steigfähigkeit von 100 Prozent und der Bergabfahrhilfe DSR (Downhill Speed Regulation) ist die X-Klasse selbst für anspruchsvolle Trails bestens gerüstet. Mit bis zu 3,5 t Zuglast kann sie zudem verschiedenste Anhänger problemlos ziehen, auch Wohnwagen.

Wie jedes Mercedes-Benz Fahrzeug zeichnet sich die X-Klasse durch ein vorbildliches Sicherheitsniveau aus. Die Basis für hohen Insassenschutz bildet die besonders stabile Karosserie mit hochfester Fahrgastzelle und einer Struktur, deren Front und Heck durch gezielte Deformation Energie aufnehmen können. Darüber hinaus gehören für die passive Sicherheit sieben Airbags und das i-Size-Befestigungssystem für zwei Kindersitze zur Grundausstattung. Für die aktive Sicherheit stehen mit dem Aktiven Brems-Assistenten, dem Spurhalte-Assistenten und dem Verkehrszeichen-Assistenten drei Fahrerassistenzsysteme bereit. Hinzu kommen Anhänger-Stabilitätsprogramm, Reifendruckkontrollsystem, Notrufsystem, Tempomat und LED-Scheinwerfer. Auf Wunsch ist eine Rückfahrkamera oder eine 360-Grad-Kamera erhältlich. Mit dieser umfassenden Ausrüstung erfüllt die X-Klasse perfekt die Anforderungen an ein modernes Familien- und Lifestylefahrzeug.

Optisch lehnt sich die X-Klasse mit Zentralstern, Zwei-Lamellen-Kühlergrill, kraftvoller Motorhaube und weit in die Kotflügel gezogenen Scheinwerfern stark an die SUV-Modelle der Marke mit Stern an. Die Mercedes-Benz Designsprache setzt sich im Innenraum fort. Die X-Klasse überzeugt durch ein offenes Raumgefühl und puristische Modernität. Auch für Komfort ist gesorgt. Optimaler Seitenhalt, eine hohe Sitzposition und ergonomisch geformte Schäume lassen Fahrer und Beifahrer beispielsweise auf langen Strecken angenehm sitzen. Eine präzise Fahrwerksabstimmung, gezielte Strukturverstärkungen von Rahmen und Rohbau sowie ein umfassendes Dichtungskonzept garantieren Geräuschkomfort auf Pkw-Niveau. Dank Kommunikationsmodul mit festverbauter SIM-Karte ist es zudem möglich, die umfangreichen Mercedes me connect Dienste zu nutzen und per Smartphone auf das Fahrzeug zuzugreifen. Für Individualisierbarkeit sorgen drei Ausstattungslinien (PURE, PROGRESSIVE und POWER) sowie ein von Mercedes-Benz entwickeltes Zubehörprogramm.

Reisemobilkonzepte auf X-Klasse Basis von Aufbauhersteller Tischer und VanEssa mobilcamping auf der CMT

Auf dem Mercedes-Benz Messestand der CMT 2018 feiern erste Reisemobilkonzepte auf X-Klasse Basis ihre Premiere.

Die Absetzkabine von Aufbauhersteller Tischer bietet trotz kompakter Größe ein Komfort-Schlafsystem im Alkoven mit 150 cm Breite, eine Stehhöhe von knapp zwei Metern, eine Küche mit 3-Flammen-Gasherd und drei gemütliche Sitzplätze. Letztere lassen sich mit wenigen Handgriffen zu einem zweiten Bett umbauen. Das integrierte Bad verfügt dank großem, klappbarem Waschbecken und drehbarer Toilette über ausreichend Platz zum Duschen. Der Aufbau der Kabinenteile in Sandwich-Bauweise sorgt für verlässliche Stabilität und hervorragende Isolationseigenschaften.

Ein ganz anderes Konzept auf X-Klasse Basis stammt von Aufbauhersteller VanEssa mobilcamping: Ein 250 kg Schwerlastauszug mit integrierter Systemküche, inklusive Kühlbox, Koch- und Spülmöglichkeit sowie ausreichend Platz für Geschirr und Vorräte. Ein zweiter Auszug bleibt zur individuellen, freien Verfügung. VanEssa schützt den Laderaum mit einer Klappe aus Teakholz in Yacht-Deck-Optik. Die Besonderheit der wasserfesten Abdeckung liegt in ihrer Stabilität und Belastbarkeit. Sie lässt sich dank spezieller Gasdruckdämpfer um 45 Grad aufstellen. Für mehrtägige Exkursionen empfiehlt VanEssa die Montage eines Dachzelts mit nach hinten gerichtetem Einstieg.

Treffen auf der CMT: komplette Marco Polo Familie ausgestellt

Auf dem Mercedes-Stand der CMT ist, neben der X-Klasse, auch die gesamte Marco Polo Produktfamilie anzutreffen – jeweils als EDITION Modell mit vielen Extras in Serie zu einem attraktiven Preis: ein Marco Polo EDITION in bergkristallweiß metallic, ein Marco Polo HORIZON EDITION in brilliantsilber metallic sowie ein Marco Polo ACTIVITY EDITION in flintgrau metallic.

Als Neuigkeit in 2018 ist für das kompakte Reisemobil Marco Polo ab April erstmals ein Soundsystem mit neun Lautsprechern, inklusive einem Subwoofer und 5-Kanal DSP Verstärker, für das perfekte Musikerlebnis erhältlich. Für Reisemobilisten besonders interessant: das Jehnert Soundsystem bietet wahlweise zwei Klangsetups. Im „Fahrt“-Setup wird die Musik gezielt zu Fahrer und Beifahrer übertragen, im „Wohn“-Setup wird ergänzend auch der Fond bespielt. Dank Bluetooth-Port kann das Jehnert Soundsystem via Smartphone gesteuert werden – auch ohne dass die Head-Unit eingeschalten ist. So lässt sich das neue Soundsystem bequem von jedem Sitzplatz aus, vom Dachbett oder unter der Markise des Marco Polo bedienen.

In 2018 treibt Mercedes-Benz Vans zudem mit dem Marco Polo HORIZON seine internationale Präsenz im Reisemobilmarkt weiter voran. Ab dem Frühjahr dieses Jahres ist der Marco Polo HORIZON, der in 2017 seine Premiere feierte, auch als Rechtslenker verfügbar und wird in den beiden bedeutenden Rechtslenkermärkten Großbritannien und Japan eingeführt. Damit ist erstmals ein Marco Polo Modell im Land des Lächelns erhältlich.

Bildmaterial finden Sie auf der Daimler Media Site unter: www.d.ai/CMT2018


  • 17C714_012
    Mercedes-Benz X-Klasse - Diamantsilber metallic, Ausstattungslinie POWER
  • 16C1104_029
    Mercedes-Benz Marco Polo Familie: v.l.n.r. Mercedes-Benz Marco Polo – Exterieur, dolomitbraun metallic; Mercedes-Benz Marco Polo HORIZON – Exterieur, bergkristallweiß metallic; Mercedes-Benz Marco Polo ACTIVITY – Exterieur, brillantsilber metallic
  • 18C0004_001
    Erste Reisemobilkonzepte auf Mercedes-Benz X-Klasse Basis: Umbaukonzept mit integrierter Systemküche von VanEssa mobilcamping
  • 18C0004_002
    Erste Reisemobilkonzepte auf Mercedes-Benz X-Klasse Basis: Umbaukonzept mit integrierter Systemküche von VanEssa mobilcamping
  • 18C0003_002
    Erste Reisemobilkonzepte auf Mercedes-Benz X-Klasse Basis: Absetzkabine von Tischer
  • 17C714_010
    Mercedes-Benz X-Klasse – Exterieur, Diamantsilber metallic, Ausstattungslinie POWER
  • 17C714_004
    Mercedes-Benz X-Klasse – Exterieur, Diamantsilber metallic, Ausstattungslinie POWER
  • 17C714_061
    Mercedes-Benz X-Klasse – Exterieur, Diamantsilber metallic, Ausstattungslinie POWER
  • 17C714_071
    Mercedes-Benz X-Klasse – Exterieur, Diamantsilber metallic, Ausstattungslinie POWER
  • 18C0003_001
    Erste Reisemobilkonzepte auf Mercedes-Benz X-Klasse Basis: Absetzkabine von Tischer
  • 18C0005_001
    Erste Reisemobilkonzepte auf Mercedes-Benz X-Klasse Basis: Absetzkabine von Tischer
  • 18C0005_002
    Mercedes-Benz Vans auf der CMT 2018 mit ersten Reisemobilkonzepten auf X-Klasse Basis und der Marco Polo Familie
  • 18C0005_003
    Mercedes-Benz Vans auf der CMT 2018 mit kompletter Marco Polo Familie, im Bild Mercedes-Benz Marco Polo
  • 18C0005_004
    Erste Reisemobilkonzepte auf Mercedes-Benz X-Klasse Basis: Umbaukonzept mit integrierter Systemküche von VanEssa mobilcamping
  • 18C0005_005
    Mercedes-Benz Marco Polo mit Jehnert Soundsystem, inklusive einem Subwoofer und 5-Kanal DSP Verstärker
Zurück
Lade...