Willkommen an Bord: Daimler-Vorstand Martin Daum begrüßt neue Azubis im Mercedes-Benz Werk Wörth

11.
Oktober 2017
Wörth
  • 117 neue Auszubildende und 26 neue duale Studenten starten ihre Berufslaufbahn am Standort
  • Martin Daum, Mitglied des Vorstandes der Daimler AG, verantwortlich für Daimler Trucks & Buses: „Wörth ist für mich als ehemaliger Werkleiter ein ganz besonderer Platz, das Herz von Mercedes-Benz Lkw. Ich freue mich, hier so viele junge Menschen als neue Mitarbeiter zu begrüßen.“

Wörth - Ein außergewöhnlicher Tag in der Ausbildungswerkstatt im Mercedes-Benz Werk Wörth: Zum Ausbildungsstart begrüßte Martin Daum, Mitglied des Vorstandes der Daimler AG, verantwortlich für Daimler Trucks & Buses, die neuen Auszubildenden und Studierenden der Dualen Hochschule. Die jungen Kolleginnen und Kollegen nutzten die Gelegenheit, dem Truck-Chef zahlreiche Fragen zu stellen. Neben allgemeiner Themen rund um das Unternehmen und seine Arbeit konnten die Auszubildenden auch von Daums werksspezifischem Wissen profitieren – von 2006 bis 2009 war er Werkleiter in Wörth. 

Martin Daum betonte: „Wörth ist für mich als ehemaliger Werkleiter ein ganz besonderer Platz, das Herz von Mercedes-Benz Lkw. Ich freue mich, hier so viele junge Menschen als neue Mitarbeiter zu begrüßen. Meine absolute Grundüberzeugung: wir brauchen tolle Produkte und gut ausgebildete, qualifizierte Kollegen mit hohem Engagement, um gemeinsam die Zukunft zu gestalten. Ich freue mich darauf und wünsche Ihnen alles Gute!“

Maximilian Jäger, Fertigungsmechaniker im ersten Ausbildungsjahr, kam während des gemeinsamen Rundgangs durch die Ausbildungswerkstatt mit Martin Daum ins Gespräch und erzählt: „Der Ausbildungsplatz im Werk Wörth ist für mich eine große Chance und gibt mir ein gutes Gefühl. Ich bin begeistert von den Produkten - jetzt habe ich die Möglichkeit, meiner Leidenschaft nachzugehen und das Handwerk von Grund auf zu lernen. Dass uns direkt zu Beginn der Vorstand begrüßt, empfinde ich als Ehre und motiviert mich zusätzlich.“

Der 23-jährige aus Birkweiler in der Pfalz ist einer von 117 neuen Auszubildenden im Mercedes-Benz Werk Wörth. Dazu haben auch 26 Studenten der Dualen Hochschule mit ihrem Studium begonnen. Insgesamt bildet das Werk über alle Jahrgänge hinweg rund 479 junge Menschen aus. Die Jugendlichen können zwischen sieben technischen und einem kaufmännischen Beruf sowie fünf dualen Studiengängen wählen. Das Mercedes-Benz Werk Wörth bietet folgende Ausbildungen und Studiengänge an:

  • Technische Ausbildung:: Elektroniker/-in für Automatisierungstechnik, Fachkraft für Lagerlogistik, Fertigungsmechaniker/-in, Industriemechaniker/-in, Karosserie- und Fahrzeugbaumechaniker/-in, Kraftfahrzeugmechatroniker/-in, Verfahrensmechaniker/-in für Beschichtungstechnik.
  • Kaufmännische Ausbildung: Kaufleute für Büromanagement.
  • Duale Studiengänge: Maschinenbau, Mechatronik, Wirtschaftsingenieurwesen, BWL/Industrie und Wirtschaftsinformatik.

Während der neue Jahrgang gerade erst die Ausbildung begonnen hat, ist der Bewerbungsprozess für das Jahr 2018 in Wörth bereits in vollem Gang: Interessierte Schülerinnen und Schüler können sich unter www.career.daimler.com informieren und auf letzte freie Ausbildungsplätze bewerben. Daimler begrüßt ausdrücklich auch Bewerbungen von Jugendlichen mit Behinderung. Das Unternehmen versteht Vielfalt als Chance und setzt bewusst auf die Unterschiedlichkeit von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Daimler nutzt verschiedene Perspektiven und Kompetenzen und spiegelt so die Vielfalt seiner Kunden, Lieferanten und Investoren wider.

Über das Mercedes-Benz Werk Wörth

Das größte Lkw-Werk von Mercedes-Benz Trucks in Wörth am Rhein wurde 1963 gegründet und produziert die Mercedes-Benz Lkw Actros, Antos, Arocs und Atego. Auch die Mercedes-Benz Special Trucks Econic, Unimog und Zetros werden hier gebaut. Bis zu 470 genau nach Kundenwunsch gefertigte Lkw verlassen Wörth pro Tag. Kunden in über 150 Ländern schätzen die „Quality made in Wörth“. Im Rahmen des Zukunftpaketes sind bis 2020 Investitionen in Höhe von einer Milliarde Euro für die Modernisierung und den Ausbau des Standortes geplant. Das Mercedes-Benz Werk Wörth ist mit fast 11.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zweitgrößter Arbeitgeber in Rheinland-Pfalz.


  • 17C827_02
    Willkommen an Bord: Daimler-Vorstand Martin Daum begrüßt neue Azubis im Mercedes-Benz Werk Wörth
  • 17C827_01
    Willkommen an Bord: Daimler-Vorstand Martin Daum begrüßt neue Azubis im Mercedes-Benz Werk Wörth
Zurück
Lade...