Setra Show 2011 lockt viele Besucher an
Neu-Ulm/Stuttgart
15.11.2011
  • Über 1 300 internationale Besucher in Neu-Ulm
  • Hausmesse als attraktiver Treffpunkt der Omnibusbranche etabliert
  • Setra bietet Heckeinstieg ab sofort für drei Fahrzeuglängen an

Neu-Ulm/Stuttgart - Mit der 19. Setra Show feierte die Ulmer Marke der Daimler AG am 5. und 6. November 2011 einen weiteren Höhepunkt in ihrem 60. Jubiläumsjahr. Über 1 300 Besucher aus ganz Europa, darunter eine Delegation von 220 Busunternehmen aus Mittel- und Osteuropa, folgten der Einladung ins Neu-Ulmer Kundencenter.
Im Zeichen der Setra Familie konnten sie zwei Tage lang informative Fachgespräche mit Verkaufsberatern, Generalvertretern, Mitarbeitern der EvoBus Dienstleistungsmarke Omniplus sowie weiteren Dienstleistern der Omnibusbranche führen. Zudem standen Probefahrten mit insgesamt 16 Vorführfahrzeugen aller drei Baureihen, Fachvorträge, Qualifikationswettbewerbe für den Setra Grand Prix 2013, Demonstrationen des Notbremsassistent „Active Brake Assist“ (ABA) sowie Werksbesichtigungen der nahen Omnibusfertigung auf dem Programm.
Mit einem S 416 HDH der TopClass mit Infotainment-System, einem S 416 H und einem S 415 NF der MultiClass erlebten die Besucher einen Teil des Fahrzeugprogramms, das Ende Oktober auf der „Busworld“ im belgischen Kortrijk Höhepunkte in Exterieur, Interieur, Technik und Sicherheit präsentierte. Zu den Exponaten gehörte auch ein S 415 GT-HD der „Final Edition“, der mit exklusiven Ausstattungs-Höhepunkten auch in Neu-Ulm die Blicke auf sich zog.
Im kommenden Jahr wird Setra mit der Baureihe 500 die Fahrzeuge der künftigen ComfortClass auf den Markt bringen. Lothar Holder, Markensprecher Setra Omnibusse EvoBus GmbH: „Mit der Präsentation der Final Edition würdigen wir die große Wertschätzung der Kunden für dieses Fahrzeug. Die durchweg positiven Reaktionen auf den Top-Reisebus beweisen uns, dass wir mit dem offenen Umgang mit dem anstehenden Generationswechsel die richtige Strategie gewählt haben.“ Mit über 5 500 verkauften Einheiten hat Setra mit dem S 415 GT-HD im Bereich des kombinierten Reise- und Gelegenheitsverkehrs in ganz Europa Maßstäbe gesetzt. Zwei Fachzeitschriften verliehen ihm als wirtschaftlichstem Reisebus auf der Busworld Kortrijk den „Green Coach Award“.
ComfortClass mit Heckeinstieg für drei Fahrzeuglängen
Eine Neuheit erwartete die Besucher bereits vor dem Eingang zur Setra Show, wo die Marke einen 12 Meter langen S 415 GT-HD mit Heckeinstieg zeigte. Durch diese Anordnung bietet der Zweiachser mehr Platz für einen großzügigen Kofferraum, einen durchgehenden Fahrgastraum sowie für eine Hecktoilette und eine geräumigen Küche mit großen Kühlschränken. Die Variante mit Hecktür ist ab sofort auch für den 13 Meter langen zweiachsigen S 416 GT-HD sowie für den 15 Meter langen Dreiachser S 419 GT-HD lieferbar.
Flottenmanagementsystem Fleetboard für Omnibusse
Ein weiterer Schwerpunkt der Messe war FleetBoard. Das Flottenmanagementsystem speziell für Omnibusse war bisher unter dem Namen Omniplus BusFleet bekannt. Das weiterentwickelte Telematik­system für Überland-, Reise- und Stadtbusse wird künftig über den Telematikanbieter Daimler FleetBoard GmbH bereitgestellt. Denn Transparenz ist zur Steuerung für ein wirtschaftlich arbeitendes Unternehmen unerlässlich. Gemeinsam mit der Daimler FleetBoard GmbH bietet Daimler Buses damit den Kunden ein omnibusspezifisches Flottenmanagementsystem an. Die Fleetboard GmbH hat mehr als zehn Jahre Erfahrung in Nutzfahrzeugfuhrparks. Ihre Kunden schätzen in Zeiten hoher Dieselpreise insbesondere auch die Möglichkeit, mit Hilfe dieses Systems den Kraftstoffverbrauch im Fuhrpark erheblich zu ver­ringern.
Lothar Holder ist mit den Besucherzahlen der diesjährigen Setra Show mehr als zufrieden: „Mit dieser sehr erfolgreichen Veranstaltung konnte die Setra Familie zum Abschluss des Jubiläumsjahres noch einmal ein richtiges Highlight feiern.“ Während des gesamten Jahres 2011 wurde bei zahlreichen Veranstaltungen in vielen Ländern das 60-jährige Bestehen der Daimler Marke zelebriert. Höhepunkt war die Präsentation der limitierten „Special Edition“ sowie die Auslieferung des 100.000 Omnibusses an ein renommiertes Ulmer Busunternehmen.
Suche
Presse-Ansprechpartner
Udo
Sürig
Produktkommunikation Setra Omnibusse
Tel.: +49 711 17-51186
Fax: +49 711 17-52038
Uta
Leitner
Produktkommunikation Lkw / Unimog / Omnibusse
Tel.: +49 711 17-53058
Fax: +49 711 17-91595
Aktionen
ALLE Inhalte der Pressemitteilung
© 2014 Daimler AG. Alle Rechte vorbehalten. Anbieter | rechtliche Hinweise | CookiesDatenschutz | Nutzungsbedingungen