Mercedes-Benz auf der New York International Auto Show 2008
Stuttgart
19.03.2008
ML 63 AMG mit noch attraktiverer Optik: Effektvoller Feinschliff für das Performance-SUV
  • Neue Front- und Heckschürzen mit verchromtem Unterfahrschutz
  • Größerer AMG Kühlergrill in Hochglanz Schwarz mit Chromauflage
  • AMG Ergonomie-Sportlenkrad und neue 20 Zoll AMG Leichtmetallräder
Seine Ausnahmeposition als hubraum- und leistungsstärkstes Performance-SUV zeigt der Mercedes-Benz ML 63 AMG nun noch deutlicher. Die neue AMG Frontschürze zieht mit ihrem hochglanzverchromten Unterfahrschutz alle Blicke auf sich. Der untere Kühllufteinlass wirkt durch den zentralen schwarzen Grill optisch noch größer. Neu gestaltete Scheinwerfer flankieren den ebenfalls neuen AMG-spezifischen Kühlergrill: Hochglanz Schwarz lackiert, tragen seine drei Kühlerlamellen eine Chromauflage. Runde, weit außen platzierte Nebelscheinwerfer mit Chromumrandung und die Radlaufverbreiterungen in Wagenfarbe lassen das Topmodell der M-Klasse noch breiter und bulliger wirken.
Noch unverwechselbarer, noch kraftvoller: Diese Philosophie setzt sich auch an der Heckpartie fort. An der ebenfalls neuen AMG Heckschürze mit integrierten Reflektoren setzt der hochglanzverchromte Unterfahrschutz echte Glanzpunkte. Als optische Anziehungspunkte dienen außerdem die zwei verchromten Doppel-endrohre der AMG Sportabgasanlage. Die abgedunkelten Rückleuchten werden in Verbindung mit optionalen Bixenon-Scheinwerfern durch Heckleuchten in Klarglasoptik mit LED-Technologie ausgetauscht. Neu gestaltete Außenspiegel sowie die serienmäßige Dachreling in Aluminiumoptik runden die stilistischen Änderungen ab.
Seitlich betrachtet fallen die neuen 20 Zoll AMG Leichtmetallräder im Fünfspeichen-Design auf. Titangrau lackiert und glanzgedreht sind die zehn Zoll breiten Felgen rundum mit Reifen der Dimension 295/40 R 20 bestückt. Als Sonderausstattung steht eine noch eindrucksvollere Rad/Reifen-Kombination zur Wahl: Auf Titangrau lackierten, glanzgedrehten 21 Zoll AMG Leichtmetallrädern im neuen Doppelspeichendesign sind Reifen der Größe 295/35 R 21 montiert.
Beim Blick in das funktionelle und hochwertige Interieur des ML 63 AMG fällt das neue AMG Ergonomie-Lenkrad auf: Perforiertes Leder ziert den besonders ausgeformten Griffbereich, die unteren beiden Lenkradspeichen tragen eine silberne Spange. Neue AMG Aluminium-Schaltpaddles erlauben die manuelle Gang-wahl. Auf Wunsch ist eine mit Nappaleder bezogene Instrumententafel erhältlich.
Auch in der M-Klasse kommt die neue Telematikgeneration zum Einsatz. Das im ML 63 AMG serienmäßige Audio 20 vereint einfache Bedienung und logische Menüführung mit perfektem Entertainment. Serienmäßig integriert ist eine Freisprecheinrichtung mit Bluetooth-Technik und auf Wunsch ein neues Media-Interface im Handschuhfach, über das mobile Audiogeräte wie beispielsweise der iPod voll integriert und somit über die Bedienoberfläche des Audiosystems bedient werden können. Mit der neuen Telematikgeneration bietet Mercedes-Benz auch auf Wunsch das optimierte und für seine hervorragende Funktion bekannte Sprachbediensystem LINGUATRONIC an.
AMG 6,3-Liter-V8-Motor und permanenter, asymmetrischer Allradantrieb
Mit einer Höchstleistung von 375 kW/510 PS bei 6800/min ist der ML 63 AMG auch zweieinhalb Jahre nach seiner Präsentation der leistungsstärkste Offroader auf dem Markt. Der AMG 6,3 Liter-V8-Motor realisiert aus einem Hubvolumen von 6208 cm3 ein maximales Drehmoment von 630 Newtonmeter bei 5200/min. Das Resultat dieser motorischen Überlegenheit: Fahrleistungen der Extraklasse. So beschleunigt der ML 63 AMG in 5,0 Sekunden auf Tempo 100, die Höchstgeschwindigkeit beträgt 250 km/h (elektronisch begrenzt). Die Kraftübertragung übernimmt das AMG SPEEDSHIFT 7G-TRONIC-Automatikgetriebe mit drei Fahrprogrammen.
Besonders sportlich ist der permanente Allradantrieb konzipiert: Für eine bestmögliche Agilität wird die Kraft im Verhältnis 40 zu 60 Prozent asymmetrisch zwischen Vorder- und Hinterachse verteilt. Hohe Fahrdynamik bei gleichzeitig Mercedes-typischem Langstreckenkomfort garantiert das AMG Sportfahrwerk auf Basis des AIRMATIC-Pakets. Die Luftfederung verfügt über AMG-spezifische Federbeine und das speziell abgestimmte adaptive Dämpfungssystem ADS inklusive automatischer Rundum-Niveauregulierung. Dämpfung und Federung passen sich blitzschnell der momentanen Fahrsituation an, können aber auch jederzeit manuell per Knopfdruck in drei Stufen geändert werden. Die AMG Hochleistungs-Bremsanlage mit üppig dimensionierten, innen rundum belüfteten und angelochten Bremsscheiben garantiert kürzeste Bremswege und höchste Standfestigkeit.
AMG Sportsitze mit Nappaleder-Ausstattung und Alcantara-Einsätzen
Zur Serienausstattung des ML 63 AMG zählen elektrisch verstellbare AMG Sportsitze mit Nappaleder-Polsterung, Alcantara-Einsätzen im Schulterbereich,
Multikonturfunktion und Sitzheizung. Das AMG Kombi-Instrument verfügt über ein spezielles AMG Hauptmenü mit Ganganzeige, Hochschaltempfehlung sowie eine Anzeige von Motoröltemperatur und Batteriespannung. Der integrierte RACE-TIMER dient der Ermittlung von Rundenzeiten auf einer Rennstrecke.
Download gesamter Text
Aktionen
© 2014 Daimler AG. Alle Rechte vorbehalten. Anbieter | rechtliche Hinweise | CookiesDatenschutz | Nutzungsbedingungen