Mercedes-Benz Forschungsfahrzeug F 125!
Stuttgart
13.09.2011
Das neue Mercedes-Benz Forschungsfahrzeug F 125! - Automobiler Luxus neu definiert: Emissionsfrei fahren in der First Class
  • Wegweisendes Konzept für große und luxuriöse Automobile
  • F-CELL Plug-in HYBRID mit 1.000 km Reichweite
  • Revolutionäre Technologie zur Wasserstoffspeicherung
  • Lithium-Schwefel Hochvoltbatterie mit hoher Energiedichte
  • Zukunftsweisende Batterieladung mittels Induktion
  • e4MATIC-Allradantrieb mit vier radnahen Elektromotoren und radindividueller Drehmoment-Regelung
  • Karosseriekonzept in Hybrid-Leichtbauweise mit Flügeltüren für optimale Zugänglichkeit, mehr Sicherheit und weniger Gewicht
  • Innovative Limousinenarchitektur mit avantgardistischem Design
  • Konditionssicherheit und Bedienkomfort auf höchstem Niveau durch natürliche Touch-, Gesten- und Sprachsteuerung
  • Immer online, immer connected durch Cloud-basiertes Infotainment „@yourCOMAND“


Als Höhepunkt des 125-jährigen Automobil-Jubiläums eröffnet Mercedes-Benz einen visionären Ausblick auf die technologische Entwicklung im Luxus- Segment. Das Forschungsfahrzeug F 125! antizipiert Trends der Zukunft und bereitet den Weg für die Umsetzung eines innovativen Premiumkonzepts für große und luxuriöse Automobile.
Beim F 125! setzt Mercedes-Benz seine Vision vom emissionsfreien Fahren mit Wasserstoff konsequent um und unterstreicht dabei das Potenzial von H2 als Energieträger der Zukunft. Während die bisherigen Mercedes-Benz Forschungsfahrzeuge etwa eine Fahrzeuggeneration – sieben bis acht Jahre - „vorausschauen“, geht der neueste Technologievisionär F 125! noch einen großen Schritt weiter: um mehr als zwei Generationen bis über das Jahr 2025 hinaus.
„Mit dem F 125! wollen wir zeigen, dass große, komfortable und sichere Limousinen eine glänzende Zukunft haben, unter anderem weil sie emissionsfrei fahren können. Der Mythos S-Klasse wird durch intelligente und stets am Kundennutzen orientierte Lösungen konsequent in die Zukunft überführt“, so Prof. Dr. Thomas Weber, Mitglied des Vorstands der Daimler AG, verantwortlich für Konzernforschung und Mercedes-Benz Cars Entwicklung. „Das neue Forschungsfahrzeug verdeutlicht und unterstreicht diesen Führungsanspruch mit innovativen Ideen und den traditionellen Mercedes-Stärken in den Bereichen Design, Sicherheit, Komfort und Performance.“
Innovative Ideen unterstreichen Führungsanspruch im Luxussegment
Der F 125! demonstriert, wie in Zukunft eine vollständig emissionsfreie Individualmobilität im Luxussegment ermöglicht werden kann. Dabei setzen die Forscher und Entwickler von Mercedes-Benz neben bewährten Konzepten zum Teil auch auf Technologien, die heute zwar noch nicht verfügbar sind, in der Grundlagenforschung jedoch vielversprechen­de Ansätze zeigen und damit realistische Chancen auf eine Umsetzung in künftigen Serienautomobilen haben. Die entscheidenden neuen Innovationsthemen sind:
  • Eine konsequente Weiterentwicklung des Brennstoffzellenantriebs sowie die Kombination mit der Plug-in-Technologie.
  • Eine revolutionäre Tanktechnologie: der sogenannte
    „Strukturintegrierte Wasserstoff Verbundspeicher“.
  • Leichtere und leistungsfähigere Stromspeicher, in diesem Fall auf Basis der Lithium-Schwefel Technologie, die Mercedes-Benz parallel zur Weiterentwicklung der aktuellen Lithium-Ionen Batterie sowie zur Erforschung der Lithium-Luft Technologie verfolgt.
Auf dieser Grundlage entstand der F 125! als viersitzige innovative Luxuslimousine mit einem starken und dabei emissionsfreien Elektro-Antrieb auf Basis der von Mercedes-Benz zur Serienreife entwickelten Brennstoffzellen-Technologie. Dabei kombiniert die Studie zukunftsweisende, hocheffiziente Speicher-, Antriebs- und Karosserietechnologien mit einzigartigen Bedien- und Anzeigekonzepten. Darüber hinaus bietet das Forschungsfahrzeug ein expressives Design, das die klassische Mercedes-Formensprache in die Zukunft transformiert.
Die Highlights des F 125! sind:
  • Vollständig emissionsfreie Mobilität mit bis zu 1.000 Kilometer Reichweite bei voller Alltagstauglichkeit sowie souveränen Fahrleistungen und Komfort auf Topniveau.
  • Eine Karosserie in innovativer Hybrid-Leichtbauweise mit einem hohen Anteil von faserverstärkten Kunststoffen (FVK) bei einem intelligenten Mix aus Karbon-Kohlestofffasern, Aluminium und hochfesten Stählen, die eine signifikante Gewichtsreduzierung bei nochmals deutlich verbesserter Sicherheit ermöglicht. Die hochfeste Konstruktion mit crashaktiven Schutzsystemen innerhalb der Tür erlaubt den Verzicht auf eine B-Säule und die Verwendung von durchgängigen Flügeltüren, die einen komfortablen Zugang zu den vier Sitzplätzen ermöglichen. So werden die Mercedes-Benz Sicherheitsphilosophie und insbesondere das entscheidende Prinzip des gestaltfesten Fahrgastraumes von Béla Barényi aus dem Jahre 1952 konsequent für die Zukunft der Automobilität weiterentwickelt.
  • Eine Lithium-Schwefel Hochvoltbatterie mit einer spezifischen Energiedichte von 350 Wh pro kg auf Zellebene, die in Kombination mit dem e4MATIC-Allradantrieb deutlich höhere Rekuperationsraten erlaubt.
  • Ein Bedien- und Anzeigekonzept, das den F 125! dank Touch-, Sprach- und Gestensteuerung zum „echten“ Gesprächspartner macht, mit dem der Fahrer flexibel und mühelos interagieren kann. Auch die in CFK-Leichtbauweise ausgeführten Flügeltüren lassen sich mittels Gestik öffnen und schließen.
  • Optisch hoch attraktive Displays, die über 3D- und Projektionstechnik neue visuelle Möglichkeiten eröffnen.
  • Eine weitgehend vernetzte Telematik der nächsten Generation ermöglicht eine Internet-basierte Sprachbedienung, die Integration in die „Social Media“ sowie eine Fernbedienung der Fahrzeugeinstellungen und Entertainment-Funktionen.
  • · Neuartige Assistenzsysteme, die den Fahrer nachhaltig entlasten, zum Beispiel Advanced Driving Assist für teilautonomes Fahren.
  • Zukunftsweisendes Exterieur- und Interieur-Design auf Basis einer völlig neuen Limousinenarchitektur.
Revolutionär: Strukturintegrierter Wasserstoff-Verbundspeicher
Bei der Speicherung des Zukunftstreibstoffs Wasserstoff adaptieren die Mercedes-Ingenieure eine Technologie, die sich derzeit noch in der Grundlagen­forschung befindet. Sie eröffnet völlig neue Perspektiven hinsichtlich der Fahrzeugarchitektur und der Reichweiten. „Der Strukturintegrierte Wasserstoff- Verbundspeicher des F 125!, verkörpert eine echte technologische Revolution, weil er es erstmals erlaubt, den Wasserstofftank vollständig in die Karosseriestruktur zu integrieren. Künftig könnten Fahrzeuge mit emissionsfreiem Brennstoffzellen-Antrieb so Reichweiten aktueller Diesel erreichen, ohne dass ihr Platzangebot eingeschränkt wird“, so Prof. Dr. Thomas Weber. Nach heutigem Kenntnisstand halten die Mercedes-Experten es für möglich, diese Technologie ab dem Jahr 2025 zur Serienreife zu entwickeln.
Rund 7,5 kg Wasserstoff kann der in die Bodengruppe integrierte Verbundspeicher aufnehmen. Verglichen mit den heute verwendeten Hochdruckspeichern beansprucht der H2-Tank potentiell weniger Einbauraum. Grund: Um dem Druck von bis zu 700 bar standzuhalten, müssen heutige Tanks zylindrisch geformt sein, und aufgrund des runden Querschnitts ergeben sich „Hohlräume“ zwischen neben- oder übereinander montierten Tanks. Im Gegensatz dazu können Feststoffspeicher, die sich mit einem Druck von 30 bar oder weniger befüllen lassen, besser in die Karosserie integriert werden. Dabei können sie gleichzeitig als „mittragende“ Komponenten dienen.
Lithium-Schwefel Batterie: Kompakt und leistungsstark
sind die Entwickler davon ausgegangen, dass dieser Batterietyp bis zum Zeitpunkt eines möglichen Serieneinsatzes Speicherdichten von 350 Wh pro kg auf Zellebene erreichen können wird. Dies entspräche dann in etwa einer Verdopplung der aktuellen Leistungsfähigkeit. Die realen Potenziale dieser Technologie befinden sich aktuell in der Grundlagenforschung und sind derzeit noch schwer abschätzbar.
Weiterentwickelte Brennstoffzelle als Energiequelle
Herzstück des Antriebs ist eine besonders leistungsstarke Weiterentwicklung des Brennstoffzellen-Antriebs von Mercedes-Benz, der seine Effizienz und Alltagstauglichkeit unter anderem beim erfolgreichen B-Klasse F-CELL World Drive in diesem Jahr bewiesen hat.
Zur ersten Weltumrundung mit Brennstoffzellen-Elektroautos – über mehr als 30.000 Kilometer auf vier Kontinenten und durch 14 Länder – startete Mercedes-Benz am 29. Januar anlässlich des 125. Geburtstags des Automobils in Stuttgart, wohin die drei Brennstoffzellen B-Klassen samt Begleitfahrzeugen nach 125 Tagen wohlbehalten zurückkehrten.
Der in punkto Leistung, Verbrauch und Praxistauglichkeit weiter optimierte Stack liefert beim F 125! den Fahrstrom für vier leistungsstarke, radnah verbaute Elektromotoren, die sportlich-souveräne Fahrleistungen ermöglichen. Insgesamt stellt das modulare e4MATIC-System, das auch weiterentwickelte Antriebskomponenten des SLS AMG E-CELL nutzt, eine Dauerleistung von 170 kW (231 PS) und eine Spitzenleistung von 230 kW (313 PS) zur Verfügung.
Damit beschleunigt der F 125! in 4,9 Sekunden auf 100 km/h und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 220 km/h. Der Verbrauch im NEFZ liegt umgerech­net dennoch bei nur 0,79 Kilogramm Wasserstoff pro 100 Kilometer (= 2,7 Liter Dieseläquivalent).
Immer online, immer connected: „@yourCOMAND“
Mit dem visionären Infotainmentsystem
Beim Natural Handling
So kann der Fahrer künftig mit dem Verkehrslagebericht starten oder persönliche Nachrichten abholen lassen, bevor das gewünschte Musikprogramm startet. Vor Ende der Fahrt meldet sich dann beispielsweise automatisch der Wetterbericht. Dank der stimmungsbasierten Konfiguration mittels „moods“ sind solche individuellen Anpassungen künftig blitzschnell erledigt. Auch bei der Außenkommunikation sowie der Nutzung sozialer Netzwerke eröffnet der F 125! völlig neue Dimensionen. Mit Hilfe des „Social Community Assistent“ bestimmt der Fahrer mühelos, wer während der Fahrt „stören“ darf oder wer Informationen erhält.
sind dank der Seamless Experience Funktionen nahtlos und inhaltlich übergreifend miteinander vernetzt, sozial interaktiv und lenken nicht ab. Der Austausch von Informationen während der Fahrt ist nicht länger erschwert oder unterbrochen, sondern integrativer Bestandteil des Konzepts. Dank der ständigen Verbindung mit der Cloud kann
der Fahrer sämtliche von ihm genutzten Medien übergangslos auch in seinem Fahrzeug verwenden. Auch die mühsame Synchronisation verschiedener Kommunikations- und Unterhaltungsgeräte entfällt vollständig. Der sogenannte „Digital Lifestyle“ kann so im Fahrzeug höchst komfortabel und sicher fortgeführt werden.
Sensory Perfection
Ein hochauflösendes Breitbild-Display, das die komfortable Überwachung des gesamten Verkehrsraums hinter dem Fahrzeug gewährleistet, ersetzt die konventionellen Spiegel. Auch hier verschafft die der menschlichen Wahrnehmung angepasste Darstellung deutlich mehr Übersicht und erlaubt eine schnellere, intuitivere Erfassung der jeweiligen Verkehrssituation.
Das Fahrzeug und sein Multimedia-System sowie alle Anwendungen und Inhalte lassen sich über die Funktionen der Remote Convenience vollständig aus der Ferne vorkonfigurieren. Auf diese Weise haben autorisierte Personen über die fahrzeugeigene Homepage jederzeit Zugriff auf Informationen wie den Tankfüllstand, den nächsten Wartungstermin oder den Verbrauch. Genau so einfach lässt sich vom heimischen PC aus – selbstverständlich aber auch per Smartphone – das Navigations- oder Entertainment-System bzw. für jeden Sitzplatz individuell die gewünschte Innenraumtemperatur voreinstellen.
Neue Assistenzsysteme: Gefahren erkennen, entspannt reisen
Mithilfe innovativer Fahrer-Assistenzsysteme entschärft die Reiselimousine der Zukunft auch „unsichtbare“ Gefahrenquellen und entlastet so den Fahrer in vielen Standardsituationen. Auf Wunsch des Fahrers übernimmt der F 125! dazu selbstständig häufig vorkommende Fahrmanöver.
Der Advanced Driving Assist ermöglicht Spurwechsel auf mehrspurigen Straßen mit gleichgerichtetem Verkehr und, in einer weiteren Ausbaustufe, in dieser Situation sogar automatische Überholvorgänge.
Dank funkbasierter Vernetzung mit der Fahrzeugumgebung, der so genannten Car-to-X-Kommunikation, kann der F 125! zudem Informationen mit anderen Fahrzeugen, speziell ausgerüsteter Infrastruktur wie Ampeln oder Warneinrichtungen sowie Verkehrszentralen austauschen. So warnt der F 125! etwa bei herannahenden Einsatzfahrzeugen, lange bevor der Fahrer sie sieht oder hört, und weist frühzeitig auf vorfahrtberechtigte Fahrzeuge an uneinsehbaren Kreuzungen oder Hindernisse auf der Fahrbahn hin.
Mobilität der Zukunft - Utopien die das Morgen formen
Den Weg zur Automobilität haben Visionäre und Utopisten am Ende des 19. Jahrhunderts geebnet – in einer Zeit, in der die Dampfmaschine die Welt der Krafterzeugung beherrschte. Mit der Dampfeisenbahn kam diese Maschine in Bewegung, Gleise wurden überall verlegt.
Die Idee, kutschenartige Fahrzeuge mit kleinen, schnell laufenden Verbrennungsmotoren auszurüsten und auf diese Weise individuelle, einfache und komfortable Mobilität jenseits der Gleise zu ermöglichen, galt damals als „utopisch“ – das zeitgenössische Synonym für „Science Fiction“ oder „Fantasy“.
Visionäre Ingenieure und Utopisten wie Carl Benz, Gottlieb Daimler, Wilhelm Maybach oder Rudolf Diesel ließen sich dennoch nicht entmutigen. Mit dem F 125! knüpft Mercedes-Benz jetzt einmal mehr an diesen Pioniergeist an.
F 125! - Konkreter Ausblick auf die Vision vom emissionsfreien Fahren
Beim neuen Mercedes-Benz Forschungsfahrzeug nimmt die Vision vom emissionsfreien Fahren mit großen, luxuriösen Automobilen konkrete Gestalt an. Der F 125! zeigt: Die Mobilität der Zukunft ist emissionsfrei und nachhaltig, komfortabel und ästhetisch besonders ansprechend. Er vermittelt technische und formale Innovation und bereitet den Weg für eine Gesellschaft, die ohne fossile Brennstoffe auskommt.
Technische Daten Mercedes-Benz F 125!
Länge (mm)
4998
Breite (mm)
1980
Höhe (mm)
1430
Radstand (mm)
3333
Kofferraumvolumen (l)
470
Schwungmassenklasse (kg)
1700
Räder
7 1/2JX23
Reifen
245/35 R23
Peakleistung Heckmotoren (kW/PS)
je rund 100/136
Drehmoment Heckmotoren (Nm)
je rund 200
Peakleistung Frontmotoren (kW/PS)
je rund 50/68
Drehmoment (Frontmotoren) (Nm)
je rund 75
Gesamtleistung Dauer (kW/PS)
170/231
Gesamtleistung Maximal (kW/PS)
230/313
Raddrehmoment (Nm)
3440
Beschleunigung 0-100 km/h in s
4,9*
Beschleunigung 80-120 km/h in s
3,2*
Höchstgeschwindigkeit (km/h)
220*
Wasserstoff-Verbrauch (kg/100 km)
0,79**
C02 ges. (g/km min./max.)
0
Reichweite gesamt gemäß NEFZ (km)
1000
Inhalt H2-Feststoffspeicher (kg)
ca. 7,5
Energieinhalt Lithium-Schwefel Batterie (kWh)
10
*Zielwerte **entspricht 2,7 l Dieseläquivalent
Ihr Presse-Kontakt
Koert
Groeneveld
Leiter Research & Development Communications
Tel.: +49 711 17-92311
Fax: +49 711 17-94365
Download gesamter Text
Aktionen
© 2014 Daimler AG. Alle Rechte vorbehalten. Anbieter | rechtliche Hinweise | CookiesDatenschutz | Nutzungsbedingungen