Planmäßige Weiterentwicklung der Rennversion: Mercedes-Benz SLS AMG GT3 - Testfahrten mit Kundenteams bei den nächsten VLN-Läufen am 16. und 30. Oktober 2010 auf dem Nürburgring
Affalterbach
14.10.2010
Affalterbach – Der Mercedes-Benz SLS AMG GT3 wird auch bei den nächsten beiden Läufen der VLN-Langstreckenmeisterschaft Nürburgring an den Start gehen. Die 4-Stunden-Rennen am 16. und 30. Oktober 2010 helfen, weitere Testkilometer zu sammeln und dienen der planmäßigen Weiterentwicklung des Flügeltürers.
Beim ersten Renneinsatz am 25. September 2010 konnte der SLS AMG GT3 sein Potenzial unter Beweis stellen. Nach einem Unfall in der Startrunde und einer nötigen Reparaturpause behauptete sich der Flügeltürer problemlos im Feld der GT3-Fahrzeuge.
Um interessierten Privatteams für die Rennsaison 2011 ein bestmöglich entwickeltes Fahrzeug anbieten zu können, werden die nächsten beiden VLN-Rennen am 16. und 30. Oktober 2010 als Testfahrten mit zwei Kundenteams absolviert. Die Privatteams Mamerow-Racing und Black Falcon gehen mit je einem SLS AMG GT3 an den Start; sie werden den Flügeltürer 2011 in der nächsten VLN-Saison einsetzen. Bernd Schneider (46) teilt sich einen Flügeltürer mit Christian Mamerow (25), das zweite Fahrzeug wird von Thomas Jäger (33) und Christopher Haase (23) pilotiert. Die HWA-Mannschaft unterstützt die Teams bei sämtlichen technischen Fragen an der Rennstrecke.
Auslieferungen ab Februar 2011 nach FIA-Homologation
Der Verkaufspreis beträgt 334.000 Euro (netto)/397.460 Euro (inkl. 19 % MwSt.). Die Auslieferung beginnt ab Februar 2011 nach erfolgter Homologation gemäß GT3-Reglement durch den Automobil-Weltverband FIA.
Suche
Presse-Ansprechpartner
Wolfgang
Zanker
Leiter Baureihen Mercedes-Benz Cars, Testwagenmanagement, Sportkommunikation
Tel.: +49 711 17-75847
Fax: +49 711 17-91602
Aktionen
ALLE Inhalte der Pressemitteilung
© 2014 Daimler AG. Alle Rechte vorbehalten. Anbieter | rechtliche Hinweise | CookiesDatenschutz | Nutzungsbedingungen