Tour de France: car2go startet mit 200 Fahrzeugen in Lyon
Lyon
01.02.2012
  • Startschuss am 1. Februar in der ersten französischen Stadt
  • 200 smart fortwo Fahrzeuge stehen zur spontanen Nutzung bereit
  • Ermäßigte Registrierung zur Startphase
Lyon – Die car2go Europe GmbH, ein Joint Venture zwischen der car2go GmbH, ei­ner hundertprozentigen Tochtergesellschaft der Daimler AG, und Europcar, dem füh­renden Fahrzeugvermieter in Europa, startete heute den Betrieb in Lyon. Damit steht den Bewohnern der drittgrößten französischen Stadt eine Flotte von 200 emis­sionsarmen smart fortwo zur Verfügung. Als weltweit erstes Mobilitätsprogramm mit maximaler Flexibilität und ohne feste Mietstationen, bietet car2go seinen Kunden die Möglichkeit, jederzeit und überall spontan Fahrzeuge zu mieten, ohne vorab Zeitpunkt oder Ort der Rückgabe festlegen zu müssen.
„Wir freuen uns, unser Debüt in Frankreich in einer Stadt zu haben, die für ihren innovativen öffentlichen Nahverkehr bekannt ist“, sagte Marcus Spickermann, Chief Financial Officer der car2go GmbH. „Weltweit über 60.000 Kunden nutzen car2go in ihrem Alltag. Wir sind überzeugt, dass car2go auch perfekt für die Be­wohner von Lyon ist.“
Die car2go Fahrzeuge können in einem Gebiet von 44 Quadratkilometern inklusive des Stadtzentrums von Lyon gemietet und zurückgegeben werden. Die Kunden finden freie Fahrzeuge spontan auf der Straße, im Internet unter www.car2go.com oder mit Hilfe verschiedener Smartphone-Anwendungen. Das gewählte Fahrzeug kann mit der persönlichen Mitgliedskarte geöffnet und beliebig lange genutzt werden. Am Ende der Fahrt müssen die Fahrer ihr car2go nicht an den Ausgangspunkt zu­rückbringen sondern können den smart fortwo einfach an ihrem Ziel abstellen, auf je­dem öffentlichen Parkplatz und in allen Carsharing-Stationen des car2go Geschäfts­gebiets in Lyon. Parkgebühren sind in dem nach Minuten abgerechneten Mietpreis bereits enthalten.
“Innovative Lösungen im Bereich urbaner Mobilität bieten einen Weg den Herausforderungen städtischer Verkehrsbelastungen wirksam zu begegnen und helfen die CO2 Emissionen zu verringern und die Lebensqualität zu verbessern”, sagt Gérard Collomb, Bürgermeister der Stadt Lyon. “Nach dem Start von Velo’v, dem ersten Bikesharing-System, im Jahr 2005 bieten wir nun mit car2go abermals eine einzigartige Innovation, die die bisherigen Mobilitätsangebote in unserer Stadt ideal ergänzt. Daimler und Europcar haben sich für Lyon entschieden und dies zeigt, dass Lyon zu den führenden europäischen Städten im Mobilitätssektor gehört.”
Bewohner von Lyon können sich unter www.car2go.com und im neuen car2go Shop am Place de Francfort registrieren. Bis 11. Februar 2012 können sie dabei vom speziellen Einführungsrabatt profitieren und bei reduzierten 4,90 Euro Registrierungsge­bühr zusätzlich noch 60 Freiminuten für ihre Fahrten erhalten. Kunden, die sich nach dieser Aktion registrieren, zahlen eine einmalige Registrierungsgebühr von 14,90 Euro.
Danach wird lediglich die Mietzeit des Fahrzeugs nach Minuten bezahlt, mit Ermäßigungen für stunden- oder tageweise Nutzung. Die Mietpreise in Lyon betragen 0,29 Euro pro Fahrminute, 12,90 Euro pro Stunde und 39 Euro pro Tag (24 Stunden). Bei Zwischenstopps, zum Beispiel zum Einkaufen, wird ein spezieller Parkpreis von 0,09 Euro pro Minute berechnet. Kraftstoff, Versicherung, Steuern und Parkgebühren sind komplett im Preis enthalten, dazu eine Kilometerleistung bis 20 km. Zusätzliche Kilometer kosten je 0,29 Euro. Die Erfahrung zeigt, dass ein gemietetes car2go Fahrzeug durchschnittlich zwischen 5 und 10 km gefahren wird, so dass die zusätzlichen Kosten für die Kilometerleistung nur sehr selten anfallen.
„Die Studie „Europcar Transportation & Mobility Observatory 2010“ zeigte, dass 47% der städtischen Autofahrer in Europa in Erwägung ziehen, ihr Auto zu ver­kaufen. 61% von ihnen gaben an, dass Autos aus flexiblen Carsharing-Angeboten eine attraktive Option sind, ohne eigenes Auto mobil zu sein. car2go wird Lyons Bürgern Kurzzeit-Automieten mit voller Flexibilität ermöglichen und realisiert so ein ganzheitliches Mobilitätskonzept“,sagte Philippe Guillemot, CEO von Europcar Group.
car2go wurde bereits in sieben Städten erfolgreich eingeführt: In Europa in Ulm, Hamburg, Amsterdam und Wien, in den USA in Austin und San Diego, sowie im kanadi­schen Vancouver. In Deutschland werden noch in diesem Jahr Düsseldorf und Stutt­gart folgen.
Suche
Presse-Ansprechpartner
Andreas
Leo
Kommunikation car2go und car2go black
Tel.: +49 731 505-6821
Aktionen
ALLE Inhalte der Pressemitteilung
© 2014 Daimler AG. Alle Rechte vorbehalten. Anbieter | rechtliche Hinweise | CookiesDatenschutz | Nutzungsbedingungen