Mercedes-Benz auf dem Internationalen Automobil-Salon Genf 2010
Stuttgart
02.03.2010
G 350 BlueTEC mit modernster Abgastechnik: Ein reiner Klassiker
  • Überzeugende Leistung bei niedriger Emission
  • Äußerste Robustheit, ausgezeichnete Offroad-Eigenschaften
Im Jahr 31 der G-Klasse rüstet Mercedes-Benz den Geländewagen-Klassiker mit modernster BlueTEC-Technologie aus. BlueTEC ist eine von Mercedes-Benz ent-wickelte Technologie zur Minderung der Emissionen von Dieselfahrzeugen, insbesondere der Stickoxide (NOx). Die BlueTEC-Version in der G-Klasse arbeitet mit AdBlue®, einer wässrigen Harnstofflösung, die in den Abgasstrom eingespritzt wird. Dadurch wird Ammoniak freigesetzt, das im nachgeschalteten SCR-Katalysator bis zu 80 Prozent der Stickoxide zu unschädlichem Stickstoff und Wasser reduziert. Da die G-Klasse ihrem Einsatzzweck entsprechend des Öfteren in abgelegenen Gegenden dieser Welt eingesetzt wird, haben die Ingenieure zur Vereinfachung die Nachfüll-Öffnung für das AdBlue® in die außen liegende Tankmulde des Fahrzeugs integriert. Der Tankinhalt reicht für rund 12.000 Kilometer.
Der V6-Dieselmotor im G 350 BlueTEC erreicht eine Leistung von 155 kW (210 PS)bei 3400/min sowie ein Drehmoment von 540 Newtonmetern über ein Drehzahlband von 1600 bis 2400/min. Dabei bietet dieses Modell im Vergleich zum Vor-gänger G 350 CDI bei vergleichbaren Fahrleistungen ein deutlich niedrigeres Emissionsniveau und unterbietet die Grenzwerte der EU5-Norm. Insbesondere konnte die NOx-Emission gegenüber dem Vorgängermodell um ca. 50 Prozent reduziert werden.
Komplettes Angebot: Die aktuelle G-Klasse
Aktuell gehören zur „G“-Familie drei Karosserie-Varianten. Station Wagen kurz, Station Wagen lang oder Cabrio können entweder mit dem beschriebenen neuen BlueTEC-Motor oder mit einem leistungsstarken 5,5-Liter-V8-Benzinmotor mit 285 kW (388 PS) und 530 Newtonmetern kombiniert werden. Das ausschließlich als viertüriger Station Wagen lang lieferbare Topmodell G 55 AMG verfügt über einen V8-Kompressormotor mit 373 kW (507 PS) und einem beeindruckenden maximalen Drehmoment von 700 Newtonmetern.
Der Klassiker unter den Mercedes-Benz Geländewagen besitzt nach wie vor eine überlegene Synthese leistungsfähiger Antriebs- und Fahrdynamiksysteme. Zur Serienausstattung gehören neben dem permanenten Allradantrieb mit Geländeuntersetzung und Siebengang-Automatik 7G-TRONIC das elektronisch gesteuerte Traktionssystem 4ETS, das Elektronische Stabilitäts-Programm ESP® sowie drei per Tastendruck zuschaltbare Differenzialsperren.
Auszeichnung in Serie: Die G-Klasse bei Leserwahlen
Auch bei den jüngsten Leserwahlen konnte sich das Urgestein der Offroad-Szene erfolgreich behaupten. Bei den Leserwahlen „Geländewagen des Jahres 2010“ der Fachzeitschrift „Off Road“ fuhr der „Legendewagen“ einen Doppelerfolg ein: In der Kategorie „Luxus-Geländewagen“ sicherte er sich den Sieg. Das zum 30. Geburtstag 2009 aufgelegte Modell EDITION.PUR belegte in der Rubrik „Classic“ den zweiten Rang. Mit diesen neuerlichen Publikumsauszeichnungen gehört die G-Klasse zu den beliebtesten und höchstdekorierten Modellen der Geländewagenszene, wie ein Blick auf die wichtigsten Auszeichnungen der jüngsten Vergangenheit beweist. Den Titel „Geländewagen des Jahres“ haben die Leser von „Off Road“ nach 2001, 2003, 2006, 2007, 2008 und 2009 zum siebten Mal verliehen. Die Offroad-Zeitschrift „4Wheel Fun“ kürte den „G“ bei der Leserwahl 2007 und 2009 zum „Superstar“. Nach 2003 und 2007 zeichneten die Leser von „Motor Klassik“ die Mercedes-Benz G-Klasse im vergangenen Jahr erneut als „Klassiker der Zukunft“ aus. Allein 14 Mal wählten die Leser des Fachblatts „auto motor und sport“ die G-Klasse zum besten Geländewagen der Welt.
Ihr Presse-Kontakt
N.N.
Leiter Baureihen Mercedes-Benz Cars, Testwagenmanagement, Sportkommunikation
Tel.: +49 711 17-75847
Fax: +49 711 17-91602
Steffen
Schierholz
Baureihen C-, E,- CLS-Klasse
Tel.: +49 711 17-75852
Fax: +49 711 17790-44945
Aktionen
© 2014 Daimler AG. Alle Rechte vorbehalten. Anbieter | rechtliche Hinweise | CookiesDatenschutz | Nutzungsbedingungen